Startseite » Rezepte » Veganer Linsensalat mit getrockneten Tomaten und Zucchini

Veganer Linsensalat mit getrockneten Tomaten und Zucchini

Einfaches Rezept für veganen Linsensalat mit getrockneten Tomaten und Zucchini.

Der Salat ist eine leckere Mahlzeit zum Mitnehmen für unterwegs.

Schön aromatisch mit frischem Basilikum und würzigen getrockneten Tomaten in Öl.

Auch eine super Beilage zum veganen Grillen.


Der Linsensalat ist:

vegan
✔ vegetarisch
✔ einfach und schnell
✔ gesund und lecker
✔ eiweißreich
✔ super Beilage zum veganen Grillen
✔ gut vorzubereiten
✔ gut zum Mitnehmen für unterwegs

BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS

Zutaten für den veganen Linsensalat:
Zutaten für Linsensalat

Das könnte auch etwas für Dich sein:
Linsenbolognese >>
Veganer Linsensalat

Veganer Linsensalat mit getrockneten Tomaten und Zucchini

Gericht: Salat
Küche: vegan
Schlagwort: linsensalat vegan
Fertig in: 40 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 350 kcal
Schneller veganer Linsensalat. Guter Salat zum Mitnehmen für unterwegs. Leckere Beilage zum veganen Grillen. Mit Mit »VIDEO.
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

  • 250 g Linsen (Tellerlinsen oder Berglinsen)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Stängel Frisches Basilikum

ZUCCHINI

  • 1 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl zum Andünsten der Zucchini

DRESSING

  • 4 EL Aceto Balsamico Essig brauner Balsamico-Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • LINSEN 25 MIN KOCHEN:
    Linsen mit kaltem Wasser aufsetzen.
    Zum Kochen bringen.
    Dann Hitze reduzieren und mit Deckel 25 Minuten köcheln lassen.
    Linsen in einen Durchschlag oder Sieb abgießen.
    Abkühlen lassen.
  • Zucchini würfeln.
    Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
    Knoblauch pressen.
    Getrocknete Tomaten abgießen und in kleine Stücke schneiden.
    Basilikumblätter fein schneiden.
  • ZUCCHINI DÜNSTEN:
    Olivenöl in Pfanne erhitzen.
    Zucchini 10 Minuten andünsten (mittlere Hitze).
  • DRESSING:
    Mischen:
    Balsamico Essig
    Olivenöl
    gepresster Knoblauch
    Salz & Pfeffer
  • SALAT MISCHEN & ZIEHEN LASSEN:
    Alle Zutaten mit dem Dressing mischen.

    Am besten 1-2 Stunden oder länger ziehen lassen.

    Vor dem Servieren nochmal gut mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Guten Appetit!

  • Chiliflocken passen auch sehr gut
  • Linsen aus der Dose gehen auch:
    250 g trockene, ungekochte Linsen ergeben 750 g gekochte Linsen.
    Wenn Du Dosenlinsen verwendest, brauchst Du 3 Dosen (Abtropfgewicht je ca. 250 g).
  • Kalorien & Nährwerte:
    Das Rezept ist für 6 Portionen.
    Eine Portion hat 350 Kalorien.
Nutrition Facts
Veganer Linsensalat mit getrockneten Tomaten und Zucchini
Amount Per Serving
Calories 350 Calories from Fat 180
% Daily Value*
Fett 20g31%
gesättigte Fettsäuren 3g15%
Kohlenhydrate 26g9%
Zucker 5g6%
Eiweiß 11g22%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere @veggie_einhorn_de in Deinem Foto auf Instagram. Ich freue mich sehr darüber. 🙂

Einfacher veganer Linsensalat:

Zutaten für Linsensalat mit getrockneten Tomaten

Für 6 Portionen:

  • 250 g Linsen (Tellerlinsen oder Berglinsen)
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl (aus dem Glas)
  • 2 Stängel frisches Basilikum
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl zum Dünsten der Zucchini
    DRESSING:

  • 4 EL Balsamico Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz & Pfeffer

(Nutze den Portions-Umrechner, falls Du mehr oder weniger Salat machen möchtest.)

Veganer Linsensalat auf einem Teller

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

Jetzt probieren:

Bestell Dir den Newsletter:

 

Alle veganen Rezepte >>


Wie findest Du den Linsensalat?

Bitte schreib einen Kommentar. 🙂


2 Kommentare zu „Veganer Linsensalat mit getrockneten Tomaten und Zucchini“

  1. 5 stars
    Ich dachte erst, das Rezept klingt zu simpel um außergewöhnlich lecker zu sein – aber wow! Dieser Linsensalat ist unfassbar gut, habe ihn schon mehrfach gemacht und weiterempfohlen! Auch sehr wandelbar, z.B mit schwarzen Belugalinsen und Hokkaido Kürbis statt Zucchini. Yum!

    1. Liebe Jessica, herzlichen Dank! ❤️ Ich freue mich total, dass das Rezept Dir gefällt. Die Idee mit dem Hokkaido finde ich richtig super, das werde ich auf jeden Fall machen. 🙂 Danke schön und liebe Grüße, Karen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.