Startseite » Rezepte » Kochen » Vegane Spinatlasagne mit Cashews & Tomaten

Vegane Spinatlasagne mit Cashews & Tomaten

Vegane Spinatlasagne mit Cashews und Tomaten

Vegane Spinatlasagne mit Tomaten
Köstliche Lasagne mit Spinat und Tomaten

Die Lasagne ist super lecker und sehr beliebt.

Schön aromatisch, cremig und mit viel Gemüse.

Eine Portion vegane Spinatlasagne mit Tomaten auf einem Teller
Die Lasagne ist überbacken mit einer leckeren Cashewsoße.

Die Füllung ist aus Blattspinat und gerösteten Cashewkernen.

Lecker überbacken mit einer sahnigen Soße aus Cashews und Pflanzensahne.

Die Spinatlasagne ist:

  • vegetarisch und vegan
  • laktosefrei
  • gesund und lecker
  • sehr beliebt

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


INHALTSVERZEICHNIS

ZUTATEN:

Zutaten für vegane Spinatlasagne mit Tomaten und Cashews
Zutaten: 1. Cashewkerne (natur, ungeröstet) | 2. Blattspinat (tiefgekühlt) | 3. Zwiebel | 4. Tomaten | 5. Knoblauch | 6. Öl | 7. Lasagneplatten | 8. Pflanzensahne (z.B. Hafer Cuisine oder Soja Cuisine) | 9. Gemüsebrühe Pulver | 10, Chiliflocken | 11. Muskat | 12. Salz & Pfeffer | 13. Speisestärke (Maisstärke)

Für 4 Portionen brauchst Du:

  • 125 g Cashewkerne
    (natur, ungeröstet)
  • 600 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 1 Zwiebel
    (125 g)
  • 4 Tomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Esslöffel Öl
    (z.B. Olivenöl)
  • 9 Lasagneblätter
  • 120 ml Pflanzensahne
    (z.B. Hafer Cuisine, Soja Cuisine oder Reis Cuisine)
  • 2 Teelöffel Gemüsebrühe Pulver
  • ein halber Teelöffel Chiliflocken
  • eine kleine Prise Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer
  • ein halber Esslöffel Speisestärke
    (ca. 10 g)

VERWENDETE PRODUKTE

Knoblauch, Zwiebel, vier Tomaten, eine Packung tiefgefrorener Blattspinat
Gemüse: 1. Knoblauch | 2. Zwiebel | 3. Tomaten | 4. TK Blattspinat
Cashewkerne, Olivenöl, Hafer Cuisine, Speisestärke, Lasagneblätter
1. Cashewkerne (ungeröstet) | 2. Olivenöl | 3. Hafersahne (Hafer Cuisine) | 4. Speisestärke | 5. Lasagneplatten
Schwarzer Pfeffer, Meersalz, Gemüsebrühe Pulver, Chiliflocken, gemahlene Muskatnuss
Gewürze: 1. Pfeffer | 2. Salz | 3. Gemüsebrühe Pulver | 4. Chili Flocken | 5. Gemahlene Muskatnuss
 
Das könnte auch etwas für Dich sein:
Vegane Gemüselasagne >>>
Vegane Lasagne mit Spinat, Cashews und Tomaten

Vegane Spinatlasagne mit Cashews und Tomaten

Gericht: Hauptgericht
Küche: Italienisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: mit tk spinat, vegan, vegetarisch
Fertig in: 1 Stunde
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 524 kcal
Leckere vegane Spinatlasagne mit Cashews & Tomaten. Mit VIDEO.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 9 Lasagneplatten
  • 50 g Cashewkerne zum Anrösten
  • 4 Tomaten

Spinat-Füllung

  • 600 g Blattspinat tiefgekühlt
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 g Zwiebel
  • 75 ml Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe Pulver
  • Pfeffer

Cashew-Soße

  • 75 g Cashewkerne für die Soße
  • 120 ml pflanzliche Sahne z.B. Hafer Cuisine, Soja Cuisine oder Reis Cuisine
  • 2 Zehen Knoblauch
  • ½ EL Speisestärke z.B. Maisstärke
  • 250 ml heißes Wasser
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 Prise Muskat wenig!

Anleitungen

CASHEWS RÖSTEN

  • 50 g Cashewkerne grob hacken.
    In einer Pfanne ohne Öl rösten.
    Ca. 3 – 4 Minuten, bis sie schön gebräunt sind.
    (Vorsicht, nicht anbrennen lassen.)
    Die gerösteten Cashews für später beiseite stellen (werden zwischen die Schichten gestreut).

GEMÜSE VORBEREITEN

  • 4 Tomaten halbieren und dann in Scheiben schneiden.
    1 Zwiebel würfeln. (125 g Zwiebelwürfel)
    2 Zehen Knoblauch schälen (kommen später in die Cashewsoße)

ZWIEBEL & SPINAT DÜNSTEN

  • In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen.
    Die Zwiebelwürfel 3 Minuten anbraten.
  • Zufügen:
    75 ml Wasser
    2 TL Gemüsebrühe Pulver
    600 g gefrorener Blattspinat
  • Zum Kochen bringen.
    10 – 12 Minuten köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut ist.
  • Den Spinat mit Pfeffer würzen.

CASHEW SAUCE

  • In einen Standmixer geben:
    75 g Cashewkerne
    120 ml Soja Cuisine (oder Hafer Cuisine oder Reis Cuisine)
    2 Zehen Knoblauch (ganz, geschält)
    ½ EL Speisestärke
    1 TL Salz
    Schwarzer Pfeffer
    ½ TL Chiliflocken
    1 Prise Muskat (wenig!)
    250 ml heißes Wasser
  • Alles im Mixer fein pürieren.
    Es ergibt eine schöne Cashewsoße.
  • Ofen vorheizen auf 180 °C (Umluft).

LASAGNE IN AUFLAUFFORM SCHICHTEN

  • Auflaufform mit etwas Öl einpinseln.
  • Unten eine dünne Schicht Cashewsoße in die Form gießen.
  • Dann in folgender Reihenfolge schichten:
    Lasagneblätter, Spinat, geröstete Cashewkerne.
    (In der gleichen Reihenfolge wiederholen.)
  • Auf die oberste Schicht Lasagneblätter kommen die halbierten Tomatenscheiben.
  • Die Tomatenscheiben mit Salz & Pfeffer würzen.
    Dann mit Cashewsoße begießen.

LASAGNE BACKEN

  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft) 45 Minuten backen.

Video

Nährwertangaben
Vegane Spinatlasagne mit Cashews und Tomaten
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
524
% RM*
Fett
 
26
g
40
%
gesättigte Fettsäuren
 
5
g
25
%
Kohlenhydrate
 
54
g
18
%
Zucker
 
9
g
10
%
Eiweiß
 
17
g
34
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤
DU BRAUCHST:

  • Schneidbrett und Messer
  • kleiner Standmixer zum Mixen der Soße
  • eine Pfanne zum Rösten der Cashews und dann für den Spinat
  • Auflaufform für die Lasagne
Dieses Rezept ist auch mit einer leckeren Cashewsoße:
Veganer Nudelauflauf >>>
 

👇 Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken

⬆️ Merk Dir die Lasagne auf Pinterest ⬆️

SCHICHTEN

Für die Lasagne werden immer abwechselnd Cashewsoße, Spinat, geröstete Cashews und Lasagneblätter in die Auflaufform geschichtet.

Es kommt nicht so genau drauf an, aber ich mache es so:

Schichten der Spinatlasagne von unten nach oben in der Auflaufform
Schichten der Spinatlasagne von unten nach oben in der Auflaufform
  1. Unten in die Form eine dünne Schicht Cashewsoße gießen.
  2. Darauf kommen 3 Lasagneblätter.
  3. Darauf kommt die Hälfte des Spinats.
  4. Den Spinat mit Cashewsoße begießen und mit gerösteten Cashews bestreuen.
  5. Dann wiederholen: 3 Lasagneblätter, die zweite Hälfte des Spinats, Cashewsoße, geröstete Cashews.
  6. Jetzt kommen die letzten 3 Lasagneblätter.
  7. Darauf kommen die halbierten Tomatenscheiben.
  8. Die Tomaten mit Salz & Pfeffer würzen.
  9. Dann ganz oben alles mit Cashewsoße begießen.

Hauptsache Du hast am Ende noch genug Cashewsoße zum drüber gießen, damit es oben drauf nicht trocken wird im Ofen.

Lasagne in einer Auflaufform mit Lasagneheber

KALORIEN & NÄHRWERTE:

Das Rezept ergibt 4 Portionen.

Eine Portion Spinatlasagne hat 524 Kalorien.

26 g Fett | 54 g Kohlenhydrate | 17 g Eiweiß



Wie findest Du die Spinatlasagne mit Tomaten und Cashews?

Hast Du Fragen oder Ideen zum Rezept? 🙂
Bitte schreib einen Kommentar.

Bitte teile das Rezept auf Facebook.
Danke schön! ♥

Liebe Grüße,
🙂 Deine Karen

PROBIER AUCH:


12 Kommentare zu „Vegane Spinatlasagne mit Cashews & Tomaten“

  1. Hallo Karen
    ich habe eine Frage zu dem Rezept: In den Zutaten steht Soja Cuisine, aber auf dem Bild ist die Hafer Cuisine… Ist das egal? Ich würde tatsächlich lieber Hafer nehmen, bin kein Soja-Fan. Aber nicht, dass es eine Verwechslung war und mir dann nicht so gelingt wie es mit Soja wäre. Hast du es schon mit beidem gemacht? Was findest du besser?
    LG und danke, Nina

  2. 5 stars
    Wieder einmal ein tolles Rezept. Ich liebe deine Seite und Rezepte. Dieses hat mich wieder voll abgeholt. Absolut empfehlenswert! Ich kann nicht aufhören mit essen danke!

  3. 5 stars
    Hallo Karen,
    Heute habe ich die Lasagne nachgekocht und ich muss sagen sehr sehr lecker, ich such mir gleich ein Rezept für morgen auf deiner Seite denn bis jetzt hat uns alles soooo gut geschmeckt vielen Dank für die super Auswahl!
    Liebe Grüße Simone

    1. Liebe Simone,
      ganz herzlichen Dank!❤️ Ich freue mich total, dass Euch die Rezepte gefallen. 🙂
      Danke für Deine Kommentare, das motiviert mich sehr. 🙂
      Ganz liebe Grüße,
      Deine Karen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung