Startseite » Rezepte » Veganes Kartoffelgratin

Veganes Kartoffelgratin

Einfaches Rezept für unglaublich leckeres veganes Kartoffelgratin.

Veganes Kartoffelgratin
Kartoffelgratin vegan

Dieser vegane Kartoffelauflauf ist perfekt für ein festliches Abendessen, z.B. an Weihnachten.

Aber auch am Feierabend sehr einfach zubereitet.

Der Auflauf ist super cremig durch Cashews und Kokosmilch und goldbraun überbacken.

Lecker gewürzt mit Knoblauch, Hefeflocken und Zwiebeln.

Nur gesunde Zutaten und sehr lecker.


Das Kartoffelgratin ist:

vegan
✔ vegetarisch
✔ ohne Soja
✔ glutenfrei
✔ ohne Sahne
✔ cremig und goldbraun überbacken
✔ würzig
✔ einfach und lecker
✔ mit » VIDEO
✔ mit » Schritt-für-Schritt FOTOS

BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS


Zutaten

Zutaten für veganes Kartoffelgratin mit Cashews, Kokosmilch und Hefeflocken
Zutaten für veganes Kartoffelgratin

Für 4 Portionen:

In Scheiben hobeln:

  • ca. 825 g Kartoffeln (geschält gewogen)

In der Pfanne braten:

  • 1 EL Bratöl (z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Kokosöl)
  • 1 Zwiebel (ca.115 g)
  • 3 Zehen Knoblauch

Im Standmixer mixen:

  • 100 g Cashewkerne (naturbelassen, ungeröstet)
  • 250 ml Kokosmilch
  • 30 g Hefeflocken
  • 1 EL veganes Gemüsebrühe-Pulver
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Wasser

Verwendete Produkte

Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch für veganes Kartoffelgratin

Hefeflocken, Cashewkerne, Kokosmilch

Bratöl, veganes Gemüsebrühepulver, Salz

Das könnte auch etwas für Dich sein:
Vegane Kartoffelpuffer >>>


Veganes Kartoffelgratin einfach

Veganes Kartoffelgratin

Gericht: Hauptgericht
Küche: vegan
Art: Vegan
Schlagwort: kartoffelgratin vegan
Fertig in: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 487 kcal
Einfaches Rezept für veganes Kartoffelgratin. Goldbraun überbackener Kartoffel-Auflauf. Mit cremiger Sahnesoße aus Cashews und Kokosmilch. Mit »VIDEO und »Schritt-für-Schritt FOTOS.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

IN SCHEIBEN SCHNEIDEN:

  • 825 g Kartoffeln

BRATEN:

  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch

SAHNESAUCE:

  • 100 g Cashewkerne naturbelassen, ungeröstet
  • 250 ml Kokosmilch
  • 30 g Hefeflocken
  • 1 EL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Wasser

Anleitungen

  • 1 Zwiebel in feine Streifen schneiden. (ca. 115 g)
    3 Zehen Knoblauch pressen.
  • 1 EL Öl in Pfanne erhitzen
    Zwiebeln 5 Minuten braten.
    Knoblauch zufügen und 1 Minute mit braten.
  • Sahnesoße in einem Standmixer mixen:
    100 g Cashewkerne
    250 ml Kokosmilch
    30 g Hefeflocken
    1 EL Gemüsebrühepulver
    1 TL Salz
    250 ml Wasser
  • Ofen vorheizen auf 180 °C (Umluft).
  • Kartoffeln schälen.
    (ca. 825 g geschält gewogen)

  • Kartoffeln mit einem Gemüsehobel hobeln.
    (Oder mit einem Messer in feine Scheiben schneiden.)
  • In eine Auflaufform geben:
    Kartoffelscheiben
    Soße
    Zwiebeln & Knoblauch
    Kartoffelscheiben
    Soße
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) 60 Minuten backen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Guten Appetit!

Schau Dir auch die »Schritt-für-Schritt FOTOS an.
Nutrition Facts
Veganes Kartoffelgratin
Amount Per Serving
Calories 487 Calories from Fat 225
% Daily Value*
Fett 25g38%
gesättigte Fettsäuren 11g55%
Kohlenhydrate 48g16%
Zucker 5g6%
Eiweiß 13g26%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ/2000 kcal).
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Markiere @veggie_einhorn in Deinem Bild auf Instagram!

AUCH LECKER:


SCHRITT FÜR SCHRITT FOTOS:

Als erstes die Zwiebeln und Knoblauch vorbereiten:

1 Zwiebel schälen.
(ca. 115 g Zwiebel)
In feine Streifen schneiden.

(Zwiebel vierteln und dann quer in feine Streifen schneiden | = Viertel-Ringe)

Zwiebeln in feine Streifen schneiden

3 Zehen Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.
Knoblauch pressen für veganes Kartoffelgratin

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.
(Bratöl: z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Kokosöl)
Öl in Pfanne erhitzen zum Zwiebeln braten

Zwiebel 5 Minuten anbraten.
Zwiebeln 5 Minuten braten

Gepressten Knoblauch zufügen.
1 Minute mit braten.
Knoblauch 1 Minute mit braten

Die Zwiebeln sollen leicht bräunen.
Gebratene Zwiebeln und Knoblauch für veganes Kartoffelgratin

Als nächstes die vegane Sahnesoße im Standmixer mixen:
Vegane Sahnesoße für Kartoffelgratin

In den Mixer geben:
100 g Cashews
(naturbelassen, ungeröstet)
Cashewkerne für vegane Sahnesoße

250 ml Kokosmilch

Die cremige Kokosmilch aus der Dose, oder wie hier auf dem Foto in einer kleinen Box.
(nicht Kokosdrink zum Trinken)
Kokosmilch für vegane Sahnesoße

30 g Hefeflocken
Hefeflocken für veganes Kartoffelgratin

1 EL veganes Gemüsebrühe-Pulver
Veganes Gemüsebrühe-Pulver für Kartoffelgratin

1 TL Salz
Salz für vegane Sahnesoße

250 ml Wasser
Wasser in den Standmixer geben

Gut durchmixen.
Vegane Sahnesoße für Kartoffelgratin im Standmixer mixen

2-4 Minuten mixen.
(Je nach Stärke des Mixers)
Fertig gemixte vegane Sahnesoße für Kartoffelgratin

Backofen vorheizen auf 180 °C (Umluft)
Backofen vorheizen für veganes Kartoffelgratin

Jetzt die Kartoffeln vorbereiten:
Kartoffeln mit einem Kartoffelschäler schälen.
Kartoffeln schälen

Du brauchst ca. 825 g Kartoffeln
(geschält gewogen).

Die Kartoffeln mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln.
(ca. 3 mm dick)
Oder mit einem Messer in sehr feine Scheiben schneiden.
Kartoffeln für Kartoffelgratin in Scheiben hobeln

Das Gratin in einer Auflaufform schichten:
Veganes Kartoffelgratin in Auflaufform schichten

1. Die Hälfte der rohen Kartoffelscheiben
Kartoffelscheiben in Auflaufform für veganes Gratin

2. Die Hälfte der veganen Sahnesoße
Vegane Sahnesoße aus Cashews und Kokosmilch für Kartoffelgratin

3. Gebratene Zwiebeln & Knoblauch
(gesamte Menge)
Veganes Kartoffelgratin mit gebratenen Zwiebeln und Knoblauch

4. Die restliche Hälfte der Kartoffelscheiben
Rohe Kartoffelscheiben für veganes Kartoffelgratin

5. Die restliche vegane Sahnesoße
Veganes Kartoffelgratin mit Soße aus Cashewkernen und Kokosmilch

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) 60 Minuten backen.
Veganes Kartoffelgratin im Backofen

Schau Dir auch das »Rezeptvideo an.

Fertiges veganes Kartoffelgratin:
Goldbraun überbacken, cremig und würzig.
Veganes Kartoffelgratin auf Teller servieren

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

» Zu allen Rezepten

Auch lecker:

12 Kommentare zu „Veganes Kartoffelgratin“

    1. Liebe Laura, das habe ich noch nicht ausprobiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass es funktioniert, aber ich habe es nicht getestet. Danke schön ❤️ und liebe Grüße, Deine Karen 🙂

  1. 5 stars
    Ein Traum dieses Gericht……sooooo lecker also ein grosses Lob von mir und danke,danke.
    Liebe grüße Magdalena.

  2. 5 stars
    Super war mein erstes Veganes essen als ich umgestiegen bin . Ich voll begeistert von Deiner Seite da alles so Schritt für Schritt super erklärt wird für mich als Anfänger Perfekt.

    1. Hallo, wie lange muss das in den Backofen wenn die Kartoffeln schon gekocht sind? Ich habe Reste und möchte davon diesen Auflauf machen. Danke und L G Elke

      1. Liebe Elke,

        wenn die Kartoffeln schon gar sind, würde ich den Auflauf erstmal ca. 30 Minuten backen. Dann kannst Du schauen, ob der Auflauf schon schön gebräunt ist.

        Ansonsten noch etwas länger backen, bis es schön goldbraun ist.

        Danke schön ❤️ und liebe Grüße, Deine Karen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung