Startseite » Rezepte » Backen » Vegane Kuchen » Saftiger Schokokuchen

Saftiger veganer Schokokuchen

Super saftiger veganer Schokoladenkuchen

Veganer Schokokuchen
Veganer Schokokuchen

Dieser saftige Schokokuchen kommt immer gut an.

Schmeckt mit oder ohne Schokoglasur.

Ein Stück saftiger veganer Schokokuchen auf einem Kuchenteller
Saftig und sehr lecker

Auch sehr lecker einfach mit Puderzucker bestreut.

Dieser vegane Kuchen ist sehr beliebt und auch ein toller Geburtstagskuchen.

Einfache Zubereitung ohne Mixer.

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.

📋 Inhalts-
verzeichnis


👍 Der Schokokuchen ist:

  • vegan
  • ohne Ei
  • ohne Butter und ohne Milch
  • super saftig

🌱 Zutaten

Für 1 Kuchen brauchst Du:

Zutaten für saftigen veganen Schokokuchen

Kastenform 30 cm

  • 100 g vegane Schokolade
    (z.B. eine Tafel Ritter Sport Halbbitter)
  • 300 g Mehl
    (Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
  • 275 g Zucker
  • 50 g Kakao
    (Backkakao)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ein halber Teelöffel Salz
    (4 g)
  • 135 g neutrales Öl
    (oder Rapsöl mit Buttergeschmack)
    (= 150 ml)
  • 360 g Wasser
    (Leitungswasser oder Mineralwasser)

Eventuell nach Geschmack:

🛒 Verwendete Produkte

Diese Produkte habe ich verwendet:

Backkakao und vegane Schokolade
Rapsöl, Mehl und Zucker
Weinsteinbackpulver, Vanillezucker und Salz

👇 REZEPT 👇

👇 REZEPT 👇

So wird’s gemacht:

Für eine 30 cm-Kastenform

Vorbereiten

  • Backform vorbereiten: 
  • Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen. ⬇️
  • (Oder einfetten.)
Kastenform mit Backpapier.
30 cm Kastenform
  • Backofen vorheizen.
  • 180 °C Ober-Unter-Hitze
Backofen vorheizen auf 180 °C.

Schokolade schmelzen

Während der Ofen vorheizt, den Teig zubereiten.

  • Als erstes 100 g vegane Schokolade schmelzen. 
  • z.B eine Tafel Ritter Sport Halbbitter ⬇️
Eine Tafel vegane Schokolade (Ritter Sport Halbbitter).
  • Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. ⬇️
  • Nicht zu heiß.
  • Das Wasser soll nicht sprudelnd kochen.
Vegane Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Die geschmolzene Schokolade für später beiseite stellen.


Trockene Zutaten mischen

In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten mischen

  • 300 g Mehl ⬇️
  • (Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
Mehl in eine Schüssel geben.

275 g Zucker ⬇️

Zucker zufügen.
  • 50 g Kakao ⬇️
  • (Backkakao, ohne Zucker)
Kakao zufügen.

ein halber Teelöffel Salz (4 g) ⬇️

Salz zufügen.

1 Päckchen Backpulver ⬇️

Weinsteinbackpulver zufügen.

2 Päckchen Vanillezucker ⬇️

Vanillezucker zufügen.

Gut umrühren, damit sich alles gut vermischt. ⬇️

Trockene Zutaten gut vermischen.

Feuchte Zutaten zufügen

Jetzt kommen die feuchten Zutaten dazu. ⬇️

Feuchte Zutaten für den veganen Schokokuchen.
  • 360 g Wasser (= 360 ml) ⬇️
  • Einfach kaltes Leitungswasser.
  • Oder Mineralwasser
Wasser zufügen.

135 g neutrales Öl
(= 150 ml) ⬇️

Öl zufügen.

Öl und Wasser kurz unterrühren. ⬇️

Zutaten kurz umrühren.

Jetzt noch die geschmolzene Schokolade dazu. ⬇️

Geschmolzene vegane Schokolade zum Teig zufügen.
  • Die flüssige Schokolade unter den Teig rühren. ⬇️
  • Nicht zu lange rühren.
Die flüssige Schokolade unter den Teig rühren.

In die Backform füllen

Den Teig sofort in die Backform füllen. ⬇️

Teig in Kastenbackform füllen.
30 cm Kastenform

Backen

Im vorgeheizten Backofen backen. ⬇️

  • 180 °C
  • Ober-Unterhitze
  • 60 Minuten
Schokokuchen im Backofen.

Stäbchenprobe

  • Stäbchenprobe: 
  • Der Kuchen ist fertig, wenn man einen Holzspieß reinsteckt und beim rausziehen nichts dran kleben bleibt. ⬇️
Stäbchenprobe machen.

Vollständig abkühlen lassen

Den Kuchen in der Backform vollständig auskühlen lassen.

👉 Nicht warm aus der Form nehmen.

Den fertigen Kuchen kannst Du nach Wunsch verzieren.

Z.B. mit veganer Schokoglasur ⬇️

🍫 Mit Schokoglasur

Eine Packung Kakaoglasur.
Vegane Kakaoglasur

Kuchen mit fertig gekaufter Kakaoglasur glasieren ⬇️

Schokokuchen glasieren mit Schokoglasur.
Saftiger veganer Schokokuchen mit Schokoglasur.

🎂 Mit Schokoüberzug

Du kannst auch einen Schokoüberzug selber machen.

Hier ist ein sehr gutes Rezept für einen schneidbaren veganen Schokoladenüberzug.
(Wird fest, aber nicht zu hart.)

So sieht der Schokokuchen damit aus ⬇️

Veganer Schokokuchen mit schneidbarem Schokoladenüberzug
Der Schokoladenüberzug ist wirklich super.

🥄 Mit Puderzucker

  • Oder einfach lecker mit Puderzucker bestreuen
  • Puderzucker mit einem Löffel durch ein Sieb sieben
Schokokuchen mit Puderzucker bestreuen.
Saftiger veganer Schokokuchen mit Puderzucker bestreut

❤️ Guten Appetit! ❤️

❤️ Lass es Dir schmecken. ❤️

Hier findest Du
👉 alle veganen Kuchenrezepte

Hier findest Du
👉 alle veganen Schoko Rezepte

SCHAU DIR DAS VIDEO AN.
Auf das Video klicken.
⬇️⬇️⬇️

🌟 Variationen

  • Vegane Schokotröpfchen (Chocolate Chips) unter den fertigen Teig mischen 
    (ca. 75 – 100 g)
  • Ein halbes Fläschchen Backaroma zufügen 
    (z.B. Bittermandel oder Rum)

🎉 Deko

Als Dekoration eignen sich z.B.:

  • Schokoglasur
  • Puderzucker
  • vegane Schokolinsen
  • vegane Gummibärchen
  • vegane bunte Zuckerstreusel

Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken 👇

Leckerer veganer Schokokuchen

😃 Wie findest Du den veganen Schokokuchen?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Kuchenrezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening

❤️ Bitte abonniere meinen Newsletter.
❤️ Bitte empfehle Veggie Einhorn weiter.
❤️ Danke schön! ❤️



🖨️ Rezept zum Ausdrucken

Veganer Schokokuchen

Saftiger veganer Schokokuchen

Gericht: Kuchen
Küche: Deutsch, Österreichisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: bester, einfach, saftig, schnell
Fertig in: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 1 Kuchen
Kalorien: 388 kcal
Super saftiger veganer Schokokuchen. Lecker und sehr beliebt.
Für 30 cm Kastenbackform.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

Trockene Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 275 g Zucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Tüte Backpulver
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • ½ TL Salz

Feuchte Zutaten:

  • 360 ml Wasser
  • 150 ml neutrales Öl
  • 100 g vegane Schokolade

Anleitungen

  • Vegane Schokolade schmelzen.
  • Backofen vorheizen auf 180 °C (Ober-Unter-Hitze).
  • Kastenbackform mit Backpapier auslegen oder einfetten.
  • Trockene Zutaten in eine Schüssel geben:
    300 g Mehl
    275 g Zucker
    50 g Kakao
    1 Tüte Backpulver
    2 Tüten Vanillezucker
    0,5 TL Salz
    Gut mischen.
  • Feuchte Zutaten zufügen:
    360 ml Wasser
    150 ml neutrales Öl (= 135 g)
    Umrühren.
  • 100 g geschmolzene Schokolade unterrühren.
  • Teig in die Backform füllen.
    Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Ober-Unter-Hitze) 60 Minuten backen.
    (Stäbchenprobe)
  • Kuchen in der Form abkühlen lassen.
  • Evtl. mit Schokoglasur oder Puderzucker verzieren.

Video

Guten Appetit!

Nährwertangaben
Saftiger veganer Schokokuchen
Portionsgröße
 
100 g
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
388
% RM*
Fett
 
17
g
26
%
gesättigte Fettsäuren
 
3.6
g
18
%
Kohlenhydrate
 
52
g
17
%
Zucker
 
31
g
34
%
Eiweiß
 
4.8
g
10
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

📌 Benötigte Küchenhelfer

  • Kastenbackform 30 cm
  • Backpapier zum Auslegen der Backform
  • Schmelzschale zum Schmelzen der Schokolade im Wasserbad
  • Kleiner Topf zum Wasser erhitzen für das Wasserbad
  • Rührschüssel zum Teig mischen
  • Rührlöffel
  • Holzstäbchen für die Stäbchenprobe

✔️ Immer am Start:

  • Küchenwaage
  • Messlöffel
  • Küchentimer

📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ergibt 1 Kuchen (1080 g) mit 12 Stücken.

1 Stück = 90 g

Ein Stück hat 349 Kalorien.
100 g haben 388 Kalorien.

Nährwertangaben
Saftiger veganer Schokokuchen
Portionsgröße
 
100 g
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
388
% RM*
Fett
 
17
g
26
%
gesättigte Fettsäuren
 
3.6
g
18
%
Kohlenhydrate
 
52
g
17
%
Zucker
 
31
g
34
%
Eiweiß
 
4.8
g
10
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)

Nährwerte pro 100 g: ⬇️

Nährwertepro 100 g
Kalorien:388 kcal
Fett:17 g
gesättigte Fettsäuren:3,6 g
Kohlenhydrate:52 g
Zucker:31 g
Eiweiß:4,8 g

Alle Angaben ohne Gewähr.

Probier auch:
👉 Veganer Maulwurfkuchen

❤️ Bitte abonniere meinen Newsletter.
❤️ Bitte empfehle Veggie Einhorn weiter.
❤️ Danke schön! ❤️


72 Kommentare zu „Saftiger veganer Schokokuchen“

  1. 5 stars
    Hallo aus Schweden.
    Hat schon mal jemand den Zucker im Schokokuchen mit einer zuckerfreien Alternative ersetzt ? Evtl. mit Birkenzucker o. ä. ?
    Da der Kuchen hier gut ankommt sind Fragen nach einer zuckerfreien Variante aufgekommen – natürlich dann auch mit zuckerfreier Schoki.
    Danke für die Antwort(en).
    Gruss, Frank

  2. Ich würde gerne den Schokoladenkuchen glutenfrei backen weiß aber nicht wie ich das Weizenmehl in richtiger Menge ersetzen kann . Kann mir jemand einen Tipp geben ?

    1. Die angegebene Ritter Sport Schokolade ist gar nicht vegan.

      Doof wenn man für Allergiker backt und nicht nochmal selbst genau auf der Verpackung nachliest.

      1. Hallo Vanily,
        danke für Deinen Kommentar.

        Die Ritter Sport Halbbitter hat kein Vegan-Label, aber sie enthält nur vegane Zutaten.
        Die Schokolade ist vegan.

        —————–
        Ritter Sport Halbbitter:
        Zutaten: Zucker, Kakaomasse (davon 25 % Edel-Kakao), Kakaobutter, Emulgator: Lecithine (SOJA).

        Kann Spuren von Erdnüssen, Schalenfrüchten, glutenhaltigem Getreide, Milch und Ei enthalten.
        —————–

        Die Sorte Halbbitter wird parallel mit anderen Sorten produziert.
        Daher kann sie Spuren von Milch und Ei enthalten.

        Deswegen ist auf der Packung ein Hinweis für Allergiker.

        Vielen Dank und liebe Grüße,
        Deine Karen

        Hier findest Du alle veganen Sorten von Ritter Sport.

  3. Hej.
    Mal ein Kommentar aus Schweden ;o)

    Ich habe den Kuchen jetzt einige Male gebacken. Geschmack 1A – keine Frage.

    Allerdings habe ich ein Problem mit dem Backpapier.

    Ich bin kein grosser Fan von Backpapier da der Kuchen durch das nicht gerade gut an die Backform angepasste Backpapier eine unschöne Form bekommt.

    Ich drücke das Backpapier mit einer anderen gleichen Form in die zu gebrauchende Form rein.

    Da das Backpapier aber Falten hat bleiben Kuchenteile beim „auspacken“ daran hängen – sieht eben nicht sonderlich erquickend aus wenn die eine oder andere Ecke fehlt.

    Vielleicht weiss jemand Rat ?
    Ansonsten TOP !

    Gruss, Frank

    1. Hej Frank,

      das Backpapier am besten zuschneiden, so dass Du es um die Ecken legen kannst.
      Es gibt auch Backpapierzuschnitte für Kastenformen fertig zu kaufen. (Werbung)

      Du kannst das Backpapier an die Backform anpassen, indem Du es mit veganer Butter, Öl oder einfach mit Wasser an der Backform „anklebst“.
      (Anhaften).
      Dann kannst Du es schön in die Ecken drücken, und der Kuchen bekommt eine schöne Form.

      Oder Du könntest eine Kastenform aus Silikon verwenden. (Werbung)

      Herzlichen Dank und viele Grüße nach Schweden,
      Deine Karen ❤️ 😀

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung