Startseite » Rezepte » Backen » Vegane Zitronenmuffins

Vegane Zitronenmuffins

Saftige Zitronenmuffins – einfach und lecker

Ein Zitronenmuffin auf einem kleinen Teller
Die Zitronen Muffins ohne Ei sind einfach und saftig.

Diese Zitronenmuffins ohne Ei sind ein Traum.

Sie sind super saftig und dabei fluffig und locker.

Ein angebissener Zitronen Muffin und eine Zitronenscheibe
Super saftig, locker und fluffig.

Das Rezept ist einfach und schnell und die Muffins kommen immer sehr gut an.

Sie sind auch bei Kindern sehr beliebt.

👍 Die Zitronen Muffins sind:

  • vegan
  • mit Öl
  • ohne Ei
  • ohne Butter und ohne Milch
  • laktosefrei
  • saftig und locker

👍 Auch lecker:
Zitronenkuchen vom Blech

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


📋 Inhaltsverzeichnis

🌱 Zutaten

Zutaten für vegane Zitronenmuffins
Zutaten für vegane Zitronenmuffins

Für 12 Muffins brauchst Du:

ZITRONE:
  • ca. 2 Zitronen
    Du brauchst 95 g Zitronensaft.
    (50 g für den Teig und 45 g für die Glasur )
  • geriebene Zitronenschale
    (selbst abgerieben, fertig gekauft oder beides)
  • nach Geschmack 1 Fläschchen Zitronenaroma
AUSSERDEM:
  • 250 g Mehl
    (Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
  • 175 g Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 75 g neutrales Öl
  • 165 g Mineralwasser
    (mit viel Kohlensäure)
  • 250 g Puderzucker

🛒 Verwendete Produkte

Mehl, Zucker, frische Zitronen, Puderzucker
1. Mehl | 2. Zucker | 3. Zitronen | 4. Puderzucker
Backpulver, Dr. Oetker Natron, geriebene Zitronenschale, Zitronenaroma
1. Backpulver | 2. Natron (z.B. von Dr. Oetker) | 3. Zitronenabrieb | 4. Zitronenaroma
Eine Flasche Mineralwasser und eine Flasche DM Bio Bratöl
1. Mineralwasser mit viel Kohlensäure | 2. Neutral schmeckendes Öl (z.B. Bratöl)

👍 Probier auch:
Veganer Zitronenkuchen


🧁 Rezept

Ein veganer Zitronenmuffin und eine Scheibe Zitrone

Saftige vegane Zitronenmuffins

Gericht: Backen
Küche: Amerikanisch
Art: Laktosefrei, Vegan
Schlagwort: einfach, fluffig, mit öl, ohne butter, ohne ei, ohne milch, saftig, schnell
Fertig in: 30 Minuten
Portionen: 12 Muffins
Kalorien: 275 kcal
Die saftigen Zitronenmuffins sind super lecker und sehr beliebt. Das Rezept ist schnell und einfach.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • geriebene Zitronenschale

Feuchte Zutaten

  • 75 g Öl
  • 50 g Zitronensaft
  • 1 Fläschchen Zitronenaroma kannst Du auch weglassen
  • 165 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure

Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • 45 g Zitronensaft

Anleitungen

  • Backofen vorheizen auf 190 °C (Ober-Unterhitze).
  • 12 Papierförmchen in ein Muffinblech legen.
  • 2 Zitronen mit einer feinen Reibe abreiben.
    (Du kannst auch fertig gekaufte geriebene Zitronenschale nehmen.)
  • Dann die Zitronen auspressen.
    Du brauchst insgesamt 95 g Zitronensaft.
    (50 g für den Teig und 45 g für den Zitronenguss)
  • In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten mischen:
    250 g Mehl
    175 g Zucker
    2 TL Backpulver
    1 TL Natron
    geriebene Zitronenschale (selbst abgerieben, fertig gekauft oder beides)
  • Die trockenen Zutaten müssen gut gemischt sein, damit der Teig dann nicht so lange gerührt werden muss.
  • Feuchte Zutaten zufügen:
    75 g Öl
    50 g Zitronensaft
    1 Fläschchen Zitronenaroma (kannst Du auch weglassen)
    165 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • Mit einem Rührlöffel kurz gut umrühren.
    (Den Teig nicht lange rühren und dann sofort in die Förmchen füllen und backen. Der Ofen muss schon fertig vorgeheizt sein.)
  • Den Teig in 12 Papierförmchen im Muffinblech füllen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 190 °C (Ober-Unterhitze) ca. 22 Minuten backen.
    (Mittlere Schiene)
    Den Ofen während der Zeit nicht öffnen.
    Am Ende eine Stäbchenprobe machen.
  • Die Muffins abkühlen lassen.
  • 250 g Puderzucker sieben.
    Mit 45 g Zitronensaft zu einem glatten Zuckerguss verrühren.
  • Den Zitronenguss auf die abgekühlten Muffins streichen.
    (Mit einem Backpinsel oder einem Teeöffel auftragen.)
Nutrition Facts
Saftige vegane Zitronenmuffins
Amount Per Serving (1 Muffin mit Glasur)
Calories 275 Calories from Fat 59
% Daily Value*
Fett 6.6g10%
gesättigte Fettsäuren 0.52g3%
Kohlenhydrate 51.3g17%
Zucker 35.9g40%
Eiweiß 2.3g5%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ/2000 kcal).
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Markiere @veggie_einhorn in Deinem Bild auf Instagram!

💐 Welches Mehl kann ich nehmen?

Du kannst folgende Mehlsorten verwenden:

  • Weizenmehl Type 405
  • Weizenmehl Type 550
  • Dinkelmehl Type 630

🌻 Welches Öl kann ich nehmen?

Das Öl zum Backen muss geschmacksneutral sein.

Es eignen sich hoch erhitzbare, raffinierte Öle.

Z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Bratöl.

Drei Flaschen mit Öl zum Backen
Diese Ölsorten eignen sich alle gut zum Backen.

Du kannst auch hoch erhitzbares Rapsöl mit Buttergeschmack nehmen.
Es ist vegan. (Gibt es von verschiedenen Marken.
)

🍋 Zitronenabrieb

Damit die Muffins richtig schön nach Zitrone schmecken, reicht nur Zitronensaft nicht aus.

Ich nehme immer noch abgeriebene Zitronenschale und auch noch natürliches Zitronenaroma.

Du kannst die Zitronen vor dem Auspressen mit einer feinen Reibe abreiben.

👉 Nur den gelben Teil der Schale abreiben.
Nicht das Weiße.

Ich gebe immer zusätzlich zur selbst abgeriebenen Schale eine Packung gekauften Zitronenabrieb dazu.
Das ist Geschmackssache (für Zitronenfreunde).

Zitronenabrieb von Dr. Oetker und anderen Marken
Geriebene Zitronenschale gibt es von verschiedenen Marken fertig zu kaufen.

Wenn Du keine feine Reibe hast, kannst Du auch nur gekaufte Zitronenschale nehmen.


🍋 Zitronenaroma

Ich empfehle ein Fläschchen natürliches Zitronenaroma (Zitronenöl).

Damit schmecken die Muffins richtig schön nach Zitrone.

Zwei Packungen Zitronenaroma von Dr. Oetker und RUF
Zutaten Dr. Oetker: Natürliches Zitronen Aroma
Zutaten RUF: Sonnenblumenöl, natürliches Aroma.
(Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der Verpackung.)

Wenn Du kein Zitronenaroma hast, reicht auch Zitronenschale.

👉 Jedenfalls NICHT mehr Zitronensaft zufügen.
(Die Muffins werden sonst zu feucht.)
Der Zitronengeschmack kommt v.a. aus dem Zitronenöl.
(Das Zitronenöl ist in der abgeriebenen Schale und im Zitronenaroma.)

Die saftigen Zitronen Muffins im Muffinblech
Die Muffins schmecken schön nach Zitrone durch abgeriebene Zitronenschale und Zitronenöl (natürliches Aroma).

🍋 Zitronenguss

Nach dem Abkühlen bekommen die Muffins als Topping eine leckere Zitronenglasur.

Zitronenmuffins mit Zitronenguss
Topping: Die Zitronenglasur ist aus Puderzucker und Zitronensaft.

Die Glasur besteht aus gesiebtem Puderzucker und Zitronensaft.
(250 g Puderzucker und 45 g Zitronensaft)

Ich mag die Zitronenglasur schön dick.
Du kannst aber auch die Menge reduzieren und den Guss dünner auftragen.

Bestell Dir den Newsletter 👇

👍 Weitere Rezepte – genauso gut!

  1. Veganer Apfelkuchen
  2. Fantakuchen

Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken 👇

Zitronenmuffins und Zitronenscheiben
⬆️ Merk Dir die Muffins auf Pinterest ⬆️

🌷 Wie findest Du die Zitronenmuffins?

Hast Du Fragen oder Ideen zum Rezept? 🙂
Bitte schreib einen Kommentar.

Bitte teile das Rezept auf Facebook.
Danke schön! ♥

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄🙂

Karen Wilkening

👍 Auch sehr gut:
Veganer Käsekuchen

📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ergibt 12 Muffins.

1 Muffin ohne Glasur wiegt ca. 52 g.

1 Muffin mit getrockneter Glasur wiegt ca. 70 g.

1 Muffin mit Glasur(70 g) hat ca. 275 Kalorien.
100 g haben ca. 392 Kalorien.

Nährwerte pro 100 g pro Muffin
(70 g)
Kalorien:392 kcal275 kcal
Kohlenhydrate:73,2 g51,3 g
davon
Zucker:
51,2 g35,9 g
Fett:9,4 g6,6 g
davon
gesättigte
Fettsäuren:
0,74 g0,52 g
Eiweiß:3,3 g2,3 g
Salz:0,19 g0,14 g
Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier sind die Nährwerte der einzelnen Zutaten:

Tabelle mit Nährwerten und Kalorien für Zitronenmuffins
Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der Verpackung.

👍 Probier auch:
Schoko Kirsch Kuchen


2 Kommentare zu „Vegane Zitronenmuffins“

  1. 5 stars
    Hallo Karen 🙂
    Wir fahren total auf deine Rezepte, ganz besonders deine herrlichen Kuchen/Torten/Muffinrezepte ab.
    Besonders diese Muffins haben es uns angetan!
    Vielen Dank für deine Mühe, uns bei der veganen Backküche eine Inspiration zu sein!!!
    Liebe Grüße und alles Gute,
    Janine.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung