Startseite » Rezepte » Backen » Waffeln » Vegane Hefewaffeln

Vegane Hefewaffeln

Leckere Hefewaffeln ohne Ei

Vegane Hefewaffel auf einem Teller
Vegane Hefewaffeln

Diese veganen Hefewaffeln sind sehr einfach zu machen und kommen immer sehr gut an.

Sie werden einfach im normalen Herzwaffeleisen gebacken.

Auch interessant:
👉 Ist Hefe vegan?

👍 Die Hefewaffeln sind:

  • vegan
  • ohne Ei und ohne Milch
  • einfach und super lecker

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


📋 Inhalts-
verzeichnis

🌱 Zutaten

Zutaten für vegane Hefewaffeln

Für 6 Waffeln brauchst Du:

Herzwaffeleisen

  • 250 g Mehl
    (Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ein Achtel Teelöffel Salz
    (1 g)
  • ein halbes Päckchen Trockenhefe
    (oder ein Viertel Würfel Frischhefe)
  • 275 g Sojamilch
    (oder andere Pflanzenmilch)
  • 105 g vegane Butter (= vegane Margarine)
    (75 g für den Teig und 30 g zum Einfetten des Waffeleisens)
  • eventuell eine kleine Prise Zimt
    (nach Geschmack)

🛒 Verwendete Produkte

Diese Produkte habe ich verwendet:

Zucker, Mehl, Sojamilch, vegane Butter
1. Zucker | 2. Mehl | 3. Sojamilch | 4. Vegane Butter (Alsan Margarine)
Trockenhefe, Bourbon Vanillezucker, Salz
1. Trockenhefe | 2. Vanillezucker | 3. Salz

Hier findest Du alle
👉 Veganen Waffelrezepte


✔️ So wird’s gemacht

Für 6 Waffeln aus dem Herzwaffeleisen

Vorbereiten

  • Als erstes die vegane Butter (vegane Margarine) aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur weich werden lassen.
  • Du brauchst 75 g Margarine für den Waffelteig.
  • Und 30 g Margarine zum Einfetten des Waffeleisen.

Trockene Zutaten mischen

  • In einer Rührschüssel mischen:
  • 250 g Mehl (Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
  • ⅛ TL Salz (= 1 g)
  • ein halbes Päckchen Trockenhefe (= 1 TL)

👉 Falls Du frische Hefe verwendest:
Mit den feuchten Zutaten zufügen

(siehe nächster Schritt)

  • Die trockenen Zutaten gut vermischen.

Feuchte Zutaten zufügen

  • In die Schüssel zufügen:
  • 75 g weiche vegane Butter
    (Zimmertemperatur)
  • 275 g Sojamilch
    (oder andere Pflanzenmilch)

👉 Falls Du frische Hefe verwendest:
Jetzt mit zufügen.
Ein Viertel Würfel Hefe in kleine Stückchen zupfen und einfach mit in die Schüssel geben.


Kneten

  • Den Hefeteig 10 Minuten kneten.
  • Mit den Knethaken eines Handmixers oder mit einer Küchenmaschine.

👉 Der Teig ist ziemlich dünnflüssig.
(Es ist mehr Rühren als Kneten, aber wir verwenden die Knethaken.)

Gehen lassen

  • Die Schüssel mit einem feuchten Baumwolltuch oder Frischhaltefolie bedecken.
  • (Der Teig soll nicht austrocknen.)
  • Mindestens eine Stunde gehen lassen.
  • Einfach bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Gerne auch 2 bis 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

👉 Du kannst den Hefeteig auch über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Dann kannst Du morgens sofort schöne Hefewaffeln zum Frühstück backen.

Waffeln backen

  • Waffeleisen vorheizen.
  • Das vorgeheizte Waffeleisen einfetten.
  • (Mit einem Backpinsel weiche Margarine auf beiden Seiten des Waffeleisens verteilen.)
  • Bei mittlerer Hitze 6 Waffeln backen.
  • Ca. 3 Minuten pro Waffel.
  • Das Waffeleisen immer langsam öffnen, damit die Waffel sich besser lösen kann.
  • Für jede Waffel das Waffeleisen neu einfetten.

💚 Guten Appetit! 💚

👍 Mehr vegane Rezepte:

  1. Bananenwaffeln
  2. Vegane Blaubeermuffins

Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken 👇

Hefewaffeln ohne Ei
⬆️ Merk Dir die Hefewaffeln auf Pinterest ⬆️

📌 Benötigte Küchenhelfer

  • Rührschüssel
  • Handmixer oder Küchenmaschine zum Kneten
  • Baumwolltuch (Küchenhandtuch) oder Frischhaltefolie zum Bedecken der Schüssel, während der Teig geht
  • Herzwaffeleisen
  • Backpinsel
  • Praktisch:
    Holzgabel zum Waffeln aus dem Waffeleisen nehmen
    (schont die Antihaftbeschichtung)

✔️ Immer am Start:

Tefal Doppelwaffeleisen
  • Bestes Doppelwaffeleisen
  • Sehr gute Antihaftbeschichtung
  • Hochwertiges Waffeleisen von Tefal für 2 Waffeln
  • Mit einstellbarer Temperatur
  • Bei Amazon bestellen >>

🖨️ Rezept zum Ausdrucken

Mit Portions-Umrechner.
(Anzahl bei „Portionen“ ändern.)

Vegane Hefewaffeln

Vegane Hefewaffeln

Gericht: Frühstück, Snack
Küche: Deutsch, Österreichisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: lecker, mit Hefe, ohne ei
Fertig in: 2 Stunden
Portionen: 6 Waffeln
Kalorien: 344.8 kcal
Super leckere Waffeln mit Hefe und ohne Ei.
Drucken Pin Bewerten

Equipment

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • TL Salz
  • ½ Päckchen Trockenhefe = 1 TL (oder ¼ Würfel frische Hefe)
  • 275 g Sojamilch oder andere Pflanzenmilch
  • 75 g vegane Butter vegane Margarine

Außerdem

  • 30 g vegane Butter zum Einfetten des Waffeleisens
  • nach Geschmack eventuell Zimt nicht zu viel

Anleitungen

  • Als erstes die vegane Butter (vegane Margarine) aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur weich werden lassen.
    Du brauchst 75 g Margarine für den Waffelteig.
    Und 30 g Margarine zum Einfetten des Waffeleisen.

Trockene Zutaten mischen

  • In einer Rührschüssel mischen:
    250 g Mehl (Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
    75 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
    TL Salz (= 1 g)
    ½ Päckchen Trockenhefe (= 1 TL)
    [Falls Du frische Hefe verwendest: Mit den feuchten Zutaten zufügen]
  • Die trockenen Zutaten gut vermischen.

Feuchte Zutaten zufügen

  • In die Schüssel zufügen:
    75 g weiche vegane Butter (Zimmertemperatur)
    275 g Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
    [Falls Du frische Hefe verwendest: Jetzt mit zufügen. ¼ Würfel Hefe in kleine Stückchen zupfen und einfach mit in die Schüssel geben.]

Kneten

  • Den Hefeteig 10 Minuten kneten.
    Mit den Knethaken eines Handmixers oder mit einer Küchenmaschine.
    Der Teig ist dünnflüssig.

Gehen lassen

  • Die Schüssel mit einem feuchten Baumwolltuch oder Frischhaltefolie bedecken.
    Mindestens eine Stunde gehen lassen.
    Einfach bei Zimmertemperatur stehen lassen.
    (Gerne auch 2 bis 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
    Oder im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.)

Waffeln backen

  • Waffeleisen vorheizen.
  • Das vorgeheizte Waffeleisen einfetten.
    (Mit einem Backpinsel weiche Margarine auf beiden Seiten des Waffeleisens verteilen.)
  • Bei mittlerer Hitze 6 Waffeln backen.
    Ca. 3 Minuten pro Waffel.
  • Das Waffeleisen immer langsam öffnen, damit die Waffel sich besser lösen kann.
  • Für jede Waffel das Waffeleisen neu einfetten.

Nährwertangaben
Vegane Hefewaffeln
Portionsgröße
 
1 Waffel (91 g)
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
344.8
% RM*
Fett
 
15.4
g
24
%
gesättigte Fettsäuren
 
7.32
g
37
%
Kohlenhydrate
 
44.9
g
15
%
Zucker
 
14.5
g
16
%
Eiweiß
 
6.2
g
12
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

👍 Auch sehr lecker:

  1. Vegane Zimtschnecken
  2. Veganer Hefezopf

😃 Wie findest Du die veganen Hefewaffeln?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening



📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ist für 6 Waffeln (im Herzwaffeleisen).

1 Waffel = 91 g

1 Waffel hat 344,8 Kalorien.
100 g haben 378,9 Kalorien.

Nährwertangaben
Vegane Hefewaffeln
Portionsgröße
 
1 Waffel (91 g)
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
344.8
% RM*
Fett
 
15.4
g
24
%
gesättigte Fettsäuren
 
7.32
g
37
%
Kohlenhydrate
 
44.9
g
15
%
Zucker
 
14.5
g
16
%
Eiweiß
 
6.2
g
12
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Nährwertepro 100 gpro Waffel (91 g)
Kalorien:378,9 kcal344,8 kcal
Fett:16,9 g15,4 g
gesättigte Fettsäuren:8,05 g7,32 g
Kohlenhydrate:49,3 g44,9 g
Zucker:15,97 g14,5 g
Eiweiß:6,9 g6,2 g

Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier sind die Nährwerte der einzelnen Zutaten:

.

Nährwerte von veganen Hefewaffeln

Probier auch:
👉 Baked Oatmeal


2 Kommentare zu „Vegane Hefewaffeln“

  1. 5 stars
    Ich danke Dir für Deine Kreativität und die tolle Anleitung. Ich habe noch nie etwas vergleichbares gesehen. Schlicht, liebevoll und mit viel Liebe. Gerade diese tolle Kombi an Darstellung überfordert nicht bei der Rezeptsuche und beim Lesen der Anleitung. Und Dein Rezept ist wie immer sehr gut. Ich ändere es oft in glutenfrei um, aber für alle anderen meiner Familie passt alles sehr gut. Herzlichen Dank von der Nordsee

    1. Herzlichen Dank, liebe Miriam! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich sehr, dass die Rezepte und die Anleitung Dir gefallen. 😀 😀 😀
      Liebe Grüße an die Nordsee,
      Deine Karen 😀 ❤️

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung