Startseite » Rezepte » Veganes Gemüsecurry mit Kokosmilch und Kichererbsen

Veganes Gemüsecurry mit Kokosmilch und Kichererbsen

Schnelles Rezept für ein veganes Gemüsecurry mit Kokosmilch.

Mit viel Gemüse (Spinat und Paprika), Kichererbsen und Tofu.

Einfaches veganes Curry mit Kichererbsen und Spinat

Ein gesundes Mittag oder Abendessen.

Lecker gewürzt mit roter Currypaste.


Das Gemüsecurry ist:

✔ vegetarisch und vegan
✔ einfach und schnell
✔ gesund und eiweißreich
✔ sehr lecker

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


Zutaten

Zutaten für Curry mit Spinat und Paprika

Für 4 Portionen:

TOFU MARINIEREN:

  • 200 g Tofu
  • 2 EL Sojasoße

REIS KOCHEN:

  • 150 g Basmati-Reis
  • Eine Prise Salz
  • 300 ml Wasser

GEMÜSE CURRY:

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL vegane rote Currypaste
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 300 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Zucker (z.B.Rohrohrzucker)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer

Verwendete Produkte

Verwendete Produkte für Curry mit Spinat, Paprika und Tofu

Das könnte auch etwas für Dich sein:
Linsenbolognese


Einfaches veganes Curry | schnell und gesund vegan kochen | mit Kichererbsen und Spinat

Gemüsecurry mit Tofu und Kichererbsen

Gericht: Hauptgericht
Küche: Asiatisch
Art: Vegan
Schlagwort: einfach, gesund, vegan, vegetarisch
Fertig in: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 566 kcal
Veganes Gemüsecurry mit Kokosmilch | Spinat und Paprika | Kichererbsen und Tofu | Mit VIDEO.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

TOFU MARINIEREN:

  • 200 g Tofu
  • 2 EL Sojasauce zum Tofu marinieren

REIS KOCHEN:

  • 150 g Basmati-Reis
  • Prise Salz zum Reis kochen
  • 300 ml Wasser

GEMÜSE CURRY:

  • 1 EL Öl z.B. Kokosöl
  • ½-1 EL Rote Currypaste vegan
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 400 ml Kokosmilch Dose
  • 300 g Blattspinat tiefgefroren
  • 1 Dose Kichererbsen (240 - 265 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer

Anleitungen

  • 200 g Tofu in Küchenpapier einwickeln und vorsichtig pressen.
    Der Tofu soll möglichst trocken werden.
  • Tofu in kleine Würfel schneiden.
  • In einer Schüssel die Tofuwürfel mit 2 EL Sojasoße mischen.
    Ziehen lassen (marinieren).
  • 300 ml Wasser, eine Prise Salz und 150 g Basmatireis in einen Topf geben.
    Zum Kochen bringen.
    Ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis das ganze Wasser in den Reis gezogen ist.
  • Gemüse vorbereiten:
    1 Zwiebel und 1 Paprika würfeln.
  • ½ bis 1 Zitrone auspressen.
    (Du brauchst 2 EL Zitronensaft.)
  • 1 Dose Kichererbsen abgießen
    (ca. 240 bis 265 g Abtropfgewicht)
  • 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
    ½ - 1 EL rote Currypaste 30 Sekunden anbraten.
  • Zufügen:
    Zwiebelwürfel
    den marinierten Tofu
    3 Minuten anbraten.
  • Paprikawürfel zufügen.
    Weitere 5 Minuten braten.
  • Zufügen:
    1 Dose Kokosmilch (400 ml)
    300 g Blattspinat (gefroren zufügen)
    die abgetropften Kichererbsen
    2 EL Sojasoße
    1 EL Zucker
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Abschmecken mit:
    2 EL Zitronensaft
    Pfeffer
    (nach Geschmack evtl. noch etwas Sojasoße)
  • Mit dem Reis auf dem Teller servieren.
    (Oder den Reis in der Pfanne untermischen)

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Guten Appetit!

Kalorien & Nährwerte (pro Portion | mit Reis berechnet):
566 kcal | 19 g Eiweiß | 27 g Fett | 52 g Kohlenhydrate
Nutrition Facts
Gemüsecurry mit Tofu und Kichererbsen
Amount Per Serving
Calories 566 Calories from Fat 243
% Daily Value*
Fett 27g42%
gesättigte Fettsäuren 19g95%
Kohlenhydrate 52g17%
Zucker 10g11%
Eiweiß 19g38%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ/2000 kcal).
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Markiere @veggie_einhorn in Deinem Bild auf Instagram!
Probier auch: Djuvec Reis

Schritt für Schritt

Tofu trocknen:
200 g Tofu in Küchenpapier einwickeln und vorsichtig auspressen.
(oder Du verwendest eine Tofupresse)

Tofu auspressen

Tofu würfeln und mit 2 EL Sojasoße marinieren.
Ziehen lassen.

Tofu marinieren mit Sojasoße

150 g Basmatireis mit 300 ml Wasser und einer Prise Salz kochen.
Ca. 10 Minuten, bis das ganze Wasser in den Reis gezogen ist.

Basmatireis kochen

1 Zwiebel grob würfeln.

Zwiebel würfeln

1 rote Paprika würfeln.
Paprika würfeln

1 Zitrone auspressen.

Zitrone pressen

1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
(oder anderes Öl zum Braten)

Kokosöl in Pfanne erhitzen

1 EL vegane rote Currypaste zufügen
und 30 Sekunden anbraten.

Rote Currypaste anbraten

Zwiebelwürfel zufügen.

Rote Currypaste, Zwiebeln

Marinierte Tofuwürfel zufügen.

Rote Currypaste, Zwiebeln, marinierter Tofu

Zwiebel und Tofu 3 Minuten anbraten.

Rote Currypaste, Zwiebeln und Tofu braten

Paprika zufügen und 5 Minuten braten.

Paprika anbraten

1 Dose Kokosmilch zufügen
(= 400 ml)

Kokosmilch

300 g Blattspinat (gefroren) zufügen

Blattspinat tiefgefroren zufügen

1 Dose Kichererbsen zufügen
(= 240 g, abgetropft)

Kichererbsen zufügen

2 EL Sojasoße zufügen

Sojasoße zufügen

1 EL Zucker zufügen
(z.B. Rohrohrzucker)

Zucker zufügen

Alles gut umrühren und 10 Minuten kochen
(ohne Deckel)

10 Minuten Kochen

2 EL Zitronensaft zufügen

Zitronensaft zufügen

Abschmecken mit Pfeffer
(evtl. nach Geschmack noch etwas Sojasoße)

Abschmecken mit Pfeffer

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

Einfaches veganes Curry mit Kichererbsen und Spinat

Probier auch dieses leckere vegane Rezept:

Bestell Dir den Newsletter:

 


Wie findest Du das Rezept?

Bitte schreib einen Kommentar. 🙂


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung