Startseite » Rezepte » Vegane Spitzbuben | Weihnachtsplätzchen

Vegane Spitzbuben | Weihnachtsplätzchen

Leckere vegane Spitzbuben Plätzchen gefüllt mit Marmelade oder Nutella

Vegane Plätzchen - Spitzbuben
Vegane Weihnachtsplätzchen gefüllt mit Marmelade oder Nutella

Einfaches Rezept für vegane Spitzbuben (= Linzer Augen Kekse).

Die leckeren Doppeldecker Plätzchen kannst Du mit Marmelade (z.B. mit rotem Johannisbeergelee) oder veganer Nutella füllen.


Die Weihnachtsplätzchen sind:

vegan
✔ ohne Ei
✔ ohne Butter
✔ sehr lecker
✔ mit Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme

BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS

Zutaten für die veganen Plätzchen:

Zutaten für vegane Spitzbuben-Plätzchen
Zutaten für vegane Spitzbuben-Plätzchen

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Geschenke für Veganer entdecken

Vegane Plätzchen backen - Spitzbuben

Vegane Spitzbuben Plätzchen

Gericht: Backen
Küche: vegan
Art: Vegan
Schlagwort: rezept spitzbuben vegan
Kühlzeit: 1 Stunde
Fertig in: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 40 Plätzchen
Kalorien: 99 kcal
Leckere vegane Weihnachtsplätzchen mit Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme. Ganz einfach selber backen. Mit »VIDEO und »Schritt-für-Schritt FOTOS.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

Teig:

  • 400 g Weizenmehl 405 oder Weizenmehl 550, Dinkelmehl 630
  • 100 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Tütchen geriebene Zitronenschale
  • 200 g vegane Margarine
  • 50 ml Vanille-Sojamilch

Füllung und Deko:

  • 200 g rotes Johannisbeergelee oder andere Marmelade
  • oder vegane Nuss-Nougat-Creme
  • 50 g Puderzucker

Anleitungen

  • In einer Schüssel mischen:
    400 g Mehl
    100 g Zucker
    50 g gemahlene Mandeln
    3 Tüten Vanillezucker
    1 Tüte Geriebene Zitronenschale
    Gut vermischen.
  • Zufügen:
    200 g vegane Margarine
    50 ml Vanille-Sojamilch
  • Teig kneten:
    Alle Zutaten gut verkneten.
  • Teig kühlen:
    Den Teig zu einer Kugel formen.
    Schüssel abdecken oder Teigkugel mit Frischhaltefolie einwickeln.
    Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Ofen vorheizen:
    Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.
  • Teig ausrollen:
    Arbeitsfläche und Teigrolle mit Mehl bestäuben.
    Teig dünn ausrollen.
  • Plätzchen ausstechen:
    Teig mit einem Spitzbuben-Ausstecher ausstechen.
    Für die Oberteile in die Mitte noch ein Loch ausstechen
    (z.B. in Herz- oder Sternform).
    Plätzchen auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Plätzchen backen:
    Im vorgeheizten Ofen bei 160 °C (Umluft) 12 Minuten backen.
  • Spitzbuben füllen:
    Die Oberteile (mit Loch) mit Puderzucker bestäuben.
    Auf ein Unterteil einen halben Teelöffel Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme geben.
    Das Oberteil auf das Unterteil setzen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Guten Appetit!

Einfach mitbacken:
Schau Dir die
»Schritt-für-Schritt FOTOS an.
Das Rezept ist für 2 Bleche.
Pro Blech ca. 40 Plätzchen (20 Oberteile, 20 Unterteile).
Plätzchen-Durchmesser 4,5 cm
Ergibt insgesamt ca. 40 Doppeldecker-Plätzchen (fertig gefüllt).
Nutrition Facts
Vegane Spitzbuben Plätzchen
Amount Per Serving
Calories 99 Calories from Fat 27
% Daily Value*
Fett 3g5%
Kohlenhydrate 14g5%
Zucker 7g8%
Eiweiß 1g2%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ/2000 kcal).
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Markiere @veggie_einhorn in Deinem Bild auf Instagram!
Vegane Spitzbuben mit Nutella - Kalorien und Nährwerte


AUCH LECKER:

 

 

VEGANE SPITZBUBEN:

Mehl, Zucker und vegane Margarine für Spitzbuben-Plätzchen

Vanille-Sojamilch und gemahlene Mandeln

Geriebene Zitronenschale und Vanillezucker für vegane Plätzchen

Puderzucker, Johannisbeergelee und vegane Nuss-Nougat-Creme

SCHRITT FÜR SCHRITT FOTOS:

Für 40 Spitzbuben
(» Nutze den Portions-Umrechner, falls Du mehr oder weniger Plätzchen backen möchtest.)

400 g Mehl in eine Rührschüssel geben
(Weizenmehl 405, Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
Mehl für veganen Plätzchenteig

100 g Zucker zufügen
Zucker zufügen für Plätzchen Teig

50 g gemahlene Mandeln
Gemahlene Mandeln für Spitzbuben-Plätzchenteig

3 Tütchen Vanillezucker
(3 x 8 g)
Vanillezucker für Spitzbuben Teig

1 Tüte geriebene Zitronenschale
Geriebene Zitronenschale von Dr. Oetker zufügen

Die trockenen Zutaten gut vermischen.
Trockene Zutaten mischen für Spitzbuben Teig

200 g zimmerwarme vegane Margarine zufügen
Vegane Margarine für Spitzbuben-Plätzchenteig

50 ml Vanille-Sojamilch zufügen
(= 50 g)
Vanille-Sojamilch zufügen für Spitzbuben Teig

Teig gut durchkneten.
Der Teig wirkt am Anfang evtl. etwas trocken.

Einfach immer weiter kneten, bis sich alles gut verbindet.
Spitzbuben-Plätzchenteig mit Handmixer kneten

Aus dem Teig eine Kugel formen
Teigkugel formen für vegane Spitzbuben

Die Teigkugel eine Schüssel mit Deckel legen.
(Oder den Teig in Frischhaltefolie einwickeln)
Teigkugel in Schüssel bedecken

Den Teig in den Kühlschrank stellen.
Mindestens eine Stunde
(oder länger)
Spitzbuben-Plätzchenteig in den Kühlschrank stellen

Arbeitsfläche und Teigrolle mit Mehl bestäuben.
Arbeitsfläche und Teigrolle mit Mehl bestäuben

Teig in 4 Teile teilen.
(Die kleineren Mengen lassen sich leichter ausrollen.)

Plätzchenteig in vier Teile teilen

Den Teig dünn ausrollen.

z.B. mit einem einstellbaren Nudelholz.
Damit wird der Teig überall gleichmäßig dick.

(Hier eingestellt auf 4 mm Dicke)
Teig dünn ausrollen für vegane Spitzbuben

Mit einem Spitzbuben-Ausstecher Plätzchen ausstechen.

Runde Unterteile ohne Loch ausstechen:
Spitzbuben Plätzchen ausstechen - Unterteile ohne Loch

In die Oberteile noch ein Loch in der Mitte ausstechen.
z.B. in Herzform:
Spitzbuben Plätzchen ausstechen - Oberteile mit Loch

Die ausgestochenen Plätzchen auf ein Backblech mit Backpapier legen.
Spitzbuben ausstechen und auf Backblech legen

Das Rezept reicht für 2 normal große Backbleche.
Pro Blech ca. 40 Plätzchen (20 Oberteile, 20 Unterteile).

Durchmesser der Plätzchen: 4,5 cm.

Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 160 °C (Umluft) für 12 Minuten backen.
Vegane Spitzbuben auf Backblech im Ofen

Plätzchen nach dem Backen abkühlen lassen.

Die Oberseiten (mit Loch) mit Puderzucker bestäuben.

Dazu Puderzucker in ein Küchensieb geben und mit einem Löffel durchsieben.
Plätzchen Oberseite mit Puderzucker bestäuben

Jetzt kommt die Füllung für die Spitzbuben:

  • Marmelade (z.B. rotes Johannisbeer-Gelee)
  • oder vegane Nuss-Nougat-Creme

Oder beides.

Pro Doppeldecker-Plätzchen brauchst Du einen halben Teelöffel Füllung = 5 g.

Rotes Johannisbeergelee:
Rotes Johannisbeergelee zum füllen von veganen Spitzbuben

Die Marmelade mit einem Löffel schön glatt rühren.
Marmelade mit einem Löffel glatt rühren - Füllung für Spitzbuben

Einen halben Teelöffel Marmelade auf die Plätzchen-Unterseite geben.
Marmelade auf die Plätzchen Unterseite geben

Die Plätzchen-Oberseite auf die Marmeladenfüllung setzen.
Spitzbuben Plätzchen mit Marmelade - Oberseite darauf setzen

Spitzbuben mit Marmelade:
Vegane Spitzbuben mit Marmelade füllen

Für die Füllung mit veganer Nuss-Nougat-Creme:
Vegane Nutella zum füllen von Spitzbuben

Vegane Nutella ganz kurz leicht erwärmen.
In einem Topf oder ganz kurz in der Mikrowelle.
Vegane Nutella kurz leicht erwärmen für Spitzbuben

Dadurch wird die Creme flüssiger und lässt sich besser auftragen.
Nur warm machen, nicht heiß.

Einen halben Teelöffel Nuss-Nougat-Creme auf die Plätzchen-Unterseite geben.
Vegane Nutella auf Spitzbuben-Unterseite geben

Die Plätzchen-Oberseite auf die Nutellafüllung setzen.
Vegane Spitzbuben Plätzchen mit Nutella gefüllt

Vegane Spitzbuben gefüllt mit Nuss-Nougat-Creme oder Marmelade:
Vegane Spitzbuben mit Nutella und Marmelade

Die fertig gefüllten Plätzchen trocknen lassen.

Schau Dir auch das »Rezeptvideo an.

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

» Zu allen Rezepten

Auch lecker:

Die Spitzbuben-Plätzchen nach dem Trocknen in einer Keksdose lagern.

Zwischen die einzelnen Schichten jeweils eine Lage Backpapier legen.

Spitzbuben in Keksdose lagern mit Backpapier dazwischen

  • Spitzbuben (Linzer Plätzchen) aufbewahren:
    Die Plätzchen halten sich ca. 2 Wochen in einer verschlossenen Dose.
    Z.B. Keksdose aus Metall.
  • Backpapier auf Größe der Keksdose zuschneiden.
  • Zwischen die Plätzchen immer eine Lage zugeschnittenes Backpapier legen.
  • Die Spitzbuben werden mit der Zeit weicher.

Bestell Dir den Newsletter mit veganen Rezeptideen:


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung