Startseite » Rezepte » Vegan Kochen » Veganes Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln

Veganes Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln

Veganes Döner Kebab selber machen

Veganes Dönerfleisch
Veganes Dönerfleisch

Einfaches Rezept für leckeres veganes Dönerfleisch (Döner Kebap).

Es gibt veganes Dönerfleisch auch fertig zu kaufen.
Aber Du kannst es auch ganz einfach selber machen.

Veganes Dönerfleisch in einer Pfanne
Veganes Döner Kebab

Grobe Sojaschnetzel werden lecker gewürzt und dann in der Pfanne gebraten.
(Im Backofen backen geht auch.)

Perfekt für Deinen veganen Döner!

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.

📋 Inhalts-
verzeichnis


👍 Das Dönerfleisch ist:

  • vegetarisch und vegan
  • super lecker
  • einfach zu machen

🌱 Zutaten

Zutaten für das vegane Dönerfleisch

Für 4 Portionen brauchst Du:

  • 150 g grobe Sojaschnetzel
    (z.B. von Veganz oder Vantastic Foods)
  • 50 g Öl
    (neutrales Bratöl)
  • 1,5 Esslöffel Dönergewürz
    (12 g)
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
    (5 g)
  • 1 Teelöffel Zucker
    (5 g, kannst Du auch weglassen)

✔️ Welche Sojaschnetzel kann ich nehmen?

Für veganes Dönerfleisch brauchst Du grobe Soja Schnetzel.

Ich nehme immer die Sojaschnetzel von Veganz oder Vantastic Foods.

Zwei Packungen grobe Sojaschnetzel von verschiedenen Marken
Grobe Sojaschnetzel von Veganz oder von Vantastic Foods sind ideal für Döner.

Beide Marken sind perfekt für vegane Döner.


🛒 Verwendete Produkte

Diese Produkte habe ich verwendet:

Eine Packung grobe Sojaschnetzel und eine Flasche Bratöl
1. Grobe Sojaschnetzel | 2. Bratöl
Döner Gewürz und geräuchertes Paprikapulver
1. Döner Gewürz | 2. Geräuchertes Paprikapulver
Eine Zuckerdose und eine Flasche Sojasoße
1. Zucker | 2. Sojasoße

👇 REZEPT 👇

So wird’s gemacht:

Für 4 Portionen

Sojaschnetzel kochen

  • In einem Topf 2 bis 3 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  • 150 g grobe Sojaschnetzel zufügen und 12 Minuten kochen.
    (Wie Nudeln kochen)
Sojaschnetzel in kochendes Wasser in einem Topf geben
Die Soja Schnetzel kochen im Topf
Die Sojaschnetzel kochen im Topf mit Deckel

👉 Du kannst die Sojaschnetzel auch in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
(Das geht auch super, aber das Kochen im Topf entfernt den Sojageschmack.)

  • Die Sojaschnetzel in ein Sieb oder einen Durchschlag (Seiher) abgießen.
Abgießen der Sojaschnetzel
  • Unter fließendem kaltem Wasser sehr gut abspülen.
  • Das entfernt jeden Sojageschmack.
Abspülen der Sojaschnetzel

👉 Als nächstes möglichst viel Wasser aus den Sojaschnetzeln auspressen.
Das ist sehr wichtig, damit die gebratenen Sojaschnetzel nicht wabbelig sind.

  • Du kannst das Wasser auspressen mit :
  • den Händen
  • oder mit einer Kartoffelpresse (Spätzlepresse)
Ausdrücken der Sojaschnetzel mit den Händen
Auspressen der Sojaschnetzel mit der Kartoffelpresse
Die Kartoffelpresse presst Wasser aus den Sojaschnetzeln
Ausgepresste Sojaschnetzel in der Kartoffelpresse
  • Dann mit Küchenpapier (Küchenrolle) abtrocknen.
Sojaschnetzel mit Küchenrolle abtrocknen.

👉 Die Sojaschnetzel sollen ziemlich trocken werden, damit sie nicht wabbelig sind nach dem Braten.
Aber auch nicht zu trocken.

Trocknen der Soja Schnetzel mit Küchenpapier

👉 Aus 150 g trockenen Sojaschnetzeln erhältst Du ca. 450 g gekochte, abgetrocknete Sojaschnetzel.


Marinade

In einer Schüssel die Zutaten für die Marinade mischen:

50 g Öl

Öl in einer Schüssel

30 g Sojasauce

Sojasoße für die Döner Marinade

2 Esslöffel Döner Gewürz

Döner Gewürz für die Marinade

1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver

Geräuchertes Paprika Pulver für die Dönermarinade

1 Teelöffel Zucker 

Zucker für die Döner Marinade

Es ist meist kein zusätzliches Salz nötig.
Das Salz aus der Döner-Gewürzmischung und aus der Sojasoße reicht aus.

Fertige Döner Marinade

Döner Marinade
Döner Marinade

👉 Variante: Du kannst auch noch einen Esslöffel Tomatenmark mit unter die Marinade rühren.


Sojaschnetzel marinieren

Die gut ausgepressten und abgetrockneten Sojaschnetzel in die Döner Marinade geben.

Sojaschnetzel zur Marinade zufügen

Alles gut vermischen.

Sojaschnetzel mit Döner Marinade mischen
  • Du kannst die Sojaschnetzel jetzt sofort braten
  • Oder in der Marinade ziehen lassen:
  • Die Schüssel zudecken (mit einem Deckel, einem Teller oder Frischhaltefolie) und die Sojaschnetzel bis zu einem Tag im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Lässt sich auch super vorbereiten, wenn Du am nächsten Tag Döner machen möchtest.

Braten

  • Eine Pfanne erhitzen.
  • Die Sojaschnetzel zufügen.
Marinierte Sojaschnetzel in die Pfanne geben
  • Die Sojaschnetzel darin 12 bis 15 Minuten braten.
  • Mittlere bis hohe Hitze.
  • Regelmäßig wenden.
Veganes Dönerfleisch in der Pfanne braten

Die Sojaschnetzel sollen schön braun werden.

Fertig gebratenes veganes Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln

Es ergibt ca. 400 g fertig gebratenes veganes Dönerfleisch.

❤️ Guten Appetit! ❤️

❤️ Lass es Dir schmecken. ❤️

Veganer Döner mit Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln
Veganer Döner mit Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln

Das vegane Dönerfleisch ist sehr lecker und würzig.

Gefällt Dir das Rezept?
👇👇👇


👍 Hier findest Du die Rezepte für

  1. Das Dönerbrot
  2. Die vegane Joghurtsoße
  3. Die vegane rote Dönersoße

🧂 Was kann ich statt Döner Gewürz nehmen?

Wenn Du keine Döner Gewürzmischung da hast, kannst Du auch Gyros Gewürzmischung nehmen.

Du kannst auch folgende Gewürze nehmen, die in Döner Gewürz enthalten sind:

  • Paprika edelsüß
  • Knoblauchpulver
  • Oregano
  • Kumin (= Kreuzkümmel)
  • Cayennepfeffer (oder Chiliflocken)
  • schwarzer Pfeffer

😃 Wie findest Du das vegane Dönerfleisch?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening

🖨️ Rezept zum Ausdrucken

Mit Portions-Umrechner.
(Anzahl bei „Portionen“ ändern.)

Veganes Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln

Veganes Dönerfleisch selber machen

Gericht: Grundrezept
Küche: Türkisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: kebab, soja
Fertig in: 45 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 258.1 kcal
Leckeres veganes Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln. Einfach selber machen. (Das Rezept ergibt ca. 400 g.)
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

  • 150 g grobe Sojaschnetzel trocken
  • 50 g Bratöl
  • 30 g Sojasauce
  • 2 EL Dönergewürz 16 g
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver 3 g
  • 1 TL Zucker 5 g

Anleitungen

Sojaschnetzel kochen

  • In einem Topf 2 bis 3 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  • 150 g grobe Sojaschnetzel zufügen und 12 Minuten kochen.
    (Wie Nudeln kochen)
  • Die Sojaschnetzel in ein Sieb oder einen Durchschlag (Seiher) abgießen.
  • Unter fließendem kaltem Wasser sehr gut abspülen.
    (Das entfernt jeden Sojageschmack.)
  • Möglichst viel Wasser auspressen.
    (Mit den Händen oder mit einer Kartoffelpresse.)
  • Dann mit Küchenpapier (Küchenrolle) abtrocknen.
    Die Sojawürfel sollen nicht mehr nass sein, damit sie die Marinade gut aufnehmen können.
    (Aus 150 g trockenen Sojaschnetzeln erhältst Du ca. 450 g gekochte, abgetrocknete Sojaschnetzel.)

Marinade

  • In einer Schüssel die Zutaten für die Marinade mischen:
    50 g Öl
    30 g Sojasauce
    2 EL Dönergewürz
    1 TL geräuchertes Paprikapulver
    1 TL Zucker

Sojaschnetzel marinieren

  • Die gut ausgepressten und abgetrockneten Sojaschnetzel in die Schüssel mit der Marinade geben.
    Alles gut vermischen.
  • Du kannst die Sojaschnetzel jetzt sofort braten.
    Oder in der Marinade ziehen lassen:
    Die Schüssel zudecken (mit einem Deckel, einem Teller oder Frischhaltefolie) und die Sojaschnetzel bis zu einem Tag im Kühlschrank ziehen lassen.
    Lässt sich auch super vorbereiten, wenn Du am nächsten Tag Döner machen möchtest.

Braten

  • Eine Pfanne erhitzen.
    Die Sojaschnetzel darin 12 bis 15 Minuten braten.
    Mittlere bis hohe Hitze.
    Regelmäßig wenden.
    Die Sojaschnetzel sollen schön braun werden.
  • Es ergibt ca. 400 g fertig gebratenes veganes Dönerfleisch.

Nährwertangaben
Veganes Dönerfleisch selber machen
Portionsgröße
 
1 Portion (100 g)
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
258.1
% RM*
Fett
 
13.3
g
20
%
gesättigte Fettsäuren
 
1.2
g
6
%
Kohlenhydrate
 
13
g
4
%
Zucker
 
5.5
g
6
%
Eiweiß
 
19.7
g
39
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

📌 Benötigte Küchenhelfer

  • Topf mit Deckel zum Kochen der Sojaschnetzel
  • Durchschlag (Seiher) zum Abgießen der Sojaschnetzel
  • Praktisch, aber nicht nötig:
    Kartoffelpresse zum Auspressen der Sojaschnetzel
  • Küchenpapier (Küchenrolle, Küchenkrepp) zum Trocknen der Sojaschnetzel
  • Schüssel zum Marinieren der Sojaschnetzel
  • Beschichtete Pfanne zum Braten
  • Pfannenwender

✔️ Immer am Start:

  • Küchenwaage
  • Messlöffel
  • Küchentimer

📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ist für 4 Portionen.

1 Portion= 100 g

Eine Portion hat 258,1 Kalorien.

Nährwertangaben
Veganes Dönerfleisch selber machen
Portionsgröße
 
1 Portion (100 g)
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
258.1
% RM*
Fett
 
13.3
g
20
%
gesättigte Fettsäuren
 
1.2
g
6
%
Kohlenhydrate
 
13
g
4
%
Zucker
 
5.5
g
6
%
Eiweiß
 
19.7
g
39
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)

Nährwerte pro Portion (100 g): ⬇️

Nährwertepro Portion (100 g)
Kalorien:258,1 kcal
Fett:13,3 g
gesättigte Fettsäuren:1,2 g
Kohlenhydrate:13 g
Zucker:5,5 g
Eiweiß:19,7 g

Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier sind die Nährwerte der einzelnen Zutaten: ⬇️

Kalorien von veganem Dönerfleisch

❤️ Bitte abonniere meinen Newsletter.
❤️ Bitte empfehle Veggie Einhorn weiter.
❤️ Danke schön! ❤️


2 Kommentare zu „Veganes Dönerfleisch aus Sojaschnetzeln“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung