Startseite » Rezepte » Kochen » Hauptgerichte » Currys » Kürbis Linsen Curry

Kürbis Linsen Curry

Leckeres Kürbiscurry mit roten Linsen

Teller mit Kürbis Linsen Curry
Kürbis Linsen Curry

Dieses einfache vegane Kürbis-Linsen-Curry ist köstlich und ein gesundes Gericht zum Wohlfühlen.

Das Curry ist cremig mit Kokosmilch und sättigend durch rote Linsen, ohne zu schwer zu sein.

Dazu passt zum Beispiel Reis.

Curry mit Kürbis und roten Linsen

Eine leckere fleischlose Mahlzeit, die sowohl die Aromen des Herbstes als auch Indiens vereint.

Das Kürbiscurry kann auch für mehrere Tage zubereitet werden.

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.

📋 Inhalts-
verzeichnis


👍 Das Kürbis Linsen Curry ist:

  • vegetarisch und vegan
  • aromatisch und lecker
  • cremig und sättigend

🌱 Zutaten

Zutaten für Kürbiscurry mit roten Linsen

Für 4 Portionen brauchst Du:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
    (= ca. 800 g bis 1100 g Kürbisfleisch, ohne Kerne gewogen)
  • 2 bis 3 Zwiebeln
    (ca. 200 g)
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen
  • 2 cm bis 3 cm frischer Ingwer
    (1 bis 2 Teelöffel geriebener Ingwer)
    (Kannst Du auch weglassen.)
  • 3 Esslöffel Öl
    (Bratöl oder Kokosöl)
  • 1 Dose Kokosmilch
    (400 ml)
  • 1 Dose Tomatenstücke
    (400 g)
  • 150 g Wasser
    (150 ml)
  • 225 g rote Linsen

Gewürze:

  • 1,5 bis 2 Esslöffel Currypulver
    (ca. 14 g bis 18 g)
  • 2 bis 3 Esslöffel Gemüsebrühe Pulver
  • 1 bis 2 Esslöffel Zitronensaft
    (Kannst Du auch weglassen.)
  • 2 bis 3 Esslöffel gehackte Petersilie
    (tiefgekühlt oder frisch)
  • Pfeffer
    (oder Cayennepfeffer, oder Chiliflocken)
  • eventuell Salz

👇 REZEPT 👇

So wird’s gemacht:

Für 4 Portionen


Gemüse vorbereiten

  • Einen kleinen Hokkaido Kürbis erst halbieren und dann vierteln.
  • Mit einem Esslöffel die Kerne und Fasern herausschaben.
  • In kleine Würfel schneiden.
  • Du brauchst ca. 800 bis 1100 g Kürbiswürfel.
  • 2 bis 3 Zwiebeln schälen und würfeln.
  • Du brauchst ca. 200 g Zwiebelwürfel.

2 bis 3 Zehen Knoblauch schälen und pressen.

  • 2 cm bis 3 cm frischen Ingwer schälen und fein reiben.
  • Du brauchst ca. 1 bis 2 Teelöffel geriebenen Ingwer.
  • Du kannst den Ingwer auch ganz weglassen.
  • Eine halbe Zitrone auspressen.
  • Du brauchst 1 bis 2 Esslöffel Zitronensaft.
  • Du kannst den Zitronensaft auch ganz weglassen.

Anbraten

  • In einem Topf oder in einer sehr großen Pfanne 3 Esslöffel Öl erhitzen.
  • (Bratöl oder Kokosöl)

Die Zwiebelwürfel 5 Minuten anbraten.

Die Kürbiswürfel zufügen und 5 Minuten weiter anbraten.

  • Zufügen:
  • Den gepressten Knoblauch
  • Den geriebenen Ingwer
  • 1,5 bis 2 Esslöffel Currypulver
  • 1 Minute mit anbraten.
  • Dabei immer umrühren und alles gut vermischen.

Kochen

  • Zufügen:
  • Eine Dose Kokosmilch (400 ml)
  • Eine Dose Tomatenstücke (400 g)
  • 150 g Wasser (150 ml)
  • 225 g rote Linsen

Mit Deckel zum Kochen bringen.

  • Dann die Temperatur reduzieren.
  • 25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • (Mit Deckel.)
  • Bei Bedarf etwas mehr Wasser zufügen.
  • Je nach gewünschter Konsistenz.

Würzen

  • Würzen mit:
  • 2 bis 3 Esslöffel Gemüsebrühe Pulver
  • 1 bis 2 Esslöffel Zitronensaft
    (Kannst Du auch weglassen.)
  • 2 bis 3 Esslöffel gehackte Petersilie
    (tiefgekühlt oder frisch)
  • Pfeffer oder Chiliflocken
  • Falls nötig: Salz
  • Das Kürbiscurry mit Reis servieren.
  • Oder auch mit Kartoffeln, Naan Brot, Quinoa oder Hirse.

❤️ Guten Appetit! ❤️

❤️ Lass es Dir schmecken. ❤️

Curry mit roten Linsen und Kürbis

Das Curry schmeckt fantastisch.
Es ist gesund für den Körper und wärmt die Seele.

Gefällt Dir das Rezept?
👇👇👇



👍 Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen:

Hier findest Du
👉 alle veganen Curry Rezepte

Hier findest Du
👉 alle veganen Rezepte mit Kürbis

Hier findest Du
👉 alle veganen Rezepte mit Kokosmilch

Hier findest Du
👉 alle veganen Rezepte mit Linsen

🍛 Was passt dazu?

Das Kürbis Linsen Curry kannst Du mit Reis servieren.
(Basmatireis)


🥜 Mögliche Toppings

Wenn Du möchtest, kannst Du das Curry noch mit einem Topping bestreuen.

  • Zum Beispiel:
  • Geröstete Cashews
  • Geröstete Erdnüsse
  • Frühlingszwiebelringe
  • Knusprig gebratener Tofu

😃 Wie findest Du das Kürbis Linsen Curry?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening

👍 Weitere Rezepte – genauso gut!

Probier auch:

  1. Rote Linsen Dal
  2. Einfaches Paprika Curry
  3. Rote Linsen Eintopf

📌 Benötigte Küchenhelfer

  • Schneidebrett
  • Großes Messer zum Kürbis schneiden
  • Esslöffel zum Kürbis entkernen
  • Kleineres Messer zum Zwiebeln schneiden
  • Knoblauchpresse
  • Feine Reibe zum Ingwer reiben
  • Zitruspresse zum Zitrone auspressen
  • Topf mit Deckel oder sehr große Pfanne mit Deckel
  • Kochlöffel oder Pfannenwender

✔️ Immer am Start:

  • Küchenwaage
  • Messlöffel
  • Küchentimer

👍 Mehr leckere Rezepte – alles vegan!


🖨️ Rezept zum Ausdrucken

Mit Portions-Umrechner.
(Anzahl bei „Portionen“ ändern.)

Teller mit Kürbis Linsen Curry

Kürbis Linsen Curry

Gericht: Hauptgericht
Küche: Indisch
Art: Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: hokkaido, indisch, kokosmilch, rote linsen
Fertig in: 45 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Einfaches Rezept für Kürbiscurry mit roten Linsen. Das Curry ist schnell gemacht mit wenigen Zutaten. Super lecker!
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis ca. 800 g bis 1100 g
  • 2 bis 3 Zwiebeln 200 g
  • 2 bis 3 Zehen Knoblauch
  • 1 bis 2 TL frischer Ingwer Kannst Du auch weglassen.
  • 3 EL Öl Bratöl oder Kokosöl
  • 400 ml Kokosmilch 1 Dose
  • 400 g Tomatenstücke 1 Dose
  • 150 g Wasser 150 ml
  • 225 g rote Linsen

Gewürze

  • 1,5 bis 2 EL Currypulver
  • 2 bis 3 EL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 bis 2 EL Zitronensaft
  • 2 bis 3 EL gehackte Petersilie tiefgekühlt oder frisch
  • Salz und Pfeffer oder Chiliflocken

Anleitungen

Gemüse vorbereiten

  • 1 kleinen Hokkaido Kürbis halbieren, dann vierteln.
    Mit einem Esslöffel die Kerne und Fasern herausschaben.
    In Würfel schneiden.
    Du brauchst ca. 800 g bis 1100 g Kürbiswürfel.
  • 2 bis 3 Zwiebeln schälen und würfeln.
    Du brauchst ca. 200 g Zwiebelwürfel.
  • 2 bis 3 Zehen Knoblauch schälen und pressen.
  • 2 cm bis 3 cm frischen Ingwer schälen und fein reiben.
    Du brauchst ca. 1 bis 2 TL geriebenen Ingwer.
    (Du kannst den Ingwer auch einfach ganz weglassen.)
  • ½ Zitrone auspressen.
    Du brauchst 1 bis 2 EL Zitronensaft.
    (Kannst Du auch weglassen.)

Anbraten

  • In einem Topf oder in einer sehr großen Pfanne 3 EL Öl erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel zufügen und 5 Minuten anbraten.
  • Die Kürbiswürfel zufügen und 5 Minuten weiter anbraten.
  • Zufügen;
    Den gepressten Knoblauch
    Den geriebenen Ingwer
    1,5 bis 2 EL Currypulver
  • 1 Minute mit anbraten.
    Dabei immer umrühren und alles gut vermischen.

Kochen

  • Zufügen:
    400 ml Kokosmilch (1 Dose)
    400 g Tomatenstücke (1 Dose)
    150 g Wasser (150 ml)
    225 g rote Linsen
  • Zum Kochen bringen.
    (Mit Deckel)
  • Dann die Temperatur reduzieren.
    25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
    (Mit Deckel)
  • Bei Bedarf etwas mehr Wasser zufügen.
    Je nach gewünschter Konsistenz.

Würzen

  • Würzen mit:
    2 bis 3 EL Gemüsebrühe Pulver
    1 bis 2 EL Zitronensaft (Kannst Du auch weglassen.)
    2 bis 3 EL gehackte Petersilie (tiefgekühlt oder frisch)
    Pfeffer oder Chiliflocken
    Bei Bedarf Salz
  • Servieren mit Reis.
    (Oder auch mit Kartoffeln, Quinoa oder Hirse.)

Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

👍 Noch mehr gute Rezepte für Dich:


2 Kommentare zu „Kürbis Linsen Curry“

  1. 5 stars
    Hallo Karen,
    ich habe das Rezept nachgekocht und es ist echt lecker und wärmend! <3
    Ich würde mich bloß noch freuen, wenn du Nährwerte mit angeben könntest 🙂 LG

    1. Liebe Susi,
      vielen Dank! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. 😀

      Ich habe es noch nicht geschafft, die Kalorien und Nährwerte genau zu berechnen, aber ich wollte das Rezept trotzdem schon mal veröffentlichen. 😀

      Dankeschön und alles Liebe,
      Deine Karen 😀 ❤️

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung