Startseite » Rezepte » Kochen » Kidneybohnen Burger

Kidneybohnen Burger

Einfach und lecker – ein Burger Patty aus Kidneybohnen

Burger mit Kidneybohnen Patty, Tomate, Gurke und Salat
Der Kidneybohnen Burger ist super lecker.
Das Rezept ist einfach mit wenigen Zutaten.

Dies ist ein super Rezept für Bohnenburger, die gut zusammenhalten und nicht beim Braten auseinander fallen.

Mit einfachen Zutaten, die Du wahrscheinlich alle schon zu Hause hast.

Kidneybohnen Burger in einer Bratpfanne
Saftige Bohnenburger aus Kidneybohnen

Die Kidneybohnen Burger kannst Du ganz nach Geschmack mit verschiedenen Gewürzen lecker würzen.

Sie schmecken gut als Burger Patty oder auch als Bratlinge z.B. zu einem Salat.

👉 Die besten Marken im Test:
Vegane Burger Patties zum kaufen

Ein Burger Brötchen mit Bohnen Patty, Pommes und Soße

👉 Leckere Burgerbrötchen selber machen

👉 Leckere Burger Soße selber machen

👍 Die Bohnenburger sind:

  • vegetarisch und vegan
  • einfach mit wenigen Zutaten
  • fallen nicht auseinander
  • lecker und gesund

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


📋 Inhaltsverzeichnis

🌱 Zutaten

Zutaten für die Kidneybohnen Burger Patties

Für 5 Burgerpatties brauchst Du:

  • 1 Dose Kidneybohnen
    (400 g Dose mit 250 g Abtropfgewicht)
  • 60 g Haferflocken
    (zart)
  • 85 g Zwiebel
    (ca. 1 kleine Zwiebel oder eine halbe große Zwiebel)
  • 25 g Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
    (kannst Du auch weglassen)
  • Öl zum Braten
    (hoch erhitzbares, geschmacksneutrales Öl, z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
Gewürze für die Kidneybohnen Burger Patties

Gewürze:

  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 1 Esslöffel Senf
  • ein halber Esslöffel Gemüsebrühe Pulver
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
    (z.b. geräuchert oder edelsüß)
  • 1 Teelöffel Kumin (Kreuzkümmel)
    (kein Kümmel)
  • eventuell wenn Du es schärfer magst Chiliflocken oder Cayennepfeffer
    (wenig)
  • Salz und Pfeffer

🛒 Verwendete Produkte

Eine Dose Kidneybohnen, eine Packung Haferflocken, eine Flasche Rapsöl, eine Packung Weizenmehl Type 550, eine Knolle Knoblauch und eine kleine Zwiebel
1. Kidneybohnen (400 g Dose, Abtropfgewicht 250 g) | 2. Haferflocken | 3. Öl zum Braten | 4. Mehl | 5. Knoblauch | 6. Zwiebel
Eine Flasche Sojasauce, ein Glas veganer Senf, ein Glas Gemüsebrühe Pulver
1. Sojasauce | 2. Senf | 3. Gemüsebrühe Pulver
Eine Dose Kreuzkümmel und eine Dose geräuchertes Paprika Pulver
1. Kumin (Kreuzkümmel) | 2. Geräuchertes Paprikapulver
Eine Salzmühle, eine Pfeffermühle, ein Glas Cayennepfeffer
1. Salz | 2. Schwarzer Pfeffer | 3. Cayennepfeffer

🍔 Rezept

Ein Burger mit einem Patty aus Kidneybohnen

Kidneybohnen Burger

Gericht: Beilage, Hauptgericht
Küche: Amerikanisch
Art: Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: bohnenburger, selber machen, veggie burger
Im Kühlschrank: 3 Stunden
Fertig in: 20 Minuten
Portionen: 5 Patties
Kalorien: 122 kcal
Einfache und leckere Bohnenburger mit wenigen Zutaten. Super Rezept, das Du mit verschiedenen Gewürzen vielseitig abwandeln kannst.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 250 g Kidneybohnen
  • 85 g Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 60 g Haferflocken
  • 25 g Mehl
  • Öl zum Braten

Gewürze

  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Senf
  • ½ EL Gemüsebrühe Pulver
  • 2 TL Paprika Pulver
  • 1 TL Kumin (Kreuzkümmel)
  • TL Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Vorbereiten

  • 1 Dose Kidneybohnen in ein Sieb abgießen.
    Abtropfen lassen (250 g abgetropfte Bohnen).
    Nicht abspülen.
  • 1 kleine Zwiebel schälen und fein würfeln.
    Du brauchst 85 g Zwiebelwürfel.
  • 1 Zehe Knoblauch schälen und pressen.

Zwiebel braten

  • In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen.
  • Zwiebelwürfel 7 Minuten anbraten.
    Sie sollen leicht bräunen.
  • Den gepressten Knoblauch zufügen.
    1 Minute mit anbraten.

Burgermasse mischen

  • In einer großen Schüssel die abgetropften Kidneybohnen (250 g) mit einer Gabel zerdrücken.
    (Es können ruhig noch ein paar ganz kleine Stückchen in der Masse sein.)
  • Zu den zerkleinerten Bohnen zufügen:
    die angebratenen Zwiebeln
    60 g Haferflocken
    25 g Mehl
  • Würzen mit:
    1 EL Sojasoße
    ½ EL Gemüsebrühe Pulver
    1 EL Senf
    2 TL Paprika Pulver (z.B. geräuchtertes Paprikapulver)
    1 TL Kumin (Kreuzkümmel)
    TL Cayennepfeffer
  • Die Masse gut verkneten.
    Am besten mit den Händen.
    Die Gewürze müssen sich überall gleichmäßig verteilen.
    Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  • Den Teig für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
    (Schüssel abdecken oder die Masse in Folie einwickeln)
    Du kannst ihn auch über Nacht im Kühlschrank lassen.
    Wenn die Masse gut durchgekühlt ist, lässt sie sich besser formen und braten.

Patties braten

  • Aus der gut durchgekühlten Masse 5 Burger Patties formen.
    Jeweils ca. 90 g
    ca. 8 cm Durchmesser
  • In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen.
    Das Öl schön heiß werden lassen.
    Dann den Herd auf kleine Hitze runterstellen.
  • Die Bohnenpatties in das heiße Öl geben.
    Bei kleiner Hitze die erste Seite 10 Minuten braten.
    Dann wenden und die zweite Seite bei kleiner Hitze weitere 10 Minuten braten.
    (Kleine Hitze! So werden die Patties innen gar und außen schön braun.)

Guten Appetit!


Kalorien pro Patty (ohne Öl zum Braten berechnet):
Nährwertangaben
Kidneybohnen Burger
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
122
% RM*
Fett
 
1
g
2
%
gesättigte Fettsäuren
 
1
g
5
%
Kohlenhydrate
 
19
g
6
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

👍 Weitere Rezepte – genauso gut!

  1. Gebratene Nudeln
  2. Nudelsalat mit Pesto

Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken 👇

Burger Patties aus Kidneybohne auf einem Teller
⬆️ Merk Dir den Patty auf Pinterest ⬆️

📌 Welches Mehl kann ich nehmen?

Geeignet ist jedes Weizen- oder Dinkelmehl.

👉 Du kannst folgende Mehlsorten nehmen:

  • Weizenmehl 405
  • Weizenmehl 550
  • Weizenmehl 1050
  • Vollkorn-Weizenmehl
  • Dinkelmehl 630
  • Dinkelmehl 1050
  • Vollkorn-Dinkelmehl

🧂 Welche Gewürze eignen sich noch gut?

Die Bohnenburger kannst Du immer wieder neu und anders würzen.

Fertige Gewürzmischungen sind besonders praktisch und lecker.
(Wenn sie Salz enthalten, das Gemüsebrühe Pulver weglassen, sonst wird die Patty-Masse zu salzig.)

  • Gewürzmischungen:
  • z.B. Burger-Gewürzmischung
  • Hackfleisch-Gewürzmischung
  • Gyros-Gewürzmischung

Du kannst Knoblauch- oder Zwiebelpulver statt frischem Knoblauch und frischer Zwiebel nehmen.

  • Knoblauchpulver
  • Zwiebelpulver
Ein Glas Knoblauchpulver und eine Dose Zwiebelpulver
1. Knoblauchpulver (= Knoblauch granuliert) | 2. Zwiebelpulver (= Zwiebeln granuliert)

Beim Paprikapulver kannst Du edelsüßes, rosenscharfes oder geräuchertes Paprika verwenden.

  • Paprikapulver:
  • edelsüß
  • rosenscharf
  • geräuchert (Smoked Paprika)
Drei Packungen mit Paprikapulver
Paprika Pulver: 1. edelsüß | 2. rosenscharf | 3. geräuchert (Smoked Paprika)

Wenn Du es scharf magst, gib noch ein wenig Chilipulver (Cayennepfeffer) oder Chiliflocken dazu.

Du kannst auch einige Kräuter zufügen.
Besonders gut schmecken z.B. Petersilie oder Majoran.

  • Kräuter (frisch, tiefgekühlt oder getrocknet):
  • z.B. Petersilie, Majoran, Oregano
  • italienische Kräutermischung
  • Kräuter der Provence
Ein Glas getrocknete Petersilie und eine Dose gerebelter Majoran
Getrocknete Kräuter: 1. Petersilie | 2. Majoran

👉 Hauptsache, nicht zu viele Gewürze durcheinander mischen.

👌 Tipps für stabile Patties, die nicht auseinander fallen

  • Die Bohnen gut abtropfen lassen.
  • Die Bohnen nicht abspülen.

  • Die Bohnen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Nicht mit einem Stabmixer pürieren.
  • Es können ruhig noch ein paar kleine Stückchen vorhanden sein.

  • Die Zwiebeln vorher separat anbraten.
  • Dann die angebratenen Zwiebeln in die Bohnenmasse mischen.

  • Die Bohnenmasse im Kühlschrank für 3 Stunden oder auch länger ruhen lassen.
  • Die Masse zieht gut durch und wird durch das Kühlen fester und sehr gut formbar.
  • (Das Kühlen ist total wichtig, würde ich nur im Ausnahmefall weglassen.)
  • Du kannst die Bohnenmasse auch einen oder zwei Tage vorher zubereiten und dann im Kühlschrank aufbewahren.
  • Die Patties aus der gut gekühlten Bohnenmasse formen.
  • ca. 8 cm im Durchmesser
  • ca. 1,5 cm hoch
  • Reichlich Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Das Öl einmal richtig schön heiß machen.
  • Dann den Herd auf kleine Hitze runter stellen.
  • Die Patties in das heiße Öl geben.
  • Sie werden bei KLEINER HITZE und ziemlich LANGE GEBRATEN.
  • 10 Minuten pro Seite
  • Dadurch können sie innen gar werden, ohne außen zu dunkel zu werden.
  • Die erste Seite 10 Minuten braten, dann erst wenden.
  • Die zweite Seite auch 10 Minuten braten.
    Dabei die Temperatur noch etwas weiter runter stellen, weil die Pfanne jetzt schon heißer ist.

👍 Weitere Rezepte – genauso gut!

  1. Soja Bolognese
  2. Soja Geschnetzeltes

Bestell Dir den Newsletter 👇


🌷 Wie findest Du die Bohnenburger?

Hast Du Fragen oder Ideen zum Rezept? 🙂
Bitte schreib einen Kommentar.

Bitte teile das Rezept auf Facebook.
Danke schön! ♥

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄🙂

Karen Wilkening

📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ergibt 5 Burger Bratlinge.

1 Stück hat 122 Kalorien.

Nährwerte pro Portion
Kalorien:122 kcal
Fett:1 g
gesättigte Fettsäuren:1 g
Kohlenhydrate:19 g
Zucker:1 g
Eiweiß:6 g

(Nährwerte ohne Öl zum Anbraten berechnet.)


40 Kommentare zu „Kidneybohnen Burger“

  1. Selten, dass Rezepte 100%ig gelingsicher sind. Aber dass hier ist genial. Mein kleiner war begeistert.
    Danke für Deine Mühe und dass Du uns teilhaben lässt

    1. Hallo Funda,
      vielen herzlichen Dank! ❤️❤️❤️ Ich freue mich sehr, dass die Burger Deinem Sohn geschmeckt haben. 😀 😀 😀
      Alles Liebe und viele Grüße,
      Deine Karen 😀 ❤️

  2. 5 stars
    Wow was ein tolles Rezept. Das war sooooo lecker. Wir werden jetzt öfters Burger machen. Du zauberst immer so tolle Sachen – vielen lieben Dank dafür!!!

    1. Liebe Simone,
      dankeschön für Deinen Kommentar! ❤️❤️❤️
      Schön dass die Kidneybohnen Burger Euch gut geschmeckt haben und die Rezepte Dir gefallen.
      Das freut mich sehr. 😀
      Ganz liebe Grüße,
      Deine Karen 😀 ❤️

  3. 5 stars
    Gestern zum 1. Mal überhaupt Veggie-Burger gemacht, nachdem ich meine Ernährung umgestellt habe. Ich habe gegoogelt und dieses Rezept hier gefunden. Was soll ich sagen, besser als jeder Fleisch-Burger. Wir sind so begeistert, diesen Burger wird es sicherlich öfter bei uns geben. Auch die Beschreibung in diesem Rezept ist klasse, für einen veganen Anfänger für mich super einfach nachzumachen.

    1. 5 stars
      Super fleischlose Alternative, kam auch bei nicht Veganer sehr gut an. Ich habe noch geröstete Pinienkerne rein. Alle waren begeistert! Das Rezept werde ich mir merken!

      1. Liebe Diana,
        vielen Dank! ❤️❤️❤️ Ich freue mich total, dass die veganen Burger bei allen gut angekommen sind. 😀 😀 😀 Super Idee mit den gerösteten Pinienkernen, dankeschön. Liebe Grüße, Deine Karen ❤️

      1. 5 stars
        Wow!! Die Burger sind superlecker!
        Und das Rezept leicht verständlich 😉
        Mein Partner liebt die Burger Patties- die wird es öfters bei uns geben.

      2. Hallo Nana,
        dankeschön! ❤️❤️❤️
        Ich freue mich sehr, dass die Bohnenburger Dir und Deinem Partner gut geschmeckt haben. 😀
        Alles Liebe,
        Deine Karen 😀

  4. 5 stars
    Liebe Karen, danke für diese geniale Rezept und die gute Beschreibung.

    Auf der Suche nach gesunden Burgerpatties hab ich schon einiges durchprobiert, heute dann der Jackpot mit diesem Rezept!

    Meine 14 jährigen Mädels mögen eigentlich keine Kidneybohnen…also alle fanden die Burger super.

    Danke nochmal und ich freue mich auf neue Kreationen von Dir. LG Nicole

    1. Liebe Nicole,
      dankeschön! Ich freue mich sehr, dass die Kidneybohnen Burger Deinen Mädels geschmeckt haben und alle die Burger super fanden. 🙂
      Ganz liebe Grüße ❤️❤️❤️
      Deine Karen

  5. 5 stars
    Mein Kompliment, das Rezept ist ÜBERRAGEND! Da kommt ein Fleischpatty echt nicht dran 😀

    Sojasoße hat gefehlt, hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan 🙂

    Fünf Sterne von uns für dieses geniale Rezept ❤️

    1. Liebe Rebecca,
      vielen Dank! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich riesig, dass die veganen Burger Patties Euch gut geschmeckt haben und das Rezept Dir gefällt. 🙂
      Alles Liebe,
      Deine Karen 🙂

  6. 5 stars
    Super leckere Burger die auch die Fleischliebhaber überzeugt haben.

    Habe direkt 2 verputzt und würde sie immer wieder machen.

    Vielen Dank für das Rezept!

      1. Schönen Abend.
        Wollte mal wissen, ob ich statt den Haferflocken auch Paniermehl nehmen kann?
        Lieben Gruß

      2. Hallo Monsterchen,
        das habe ich noch nicht probiert.
        Es könnte gut klappen, aber ich weiß es nicht, wie gut die Bindung wird.
        Liebe Grüße,
        Deine Karen 🙂

    1. 5 stars
      Schmeckt echt super lecker.

      Ich bin erst seit kurzem Vegetarierin und versuche mich Vegan zu ernähren.

      Da war dieses Rezept perfekt und der Geschmack hat mich sehr positiv überrascht.

      Wirklich sehr gut 🙂

    1. Liebe Anika,

      das habe ich noch nicht getestet.

      Ich weiß nicht, ob die Patties bei der Zubereitung auf dem Grill gut zusammen halten.

      Ich persönlich empfehle eher das Braten mit Öl in der Pfanne.

      Danke schön ❤️ und liebe Grüße,
      Deine Karen 🙂

    1. 5 stars
      Huhu, habe das Rezept vor einiger Zeit schonmal gemacht und war begeistert. Jetzt frage ich mich ob man die Patties auch mit Kichererbsen statt mit Kidneybohnen machen kann. Was meinst du?
      LG, Laura

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung