Startseite » Rezepte » Kochen » Schnelle vegane Bratensoße

Schnelle vegane Bratensoße

Braune Soße ohne Fleisch – einfach und lecker

Vegane Bratensoße in einer Sauciere aus Glas
Die beste vegane Bratensoße: Schnell, einfach und lecker

Diese Bratensoße ist schnell gemacht mit wenigen Zutaten.

Perfekt zu veganem Braten, Rotkohl, Kartoffelbrei oder Klößen usw.

Die braune Soße kommt bei allen Gästen immer super gut an.

Sie ist wirklich sehr lecker. Probier sie aus, es lohnt sich.

Die einfachen Zutaten hast Du wahrscheinlich alle schon zu Hause.

Die Bratensoße ist:

  • vegetarisch und vegan
  • ohne Fleisch
  • einfach und schnell
  • super lecker
  • perfekt für Gäste

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.


INHALTSVERZEICHNIS

ZUTATEN:

Zutaten für schnelle vegane Bratensoße
Zutaten für schnelle vegane Bratensoße

Für 6 Portionen brauchst Du:

(800 ml)

  • 250 g Zwiebeln (ca. 2 Zwiebeln)
  • 4 Esslöffel Öl (neutrales Bratöl, z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 40 g Mehl (Weizenmehl 550, Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630)
  • 2 Zehen Knoblauch

GEWÜRZE:

  • anderthalb bis 2 Esslöffel Gemüsebrühe Pulver
  • anderthalb bis 2 Esslöffel Sojasoße
  • schwarzer Pfeffer

VERWENDETE PRODUKTE:

Zwiebeln, Knoblauch, Öl, Pfeffer, Tomatenmark, Gemüsebrühe, Mehl, Sojasoße
Zutaten: 1. Zwiebeln | 2. Knoblauch | 3. Öl | 4. Pfeffer | 5. Tomatenmark | 6. Gemüsebrühe Pulver | 7. Mehl | 8. Sojasauce
 
Das könnte auch etwas für Dich sein:
Veganer Kartoffelbrei >>>
Vegane braune Bratensoße in einer Sauciere

Schnelle vegane Bratensoße

Gericht: Soßen
Küche: Deutsch
Art: Vegan
Schlagwort: einfach, ohne fleisch, schnell, vegan, vegetarisch
Fertig in: 25 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 137 kcal
Das beste Rezept für vegetarische braune Soße ohne Fleisch. Einfach, schnell und mit wenigen Zutaten. Super lecker und aromatisch. Perfekt für Gäste. [Ergibt 800 ml]
Drucken Pin Bewerten

Equipment

  • Beschichtete Pfanne
  • Stabmixer (Pürierstab)

Zutaten

  • 250 g Zwiebel
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 40 g Mehl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 800 ml Wasser

GEWÜRZE:

  • 1½-2 EL Gemüsebrühe Pulver
  • 1½-2 EL Sojasauce
  • Pfeffer

Anleitungen

VORBEREITEN:

  • Zwiebeln fein würfeln.
    Du brauchst ca. 250 g.
  • 2 Zehen Knoblauch pressen.

ANBRATEN:

  • 4 EL Öl erhitzen.
    (in einer antihaft-beschichteten Pfanne)
  • Zwiebelwürfel 5 Minuten anbraten.
  • Zufügen:
    2 EL Tomatenmark
    40 g Mehl
  • 10 Minuten anbraten.
    Dabei immer wieder umrühren.
    Nicht zu heiß (mittlere Hitze).
    Alles soll schön bräunen.
  • Den gepressten Knoblauch zufügen.
    (2 Zehen)
    1 Minute mit anbraten.

SOSSE KOCHEN:

  • Zufügen:
    800 ml Wasser
    2 EL Gemüsebrühe Pulver
  • Zum Kochen bringen.
    Dann bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  • Würzen mit 2 EL Sojasoße und schwarzem Pfeffer.

PÜRIEREN:

  • Zum Pürieren alles in einen Topf geben.
    (oder in eine große Schüssel)
  • Die Soße mit einem Pürierstab schön glatt pürieren.

Guten Appetit!

Wenn Du magst, gib noch 1 – 2 EL Sojasahne hinzu.
Nährwertangaben
Schnelle vegane Bratensoße
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
137
% RM*
Fett
 
9
g
14
%
gesättigte Fettsäuren
 
1
g
5
%
Kohlenhydrate
 
11
g
4
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

👍 Auch lecker:
Vegane Burger Soße

👇 Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken

Braune Soße in einer Servierschale auf dem Tisch
⬆️ Merk Dir die Bratensoße auf Pinterest ⬆️

WIEVIEL SOSSE PRO PERSON?

  • Pro Person brauchst Du ca. 100 – 150 ml Soße
  • Das Rezept ist für 800 ml Soße
    (6 Portionen, ca. 133 ml pro Person)
Für mehr oder weniger Soße:

SOSSE EINFRIEREN

  • Die Soße kann wunderbar eingefroren werden.
  • Am besten gleich etwas mehr kochen.
  • Portionsweise einfrieren und bei Bedarf hast Du immer Soße auf Vorrat.
Probier auch:
Djuvec Reis >>>
 

KALORIEN:

Eine Portion vegane Bratensoße hat 137 Kalorien.

9 g Fett | 11 g Kohlenhydrate | 2 g Eiweiß

Wie findest Du die schnelle Bratensoße?

Hast Du Fragen oder Ideen zum Rezept? 🙂
Bitte schreib einen Kommentar.

Bitte empfehle das Rezept weiter auf Facebook oder mit WhatsApp.
Danke schön! ♥

Liebe Grüße,
🙂 Deine Karen


30 Kommentare zu „Schnelle vegane Bratensoße“

  1. Das Rezept ist der Hammer. Für meine Tochter könnte es etwas weniger Würze sein aber das kann man ja anpassen.
    Werde auf jeden Fall zum Wiederholungstäter und werde sicher auch mal experimentieren.
    Danke ☺️

    1. Liebe Anja, vielen Dank! ❤️❤️❤️ Ich freue mich sehr, dass die Soße Dir geschmeckt hat und das Rezept Dir gefällt. 😀 😀 😀 Viel Freude beim Experimentieren! Liebe Grüße, Deine Karen 😀 ❤️

  2. 5 stars
    Gestern ausprobiert und wir waren begeistert! Hatte bisher nur aufwändige braune Soßen gemacht und war sehr überrascht, wie gut diese einfache Soße schmeckt. Ich hatte mit Rotwein abgelöscht, weil ich noch einen Rest da hatte. Und statt Gemüsebrühe habe ich vegane klare Rinderbrühe verwendet. Könnte mir auch 2-3 Shiitake-Pilze gut in der Soße vorstellen. Die habe ich sowieso meistens in getrockneter Form aus dem Asia-Markt da. Dann wird die Soße aber natürlich auch wieder aufwändiger. 🙂

  3. Vielen Dank für dein Rezept! Ich habe 5 vegane Saucen ausprobiert und diese ist die beste – zart und dennoch würzig.
    Kleine Änderungen – gefrorene gehackte Pommes oder Rösti statt Mehl (50 g) und etwas weniger Sojasauce und Gemüsebrühepulver (jeweils 1 EL). So schmeckte mir die Sauce sogar zarter und besser.

    1. Lieber Sebastian,
      dankeschön! ❤️ Ich freue mich riesig, dass die vegane Bratensoße Dir gut schmeckt. 😀
      Danke für den Tipp mit den gefrorenen gehackten Pommes oder Rösti. 😀
      Viele Grüße,
      Deine Karen 😀 ❤️

  4. 5 stars
    Ich habe die Bratensoße heute schon das zweite Mal gekocht, diesmal gleich doppelte Menge um jederzeit einfach aus dem Gefrierschrank zu greifen. Wir alle lieben diese Soße :o) und bei einem Thüringer muss das Essen ja bekanntlich schwimmen ;o)

    1. Liebe Steffi,
      vielen herzlichen Dank! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich total, dass Du die Soße schon das zweite Mal gekocht hast und sie Euch gut schmeckt. 😀 😀 😀
      Alles Liebe,
      Deine Karen 😀

  5. 5 stars
    Vielen Dank für das tolle Rezept
    – endlich kann ich damit auch als Vegetarier Knödel mit Rotkohl und wirklich leckerer Soße in der Weihnachtszeit genießen !

  6. 5 stars
    Super Rezept, am Sonntag spontan ausprobiert und direkt in die Rezeptesammlung übernommen.
    Ich habe noch ein bißchen Rauchsalz dazu gegeben.

  7. 5 stars
    Super lecker diese Soße, ich hab noch Majoran und Paprikapulver reingemacht. Kann mir auch vorstellen das Mehl mit einer geriebenen Kartoffel zu ersetzen, die nach dem Ablöschen dazu gegeben wird …oder etwas Chilli oder ne Paprika mitkochen zu lassen. Die Soße lädt auf alle Fälle zum Experimentieren ein. Dankeschön !

  8. 5 stars
    Ich finde das Rezept klasse!
    Geht super schnell und schmeckt richtig lecker und frisch.

    Ich hätte nun eine Frage.
    Meine Mutter ist auf Soja allergisch, mit was könnte ich die Sojasoße denn ersetzen?
    Vielen Dank ❤️

  9. 5 stars
    Liebe Karen,
    wir sind keine Veganer, haben aber nach einer vegetarischen Bratensoße gesucht .

    Mit deinen Zutaten ist die Soße der Knaller.

    Die meisten ausprobierten veganen Soßen schmecken immer so ein wenig nach Babykost , durch den hohen Gemüseanteil , oftmals viel Möhren.

    Danke für dein wirklich tolles Rezept.

    Liebe Grüße Kerstin

    1. Liebe Kerstin,
      herzlichen Dank! ❤️

      Ich freue mich riesig, dass die Soße Euch gut schmeckt. 🙂

      Ich liebe sie auch, weil sie lecker und schnell ist.

      Bei Bratensoßen mit viel Gemüse muss man das Gemüse wirklich lange schön anbraten.

      Durch die Röstaromen schmeckt es dann sehr lecker und nicht nach Babykost. 🙂
      Aber es dauert dann halt viel länger.

      Danke und ganz liebe Grüße,
      Deine Karen 🙂

  10. 5 stars
    Hi, hab die Soße eben nachgekocht, ist sehr lecker und besitzt eine gute Konsistenz.
    Habe noch Die Gewürzmischung Zatar mit dazu gegeben, finde die gibt einen echt guten Bratensoßengeschmack ab!
    Danke und Liebe Grüße Marc

      1. Liebe Liz, vielen Dank! ❤️ Ich liebe die schnelle Soße auch und freue mich sehr, dass das Rezept Dir gefällt. 🙂 Ganz liebe Grüße, Deine Karen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung