Startseite » Rezepte » Kochen » Vegane Gemüselasagne

Vegane Gemüselasagne

Super lecker mit veganer Crème fraîche und veganem Käse

Eine Portion Gemüselasagne mit veganer Crème fraîche auf einem Teller
Leckere vegane Gemüselasagne

Einfaches Rezept für eine saftige vegane Gemüselasagne.

Mit viel Gemüse (Zucchini, Möhre, Paprika und Staudensellerie).

Auflaufform mit veganer Gemüselasagne

Lecker mit veganer Crème fraîche und veganem Reibekäse.

Die Lasagne kommt immer sehr gut an.

Die Gemüselasagne ist:

  • vegetarisch und vegan
  • ohne Fleisch
  • laktosefrei
  • cremig und aromatisch

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


INHALTSVERZEICHNIS

ZUTATEN:

Zutaten für vegane Gemüselasagne mit Crème fraîche

Für 4 Portionen brauchst Du:

GEMÜSE

  • 1 rote Paprika
    (150 g)
  • 1 Möhre
    (150 g)
  • 1 Zucchini
    (275 g)
  • 1 Stange Staudensellerie
    (60 g)
  • 1 große Zwiebel
    (150 g)
  • 2 Zehen Knoblauch

WEITERE ZUTATEN

  • 100 g veganer Reibekäse
    (50 g für die Füllung & 50 g zum drüber streuen)
  • 2 Gläser fertige Tomatensoße mit Kräutern
    (2 x 325 ml)
  • 1 Becher vegane Crème fraîche
    (150 g Creme vega von Dr. Oetker)
  • 2 EL Olivenöl
  • 9 Lasagneblätter
  • Salz & Pfeffer

VERWENDETE PRODUKTE

Pfeffer, Salz, Creme vega, Lasagneblätter, Olivenöl, Tomatensoße, veganer Reibekäse
1. Pfeffer & Salz | 2. Dr. Oetker Creme vega (vegane Crème fraîche) | 3. Lasagneblätter | 4. Olivenöl | 5. Fertige vegane Tomatensoße mit Kräutern | 6. Veganer Reibekäse
Du kannst die Lasagne auch mit selbstgemachtem veganem Schmand zubereiten.
(statt Creme vega)
Staudensellerie, Zucchini, Möhre, Knoblauch, Zwiebel, Paprika
Gemüse: 1. Eine Stange Staudensellerie | 2. Zucchini | 3. Möhre | 4. Knoblauch | 5. Zwiebel | 6. Paprika
 
Das könnte auch etwas für Dich sein:
Vegane Spinatlasagne >>>
Eine Portion vegane Gemüselasagne auf einem Teller

Vegane Gemüselasagne

Gericht: Hauptgericht
Küche: Italienisch
Art: Vegan
Schlagwort: mit tomatensauce, vegan, vegetarisch
Fertig in: 1 Stunde
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 551 kcal
Leckere vegane Lasagne mit viel Gemüse. Überbacken mit geriebenem veganem Käse. Mit VIDEO >>.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Möhren
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 150 g Vegane Creme fraiche
  • 50 g veganer Reibekäse für die Gemüsemasse
  • 2 Gläser Tomatensoße
  • 9 Lasagneplatten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

ZUM ÜBERBACKEN:

Anleitungen

GEMÜSE VORBEREITEN

  • Würfeln:
    1 große Zwiebel (150 g)
    1 rote Paprika (150 g)
    1 Möhre (150 g)
    1 Zucchini (275 g)
    1 Stange Staudensellerie (60 g)
  • 2 Zehen Knoblauch pressen.

GEMÜSE DÜNSTEN

  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Zwiebel 2 Minuten andünsten.
  • Möhre und Staudensellerie zufügen.
    3 Minuten mit andünsten.
  • Zucchini, Paprika und Knoblauch zufügen.
    10 Minuten mit andünsten.

GEMÜSEMASSE ZUBEREITEN

  • Zu dem gebratenen Gemüse zufügen:
    150 g Creme vega
    50 g veganer Reibekäse
  • Würzen mit Salz & Pfeffer.

LASAGNE IN AUFLAUFFORM SCHICHTEN

  • Ofen vorheizen auf 180 °C (Umluft).
  • Auflaufform mit etwas Öl einpinseln.
  • Unten eine dünne Schicht Tomatensoße in die Form gießen.
  • Dann in folgender Reihenfolge schichten:
    Lasagneblätter, Gemüse, Tomatensoße.
    (In der gleichen Reihenfolge noch 2 x wiederholen.)

LASAGNE BACKEN

  • Erst ohne Käse backen:
    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) 20 Minuten backen.
  • Dann mit 50 g veganem Reibekäse bestreuen.
  • Noch 20 Minuten mit Käse drauf weiter backen.

Video

Nährwertangaben
Vegane Gemüselasagne
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
551
% RM*
Fett
 
28
g
43
%
gesättigte Fettsäuren
 
16
g
80
%
Kohlenhydrate
 
61
g
20
%
Zucker
 
20
g
22
%
Eiweiß
 
12
g
24
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤
DU BRAUCHST:

  • Schneidbrett und Messer
  • Knoblauchpresse (oder den Knoblauch ganz fein schneiden)
  • Pfanne zum Gemüse andünsten
  • Auflaufform für die Lasagne
 

👇 Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken

⬆️ Merk Dir die Lasagne auf Pinterest ⬆️

WELCHES GEMÜSE KANN ICH NOCH NEHMEN?

  • Du kannst jedes Gemüse nehmen, das Du magst.
  • Außer der Zwiebel kannst Du alles weglassen.
  • Die Zwiebel am besten nicht weglassen.
  • Die Gesamtmenge an Gemüse (außer der Zwiebel) sollte ca. 600 g bis 700 g sein.

Folgende Gemüse eignen sich z.B. auch gut:

Frische Champignons
(in Scheiben schneiden oder würfeln)

Eine Schüssel mit Champignons
(Foto: Sea Wave / shutterstock)
Champignons

Frühlingszwiebeln oder Lauch
(fein schneiden)

Ein Bund Frühlingszwiebeln und eine Stange Lauch

Aubergine
(klein würfeln)

Aubergine

Brokkoli
(sehr klein schneiden, damit es sich gut in der Gemüsemasse verteilt)

Brokkoliröschen auf einem Holztisch
(Foto: Sea Wave / shutterstock)
Brokkoli

Insgesamt brauchst Du ca. 600 g bis 700 g Gemüse
(Zwiebelwürfel nicht mitgerechnet).

Das Gemüse schön andünsten, bevor Du es mit der veganen Crème fraîche mischst.

Eine Portion vegane Gemüselasagne mit Crème fraîche
Die Lasagne ist cremig und lecker
Probier auch:
Soja Bolognese >>>

SCHICHTEN

Für die Lasagne werden immer abwechselnd Gemüsemasse, Tomatensoße und Lasagneblätter in die Auflaufform geschichtet.

Es kommt nicht so genau drauf an, aber ich mache es so:

Reihenfolge der Schichten
Reihenfolge der Lasagneschichten von unten nach oben in der Auflaufform.
(Nach den ersten 20 Minuten im Ofen kommt oben noch veganer Reibekäse drauf.)
  1. Unten in die Form eine dünne Schicht Tomatensoße gießen.
  2. Darauf kommen 3 Lasagneblätter.
  3. Darauf kommt ein Drittel der Gemüsemasse.
  4. Dann noch 2 x wiederholen:
    Tomatensoße, 3 Lasagneblätter, ein Drittel der Gemüsemasse
  5. Dann ganz oben alles mit Tomatensoße begießen.

Hauptsache Du hast am Ende noch genug Tomatensoße, damit es oben drauf nicht trocken wird im Ofen.

Nach 20 Minuten im Ofen kommt auf die oberste Schicht Tomatensoße ganz oben noch der Reibekäse drauf.
Dann nochmals 20 Minuten weiter backen.

Vegane Gemüselasagne in einer Auflaufform

KALORIEN & NÄHRWERTE:

Das Rezept ergibt 4 Portionen.

Eine Portion Gemüselasagne hat 551 Kalorien.

28 g Fett | 61 g Kohlenhydrate | 12 g Eiweiß


Wie findest Du die Gemüselasagne mit veganer Crème fraîche?

Hast Du Fragen oder Ideen zum Rezept? 🙂
Bitte schreib einen Kommentar.

Bitte teile das Rezept auf Facebook.
Danke schön! ♥

Liebe Grüße,
🙂 Deine Karen


12 Kommentare zu „Vegane Gemüselasagne“

  1. 5 stars
    Gestern diese Gemüse-Lasagne gemacht und sie war richtig lecker.
    Überhaupt sind die Rezepte hier sowie fürs Kochen als auch zum Backen richtig klasse und super einfach. Kann ich einfach nur weiterempfehlen.

    Lieben Gruß
    Sally

    1. Liebe Sally,
      vielen herzlichen Dank! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich sehr, dass die vegane Gemüselasagne Dir gut geschmeckt hat und dass die Rezepte Dir gefallen. 😀 😀
      Alles Liebe,
      Deine Karen 😀 ❤️

  2. 5 stars
    Schmeckt AUSGEZEICHNET 🙂 sogar unsere nicht-veganen-Gäste überzeugte der Geschmack und die Konsistenz dieses Gerichtes! Herzlichen Dank für diese Inspiration!

  3. 5 stars
    So lecker und einfach, vielen Dank für das tolle Rezept! es hat allen aus der Familie super geschmeckt, ich bin die einzige Veganerin und freu mich immer wenn vegane Gerichte bei ihnen gut ankommen. Also nochmal großes Lob an dich!
    Liebe Grüße, Sabine

  4. 5 stars
    Mal wieder ein 1a Rezept! Ich habe es heute ausprobiert und war überrascht, wie einfach es war. Und super geschmeckt hat es auch noch!
    Den veganen Käse habe ich weggelassen, einfach, weil ich kein Fan davon bin. Außerdem habe ich Sojagranulat zur Tomatensoße hinzugefügt.
    Hat prima funktioniert!
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Liebe Tanja, danke schön! ❤️
      Ich freue mich riesig, dass die Gemüselasagne Dir geschmeckt hat. 🙂
      Vielen Dank für den Tipp, dass es auch ohne veganen Reibekäse geht.
      Sojagranulat in der Tomatensoße ist auch eine Spitzenidee. 🙂
      Schöne Grüße,
      Deine Karen

  5. ok ohne auch nur ansatzweise zu übertreiben: leckerste lasagne die ich je gegessen habe!!! sogar meine eltern und mein bruder, die nicht vegan leben, waren absolut begeistert!
    vielen vielen dank für das tolle rezept 🙂
    Ganz liebe Grüße aus München

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung