Startseite » Rezepte » Vegan Backen » Muffins » Vegane Johannisbeer Muffins

Vegane Johannisbeer Muffins

Fruchtige Johannisbeermuffins ohne Ei

Johannisbeermuffins in einer Muffinform
Die veganen Johannisbeermuffins sind sehr beliebt.

Sommerzeit ist Beerenzeit.

Die sommerlichen Muffins mit roten Johannisbeeren sind herrlich fruchtig.

Eine Muffinform mit Johannisbeermuffins
Super leckere Muffins ohne Ei, ohne Butter und ohne Milch

Sie sind wunderbar süß und säuerlich.

Die Konsistenz ist traumhaft locker und fluffig.

Diese Muffins kommen im Sommer immer sehr gut an.

👍 Die Johannisbeer Muffins sind:

  • vegan
  • mit Öl
  • ohne Ei
  • ohne Butter und ohne Milch
  • saftig und locker

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


📋 Inhalts-
verzeichnis

🌱 Zutaten

Zutaten für vegane Johannisbeer Muffins

Für 12 Muffins brauchst Du:

  • 150 g rote Johannisbeeren
  • 250 g Mehl
    (Am besten Weizenmehl 550. Oder Dinkelmehl 630. Weizenmehl 405 geht auch.)
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ein halber Teelöffel Natron
  • ein Viertel Teelöffel Salz
  • 250 g Sojamilch
    (Soja Drink)
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
    (oder Apfelessig)
  • 75 g neutrales Öl

🛒 Verwendete Produkte

Diese Produkte habe ich verwendet:

Johannisbeeren, eine Zitrone, ein Tetrapack mit Soja Drink und eine Flasche Bratöl
1. Johannisbeeren | 2. Zitrone (für Zitronensaft) | 3. Sojamilch | 4. Neutrales Öl
Eine Packung Weizenmehl Type 550 und eine Packung Zucker
1. Mehl | 2. Zucker
Weinsteinbackpulver, Kaiser Natron, Salz und Bourbon Vanillezucker
1. Backpulver | 2. Natron | 3. Salz | 4. Vanillezucker

👍 Probier auch:
Vegane Blaubeermuffins


🧁 Rezept:
So wird’s gemacht

Vorbereiten

  • Als erstes 250 g Sojamilch mit 1 Teelöffel Zitronensaft (oder 1 TL Apfelessig) mischen.
  • Umrühren und stehen lassen.
  • Die Sojamilch gerinnt.

12 Papierförmchen in ein Muffinblech legen.

Backofen vorheizen auf 180 °C (Umluft).

  • Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen.
  • Etwas trocken tupfen (mit Küchenpapier).
  • Du brauchst 150 g Beeren.

Trockene Zutaten mischen

  • In eine Rührschüssel geben:
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ein halber Teelöffel Natron
  • ein Viertel Teelöffel Salz

👉 Alles sehr gut vermischen, bevor die feuchten Zutaten dazu kommen.


Feuchte Zutaten

  • In die Schüssel zu den trockenen Zutaten zufügen:
  • 75 g neutrales Öl
  • und die mit Zitronensaft verrührte Sojamilch

Mit einem Rührlöffel kurz gut vermischen.

👉 Nicht lange rühren.


Johannisbeeren

150 g Johannisbeeren vorsichtig unterrühren.

Den Teig in die 12 Muffinförmchen im Muffinblech füllen.

Backen

Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft) 25 Minuten backen.

Während der Zeit den Ofen nicht öffnen.

Am Ende der Zeit eine Stäbchenprobe machen.
(Mit einem Stäbchen in ein Muffin stechen. Wenn kein Teig dran kleben bleibt, sind die Muffins fertig. Wenn Teig dran kleben bleibt, noch 2 Minuten weiter backen.)

💚 Guten Appetit! 💚

Hier findest Du
👉 alle veganen Muffinrezepte

Vegane Muffins mit Johannisbeeren

👍 Weitere Rezepte – genauso gut!

  1. Vegane Zitronenmuffins
  2. Schnelle Muffins ohne Ei

💐 Welches Mehl kann ich nehmen?

Für diese Muffins empfehle ich Weizenmehl Type 550.

Du kannst aber auch Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630 nehmen.



😃 Wie findest Du die veganen Johannisbeermuffins?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening

👍 Probier auch:
Veganer Bananenkuchen


🖨️ Rezept zum Ausdrucken

Mit Portions-Umrechner.
(Anzahl bei „Portionen“ ändern.)

Vegane Johannisbeermuffins in einem Muffinblech

Johannisbeer Muffins

Gericht: Backen
Küche: Amerikanisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: ohne butter, ohne ei, ohne milch
Fertig in: 30 Minuten
Portionen: 12 Muffins
Kalorien: 215 kcal
Diese veganen Johannisbeermuffins ohne Ei sind herrlich fruchtig, saftig und flaumig locker. Wunderbare Sommer-Muffins!
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ¼ TL Salz

Feuchte Zutaten

  • 250 g Sojamilch
  • 1 TL Zitronensaft oder Apfelessig
  • 75 g neutrales Öl

Außerdem

  • 150 g Johannisbeeren

Anleitungen

  • 250 g Sojamilch und 1 TL Zitronensaft (oder Apfelessig) mischen.
    Umrühren und kurz stehen lassen.
    (Die Sojamilch gerinnt.)
  • Backofen vorheizen auf 180 °C Umluft.
  • Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen.
    Etwas trocken tupfen.
    Du brauchst 150 g.
  • 12 Muffinförmchen aus Papier in ein Muffinblech legen.
  • In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten mischen:
    250 g Mehl
    200 g Zucker
    2 Päckchen Vanillezucker
    2 TL Backpulver
    ½ TL Natron
    ¼ TL Salz
  • Alles sehr gut vermischen, bevor die feuchten Zutaten dazu kommen.
  • Feuchte Zutaten zufügen:
    75 g neutrales Öl
    und die Sojamilch mit Zitronensaft
  • Mit einem Rührlöffel kurz gut vermischen.
    Nicht lange rühren.
  • 150 g Johannisbeeren vorsichtig unterrühren.
  • Muffinteig in die 12 Muffinförmchen füllen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft) 25 Minuten backen.
    Während der Zeit den Ofen nicht öffnen.
    Am Ende der Zeit eine Stäbchenprobe machen.

Guten Appetit!

Probier auch diese tollen veganen Blaubeermuffins. 
Nährwertangaben
Johannisbeer Muffins
Portionsgröße
 
1 Muffin 65 g
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
215
% RM*
Fett
 
6.9
g
11
%
gesättigte Fettsäuren
 
0.64
g
3
%
Kohlenhydrate
 
35.1
g
12
%
Zucker
 
19
g
21
%
Eiweiß
 
2.9
g
6
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

👍 Probier auch:
Veganer Schokokuchen




📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ergibt 12 Muffins.

1 Muffin wiegt ca. 65 g.

1 Muffin hat ca. 215 Kalorien.
100 g haben ca. 331 Kalorien.

Nährwertangaben
Johannisbeer Muffins
Portionsgröße
 
1 Muffin 65 g
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
215
% RM*
Fett
 
6.9
g
11
%
gesättigte Fettsäuren
 
0.64
g
3
%
Kohlenhydrate
 
35.1
g
12
%
Zucker
 
19
g
21
%
Eiweiß
 
2.9
g
6
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)

Nährwerte pro 100 g und pro Portion: ⬇️

Nährwerte pro 100 g pro Muffin
(65 g)
Kalorien:331 kcal215 kcal
Kohlenhydrate:54 g35,1 g
davon
Zucker:
29,4 g19 g
Fett:10,6 g6,9 g
davon
gesättigte
Fettsäuren:
1 g0,64 g
Eiweiß:4,4 g2,9 g
Salz:0,72 g0,47 g
Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier sind die Nährwerte der einzelnen Zutaten: ⬇️

Tabelle mit Nährwerten und Kalorien für vegane Johannisbeermuffins
Alle Angaben ohne Gewähr.

👍 Auch sehr gut:
Veganer Käsekuchen


6 Kommentare zu „Vegane Johannisbeer Muffins“

  1. Liebe Karen,

    vielen Dank für deine tolle Seite und die tollen Rezepte. Ich habe bald Geburtstag und habe mir schon ein Muffin-Rezept von dir ausgeguckt
    Viele Grüße
    Julia

    1. Liebe Julia,
      vielen Dank! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich sehr, dass die Rezepte Dir gefallen. 😀 😀 😀
      Ich hoffe, die Muffins für Deinen Geburtstag werden Dir schmecken.
      Alles Liebe,
      Deine Karen 😀

  2. 5 stars
    Liebe Karen,

    herzlichen Dank für das tolle Rezept. Die Muffins sind super gelungen, richtig schön fluffig! Die werden wir wieder backen und demnächst „jubbel“ ich sie mal den nicht-veganen Kollegen unter 😉
    Liebe Grüße Maja

    1. Vielen Dank, liebe Maja! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich riesig, dass die Johannisbeer Muffins gut gelungen sind und dass Du sie auch für Deine Kollegen backen möchtest. 😀 😀 😀
      Alles Liebe,
      Deine Karen 😀

  3. 5 stars
    Guten Morgen Karen,
    grade habe ich mir ein „weiteres“ Rezept von Dir ausgedruckt……
    Das erste war der Saftige Schokoladenkuchen – enorm lecker! Der nächste Kuchen wird dieser hier…….
    Ganz besonderes Lob an dieser Stelle für die Gestaltung Deiner Seite 🙂
    Derart übersichtlich und ganz exakte Erklärung der einzelnen Schritte. Toll… Hab herzlichen Dank dafür.
    Ganz liebe Grüße
    Ricarda

    1. Liebe Ricarda,
      herzlichen Dank! ❤️
      Ich freue mich sehr, dass die Rezepte Dir gefallen. 🙂
      Schön dass Du die Gestaltung gut findest, das motiviert mich total.
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
      Deine Karen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung