Startseite » Rezepte » Pancakes, Pfannkuchen und Crêpes » Fluffige vegane Pancakes

Fluffige vegane Pancakes

Leckeres Rezept für fluffige vegane Pancakes zum Frühstück.

Einfache vegane Pfannkuchen mit Apfelmus.

Ohne Ei, ohne Milch, ohne Butter und ohne Banane.

Mit Dinkelmehl (Weizenmehl geht auch).

BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS

Fluffige vegane Pancakes auf einem Stapel mit Ahornsirup

Das könnte auch etwas für Dich sein:
Bananen Pancakes >>>


Fluffige vegane Pancakes

Fluffige Vegane Pancakes

Gericht: Frühstück
Küche: vegan
Art: Vegan
Schlagwort: fluffige vegane pancakes
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Fertig in: 15 Minuten
Portionen: 3 Portionen
Kalorien: 348 kcal
Beste vegane Pfannkuchen. Fluffige Pancakes mit Apfelmus. Einfaches Rezept mit VIDEO.
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl 630 (oder Weizenmehl 405 oder 550)
  • 3 EL Zucker
  • ½ Tüte Backpulver
  • 250 ml Vanille-Sojamilch
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 EL Apfelmus
  • etwas Öl zum Backen der Pfannkuchen (z.B. Kokosöl, Bratöl)

Anleitungen

  • TROCKENE ZUTATEN MISCHEN
    In einer Schüssel mischen:
    Dinkelmehl
    Zucker
    Weinstein-Backpulver

    Gut vermischen.
  • FEUCHTE ZUTATEN ZUFÜGEN
    Vanille-Sojamilch
    Apfelessig
    Apfelmus

    Mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • IN KÜHLSCHRANK STELLEN
    Teig abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

    Mehrere Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
    Mindestens 30 Minuten.
    Am besten über Nacht.

    Die Pfannkuchen werden dadurch extra fluffig.
  • PANCAKES BACKEN
    Öl in Pfanne erhitzen.
    (Nicht zu viel Öl, sonst werden die Pfannkuchen zu fettig.)

    Kleine Pancakes backen.
    Mittlere Hitze (nicht zu heiß).

    Die erste Seite braucht ca. 4 Minuten.
    Die zweite Seite braucht ca. 3 Minuten.

Video

Guten Appetit!

Statt Vanille-Sojamilch kannst Du auch normale Sojamilch und Vanillezucker nehmen.
Das Rezept ergibt 9 Pancakes (3 Portionen).
Nährwertangaben
Fluffige Vegane Pancakes
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
348
% RM*
Fett
 
2
g
3
%
Kohlenhydrate
 
68
g
23
%
Zucker
 
19
g
21
%
Eiweiß
 
11
g
22
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

>>> Zu allen Rezepten

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn

Die veganen Pfannkuchen mit Dinkelmehl sind super lecker und einfach zubereitet.
Zubereitung ohne Mixer. Ein Schneebesen genügt.

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn

Apfelmus dient als veganer Eiersatz.
Weinstein-Backpulver und ein wenig Apfelessig sorgen für lockere Pancakes.

Für extra fluffige Pfannkuchen den Teig am besten über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
Abends schnell den Teig anrühren und morgens leckere Pancakes genießen.
Super vorzubereiten.

Die Pfannkuchen schmecken lecker mit Ahornsirup, Marmelade oder Obst.

Fluffige vegane Pancakes | einfach & lecker:

Für 9 Pancakes (= 3 Portionen) brauchst Du:

  • 200 g Dinkelmehl Type 630 (oder Weizenmehl Type 550)
  • 3 EL Zucker = 40 g
  • eine halbe Tüte Weinstein-Backpulver = 8,5 g
  • 250 ml Vanille-Sojamilch
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 EL Apfelmus
  • etwas Öl zum Backen der Pfannkuchen (z.B. Kokosöl, Bratöl)

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn

 



Schritt für Schritt

TROCKENE ZUTATEN MISCHEN:

In einer Schüssel mischen:
200 g Dinkelmehl Type 630
3 El Zucker (= 40 g)
eine halbe Tüte Weinstein-Backpulver (= 8,5 g)

Gut vermischen.

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn


FEUCHTE ZUTATEN ZUFÜGEN:

250 ml Vanille-Sojamilch
2 TL Apfelessig
1 EL Apfelmus

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn

IN KÜHLSCHRANK STELLEN:

Mit einem Schneebesen gut verrühren.
Teig abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Mehrere Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
Am besten über Nacht.

Die Pfannkuchen werden dadurch extra fluffig.

Der Teig kann aber auch sofort verwendet werden, schmeckt auch.

30 Minuten ziehen lassen würde ich den Teig aber auf jeden Fall.

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn


PANCAKES BACKEN:

Öl in Pfanne erhitzen.
(Nicht zu viel Öl, sonst werden die Pfannkuchen zu fettig.)

Kleine Pancakes backen.
Mittlere Hitze (nicht zu heiß).

Die erste Seite braucht ca. 4 Minuten.
Die zweite Seite braucht ca. 3 Minuten.

Fluffige VEGANE PANCAKES | vegane Rezepte deutsch | Leckeres Rezept für vegane Pfannkuchen zum Frühstück | Dinkelpfannkuchen mit Dinkelmehl und Apfelmus | Vegan backen ohne Ei, ohne Milch und ohne Banane | Beste vegane Pancakes für Kinder | Einfaches Rezept mit VIDEO #VeggieEinhorn

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

Bestell Dir den Newsletter:

Alle veganen Rezepte >>

 

Wie findest Du das Rezept?

Bitte schreib einen Kommentar. 🙂


18 Kommentare zu „Fluffige vegane Pancakes“

  1. 5 stars
    Ich muss jetzt einfach mal ein ganz großes Lob aussprechen!
    Die Pancakes sind einfach phänomenal. Die besten, die ich je gegessen habe.
    Wunderbar fluffig und außen knusprig. Besser sogar als mit Ei.

    Und ich habe schon viiiiieeeele Rezepte ausprobiert. Seit ich vegan backe, war ich mehr als einmal am Rand der Verzweiflung.
    Meistens werden alle (Rühr-)Teigerzeugnisse einfach nur klatschig- pampig.

    Ich werde definitiv noch andere Backrezepte von dir testen. Der beste vegane Apfelkuchen war übrigens auch ein voller Erfolg.

    Mach weiter so!
    Gruß Yasemin

  2. Leckerstes Pancake Rezept!! So fluffig und ja, einfach köstlich!
    Haben TK Heidelbeeren in den Teig gegeben 🙂
    Vielen Dank, das wird mein Standard Pancake Rezept werden 🙂

    1. Liebe Sonja,
      vielen herzlichen Dank! ❤️❤️❤️ Ich freue mich total, dass die veganen Pancakes Dir gut geschmeckt haben.
      Super Idee mit den tiefgekühlten Heidelbeeren im Teig! 😀 😀 😀
      Alles Liebe,
      Deine Karen 😀

  3. Ein perfektes Sonntagsfrühstück

    Den Teig habe ich gestern Abend vorbereitet und über Nacht in den Kühlschrank gestellt.
    Ich habe Bio Weizenmehl Typ 550 genommen und Vanille Sojamilch und auch Weinsteinbackpulver.
    Dazu gab es dann heute Morgen Puderzucker, Ahornsirup, Honig, Apfelmus. Je nachdem, wer was wollte.
    Übrigens schmecken die Pancakes auch pur, ohne weitere Zugabe.
    Vanille Sojamilch habe ich zuvor noch nie probiert. Das werde ich jetzt öfter machen. Ist ein viel angenehmerer Geschmack als Vanillezucker, finde ich zumindest.

    Die Pancakes habe ich nicht das letzte Mal gemacht. Beim nächsten Mal nehme ich dann Dinkelmehl.

    Ein tolles Rezept. Hat uns sehr sehr gut geschmeckt. Vielen Dank dafür.

    1. Liebe Susanne,
      dankeschön! ❤️❤️❤️
      Schön dass die veganen Pancakes Euch zum Sonntagsfrühstück gut geschmeckt haben. 🙂
      Ich freue mich sehr, dass das Rezept Dir gefällt und Du sie nochmal machen möchtest.
      Danke für den lieben Kommentar ❤️ und einen schönen Sonntag,
      Deine Karen 🙂

  4. 5 stars
    Danke schön für dieses so einfache und sehr leckere Rezept! Da ich sie mit Ahornsirup beträufelt habe, habe ich den Zucker im Teig weggelassen. Außerdem habe ich den Teig nur eine halbe Stunde in den Kühlschrank gestellt; das Ergebnis waren super fluffige Pancakes!

  5. Ich habe die Pancackes heute gemacht und nicht über Nacht stehen gelassen. Sie waren so unglaublich fluffig und lecker! Morgen gleich nochmal!

    1. Liebe Alida Nadine, herzlichen Dank! ❤️ Ja, der Teig muss nicht unbedingt über Nacht stehen. Ich freue mich sehr, dass das Rezept Dir gefällt. 🙂 Danke und liebe Grüße, Karen 🙂

  6. 5 stars
    Super Rezept 🙂 Ich habe Dinkelvollkornmehl mit Weizenmehl gemischt und statt der Sojamilch Kokosmilch genommen. Und sie waren sehr lecker. Vielen Dank 🙂

  7. Danke, für dieses tolle Rezept. Ich habe den Teig gestern Abend spontan zubereitet.
    Jetzt duftet es nach Pancakes.
    Anstatt des Zuckers habe ich Kokosblütenzucker genommen. Die Pancakes schmecken so lecker und lösen sich perfekt aus der Pfanne.
    Lg Nina

    1. Liebe Nina, danke schön. ❤️ Ich freue mich total, dass die Pancakes Dir geschmeckt haben. Kokosblütenzucker finde ich auch sehr lecker. Herzlichen Dank! ❤️ Liebe Grüße, Karen

      1. 5 stars
        Perfektes Rezept, die werden total lecker und fluffig! Auch nach 60 Minuten Kühlschrank schon. Dankeschön Da wir immer Hafermilch trinken habe ich die anstatt der Sojamilch genommen und etwas Vanille so hinzugefügt.

    2. 5 stars
      Das ist mein erster Blog-Kommentar jemals, weil es so wahnsinnig lecker war!

      Ich habe spontan nach einem „süßem Rezept“ für den Sonntagsbrunch gesucht, hatte alles für die Pancakes daheim und habe noch vegane Schokotropfen in den Teig getan.

      Alle waren begeistert, vor allem weil die Pancakes so fluffig und leicht waren, danach musste sich niemand eine Runde hinlegen 😉

      Ich bin absoluter Fan dieser Seite, auch der vegane Schokokuchen ist top!

      Vielen lieben Dank dafür, vegan essen so lecker und einfach zu machen!!

      1. Liebe Nina,
        vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar. ❤️
        Echt schön dass die Pancakes gut angekommen sind.
        Ich freue mich riesig, dass die Rezepte Dir gefallen. 🙂
        Das motiviert mich total.
        Danke und ganz liebe Grüße, Deine Karen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung