Startseite » Rezepte » Vegan Backen » Muffins » Vegane Blaubeermuffins

Vegane Blaubeermuffins

Einfaches Rezept für super leckere vegane Blaubeermuffins

Vegane Blaubeermuffins
Vegane Blaubeermuffins
Saftige vegane Blaubeer-Muffins einfach selber backen.

Die Blaubeermuffins sind:

vegan ✔ ohne Ei ✔ einfach und schnell ✔ sehr lecker und saftig ✔ extra fluffig ✔ gut vom Papierförmchen zu lösen ✔ mit » VIDEO ✔ mit » Schritt-für-Schritt FOTOS BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS

Zutaten für die veganen Blaubeermuffins:

Zutaten für vegane Blaubeer Muffins
Zutaten für vegane Blaubeer-Muffins

Für 12 Muffins brauchst Du:

(» Nutze den Portions-Umrechner, falls Du mehr oder weniger Muffins backen möchtest.)
  • 250 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 250 g Weizenmehl 550 (oder Weizenmehl 405, Dinkelmehl 630)
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ¼ TL Salz
  • 175 g Zucker
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 75 g neutrales Öl
    (oder Rapsöl mit Buttergeschmack)
  • 125 – 175 g Blaubeeren (Heidelbeeren)
  • Frische Blaubeeren: 175 g Blaubeeren aus dem Glas: 125 g Tiefgekühlte Blaubeeren: 125 g

VERWENDETE PRODUKTE (100 % vegan):

Mehl Zucker Vanillezucker Sojamilch Rapsöl Apfelessig Natron Weinsteinbackpulver Salz Blaubeeren aus dem Glas, frische und tiefgefrorene Heidelbeeren Probier auch:
Blaubeermuffins vegan

Vegane Blaubeermuffins

Gericht: Backen
Küche: Amerikanisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: vegane blaubeermuffins
Fertig in: 30 Minuten
Portionen: 12 Muffins
Kalorien: 204 kcal
Super leckere vegane Blaubeer-Muffins. Einfaches Rezept mit »VIDEO und »Schritt-für-Schritt FOTOS.
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

  • 250 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 250 g Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630, Weizenmehl 405
  • 175 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ¼ TL Salz
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 75 g neutrales Öl oder Rapsöl mit Buttergeschmack
  • 125 g Blaubeeren tiefgefroren, aus dem Glas oder frisch

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen

Sojamilch mit Apfelessig mischen:

  • 250 ml Sojamilch mit 1 TL Apfelessig mischen.
    Umrühren und kurz stehen lassen.
    Die Sojamilch gerinnt.

Trockene Zutaten mischen:

  • In einer Schüssel mischen:
    250 g Mehl
    175 g Zucker
    2 TL Backpulver
    0,5 TL Natron
    ¼ TL Salz
    2 Tütchen Vanillezucker

Sojamilch und Öl zufügen:

  • Zufügen:
    Die Sojamilch mit Apfelessig
    75 g neutrales Öl (oder Rapsöl mit Buttergeschmack)
    Mit einem Rührlöffel kurz untermischen.
    (Nicht zu viel rühren.)

Blaubeeren untermischen:

  • 125 g Blaubeeren vorsichtig untermischen

Teig in Muffinförmchen füllen:

  • Mit einem Löffel in 12 Papier-Muffinförmchen füllen.
    In eine Muffin-Backform setzen.

Muffins backen:

  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft) 25 Minuten backen.

Video

⬇ Hier klicken für VIDEO:

Guten Appetit!

Frische Blaubeeren: 175 g
Blaubeeren aus dem Glas: 125 g
Tiefgekühlte Blaubeeren: 125 g
Einfach mitbacken:
Schau Dir die »Schritt-für-Schritt FOTOS an.
Nährwertangaben
Vegane Blaubeermuffins
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
204
% RM*
Fett
 
6
g
9
%
Kohlenhydrate
 
31
g
10
%
Zucker
 
16
g
18
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤
  AUCH LECKER:
  Alle veganen Rezepte >>
Vegane Muffins mit Blaubeeren
Vegane Muffins mit Blaubeeren

SCHRITT FÜR SCHRITT FOTOS:

Für 12 Muffins Als erstes den Backofen vorheizen. 180 °C (Umluft) Backofen vorheizen auf 180 Grad Umluft Die Sojamilch mit Apfelessig mischen. 250 ml Sojamilch Sojamilch für vegane Blaubeer Muffins 1 TL veganer Apfelessig Apfelessig zufügen Umrühren. Die Sojamilch gerinnt. Sojamilch mit Apfelessig gerinnt In einer Rührschüssel mischen: 250 g Mehl (Weizenmehl 550, Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630) Mehl für Muffinteig in Rührschüssel geben 175 g Zucker Zucker zufügen zum Muffinteig 2 TL Backpulver (ca. 6 g) Weinsteinbackpulver zufügen zum Muffin Teig ½ TL Natron (ca. 3 g) Natron zufügen ¼ TL Salz (2 g) Salz zufügen 2 Tüten Vanillezucker (2 x 8 g) Vanillezucker zum Muffinteig zufügen Die trockenen Zutaten sehr gut vermischen. Trockene Zutaten in Rührschüssel gut vermischen Es ist wichtig, die trockenen Zutaten sehr gründlich zu mischen. Das Backpulver soll sich gut verteilen. Denn der Teig soll später dann nicht mehr zu viel umgerührt werden. Jetzt kommen die feuchten Zutaten dazu: Die Sojamilch mit Apfelessig zufügen Sojamilch mit Apfelessig zufügen 75 g neutrales Öl (oder Rapsöl mit Buttergeschmack) (75 g Öl = 80 ml) Neutrales Rapsöl zum Teig zufügen Den Teig ganz kurz umrühren. Wenn man zu viel rührt, werden die Muffins leicht zäh und gummiartig. Wenig rühren = fluffiger Teig. 🙂 Muffin Teig ganz kurz umrühren Der Teig kann ruhig noch einige kleine Klümpchen haben, kein Problem. Hauptsache nicht wie wild rühren. Jetzt ist der Teig fertig und die Blaubeeren kommen dazu. Es gehen:
  1. Frische Blaubeeren
  2. Blaubeeren aus dem Glas
  3. Tiefgekühlte Blaubeeren
(Von frischen Blaubeeren kannst Du etwas mehr nehmen als aus dem Glas oder tiefgefroren.)

1. Mit frischen Blaubeeren:

Muffinteig zubereiten mit frischen Heidelbeeren 175 g frische Blaubeeren vorsichtig kurz unter den Teig rühren Frische Blaubeeren kurz unterrühren Teig in Papier-Muffinförmchen füllen. In eine Muffin-Backform setzen. Muffinteig mit frischen Blaubeeren in Papierförmchen füllen Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) 25 Minuten backen. Vegane Muffins mit frischen Blaubeeren im Ofen Muffins nach dem Backen in der Form abkühlen lassen. Fertige vegane Muffins mit frischen Blaubeeren: Schön fluffig und das Papier löst sich gut ab. Saftige vegane Muffins mit frischen Blaubeeren

2. Mit Blaubeeren aus dem Glas:

Heidelbeeren im Glas Blaubeeren aus dem Glas abgießen (in einen Durchschlag oder Sieb) Gut abtropfen lassen. Blaubeeren aus dem Glas in einen Durchschlag abgießen 125 g Blaubeeren aus dem Glas unter den Teig rühren (nicht zu stark rühren) Blaubeeren aus dem Glas kurz unter den Muffinteig rühren So sieht der Teig mit Blaubeeren aus dem Glas aus. Auf 12 Muffinförmchen verteilen. Veganer Muffinteig mit Heidelbeeren aus dem Glas Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) 25 Minuten backen. Vegane Muffins mit Blaubeeren aus dem Glas im Backofen Muffins nach dem Backen in der Form abkühlen lassen. Fertige vegane Muffins mit Blaubeeren aus dem Glas: Saftig und fluffig. Papier geht gut ab. Fluffige vegane Muffins mit Blaubeeren aus dem Glas

3. Mit tiefgekühlten Blaubeeren:

Muffinteig zubereiten mit tiefgekühlten Heidelbeeren Mit tiefgekühlten Blaubeeren geht es auch. Der Teig verfärbt sich jedoch blau. Die Muffins werden dunkler. Schmecken aber genau so gut. 125 g tiefgekühlte Blaubeeren unter den Teig rühren. (Die Beeren sind noch gefroren) Tiefgekühlte Blaubeeren unter den Teig rühren Nicht zu stark umrühren. Der Teig wird blau. In Muffinförmchen füllen. Mit tiefgekühlten Blaubeeren wird der Teig blau Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) 25 Minuten backen. Muffins mit tiefgekühlten Blaubeeren im Ofen Muffins nach dem Backen in der Form abkühlen lassen. Fertige vegane Muffins mit tiefgekühlten Blaubeeren: Teig ist dunkel. Die Muffins evtl. mit Puderzucker bestreuen. Muffins mit Puderzucker bestreuen Die Muffins sind saftig und fluffig. Papierförmchen löst sich gut ab. Fertige vegane Muffins mit tiefgekühlten Blaubeeren Die veganen Blaubeermuffins werden am schönsten mit frischen Blaubeeren oder mit Blaubeeren aus dem Glas. Vegane Blaubeermuffins mit frischen Blaubeeren, aus dem Glas und tiefgekühlt ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

👍 Probier auch:
Muffins ohne Ei


😃 Wie findest Du die veganen Blaubeermuffins?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening

👍 Auch gut: Veganer Rührkuchen [Grundrezept]

 


KALORIEN

Nährwerte: 1 Muffin hat 204 Kalorien. 6 g Fett | 31 g Kohlenhydrate | 2 g Eiweiß

32 Kommentare zu „Vegane Blaubeermuffins“

    1. Vielen Dank für Deine ganzen lieben Kommentare, Natalia! 😀 ❤️ 😀
      Ich freue mich wirklich sehr darüber. 😀
      Alles Gute und ganz liebe Grüße,
      Deine Karen 😀 😀 😀 ❤️❤️❤️

  1. Liebe Karen,
    danke vielmals für das leckerste und unschlagbar einfachste Muffin-Rezept aller Zeiten! Habe es bereits mind. 50 Mal gebacken und habe immer noch nicht genug davon. Ich verwende für eine glutenfreie Variante andere Mehlsorten und das Rezept funktioniert auch damit einwandfrei. DANKE!

    1. Herzlichen Dank, liebe Anjelika! ❤️❤️❤️

      Ich freue mich total, dass Du die Blaubeermuffins schon so oft gebacken hast. 😀 😀 😀

      Danke für den Tipp, dass das Rezept auch mit glutenfreiem Mehl funktioniert.

      Alles Liebe,
      Deine Karen 🙂 ❤️

    1. Liebe Martina,
      herzlichen Dank! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich riesig, dass die Muffins Dir geschmeckt haben und sie es in Dein Rezeptbuch geschafft haben. 😀 😀 😀
      Alles Liebe,
      Deine Karen

  2. Hi Veggie Einhorn,

    fällt dir eine Alternative zum Apfelessig ein? Hab nämlich grad keinen da, und würd die Muffins soo gern für morgen machen.

    Danke schon mal für das Rezept.
    Lg Falaffel

  3. Das ist ohne Übertreibung das beste Muffinrezept, nach dem ich je gebacken habe.

    Die Muffins wurden genau so, wie Muffins sein sollten, und sie haben auch allen Kindern sehr geschmeckt.

    Dieses Rezept gehört ab jetzt zu meinem Standard Repertoire.

    1. Herzlichen Dank, liebe Christa! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich riesig, dass die Muffins Dir geschmeckt haben und bei den Kindern gut angekommen sind. 😀 😀 😀
      Liebe Grüße,
      Deine Karen ❤️ 😀

    1. Liebe Annika,
      herzlichen Dank! ❤️❤️❤️ Ich freue mich total, dass das Rezept Dir gefällt und die veganen Blaubeermuffins Euch schmecken. 😀 😀 😀
      Alles Liebe,
      Deine Karen 😀 ❤️

  4. 5 stars
    Super Rezept,
    hab Hafermilch genommen, etwas weniger Zucker und noch 2EL Kakaopulver in den Teig, weil das Feuchtigkeit absorbiert hab ich noch 1 TL Apfelmus rein, und ein kleines Glas Sauerkirschen,(360g) natürlich abgetropft.
    Hat super funktioniert und schmeckt gigantisch.

  5. 5 stars
    Ich mache diese Muffins mittlerweile mindestens ein Mal pro Woche, oft einfach mittags zum Kaffee und so haben wir immer vegane süße Teilchen, die sich prima mit zur Arbeit nehmen lassen und noch lange frisch schmecken. Ich habe die Muffins inzwischen nicht mur mit TK-Himbeeren und Schokotropfen gebacken, sondern auch mit frischem Rhabarber, Kirschen und Äpfeln. Egal wie, sie kommen immer gut an und gelingen immer – richtig toll, dieses Rezept, auch, weil man alle Zutaten zuhause hat und variieren kann.

    1. Hey
      Ich liebe es diese Muffins zu backen
      Ich backe sie aber zusätzlich mit Xylit und gefrorenen Himbeeren. Das macht das genießen noch gesünder und abwechslungsreicher.

      1. Liebe Aline,
        danke für den Tipp mit dem Xylit (Werbung). ❤️❤️❤️
        Muffins mit gefrorenen Himbeeren ist auch eine super Idee, das werde ich probieren. Klingt super lecker. 🙂
        Liebe Grüße,
        Deine Karen 😀

  6. Ich habe deine Seite erst am Wochenende entdeckt und habe seither schon zwei Mal gebacken! Richtig lecker, ich habe vegane Schokotropfen und TK-Himbeeren dazu getan, dafür etwas Zucker weggelassen. Himmlisch!!

      1. Die sehen wirklich lecker aus 🙂 Kann man als Alternative zur Sojamilch auch die Kokosnussmilch im Tetrapack verwenden?
        Liebe Grüße

      2. Liebe Lia,
        das habe ich noch nie ausprobiert. Ich weiß leider nicht, wie die Muffins mit Kokosmilch werden.
        Danke schön ❤️ und liebe Grüße,
        Deine Karen 🙂

    1. Vielen Dank für deine tollen und einfachen Rezepte! Wenn ich etwas mit Geling-Garantie machen möchte, dann schaue ich immer auf deine Seite!

      1. Dankeschön, liebe Sarah! ❤️❤️❤️
        Ich freue mich riesig, dass die Rezepte Dir gefallen. 😀
        Alles Liebe,
        Deine Karen 😀 ❤️

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung