Startseite » Rezepte » Kochen » Soßen » Indische Currysauce

Indische Currysauce

Cremige Soße mit Curry und Kokosmilch

Indische Currysoße
Indische Currysauce

Einfaches Rezept für eine sehr leckere indische Currysauce.

Die Sauce ist cremig, würzig und schmeckt köstlich zu vielen Gerichten.

Indische Currysauce mit Kokosmilch

Du kannst die indische Currysauce mild oder scharf würzen.
Ganz nach Deinem Geschmack.

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.

📋 Inhalts-
verzeichnis


👍 Die indische Currysauce ist:

  • vegetarisch und vegan
  • cremig und lecker gewürzt
  • vielseitig verwendbar

🌱 Zutaten

Zutaten für indische Currysauce

Für 5 Portionen brauchst Du:

  • 400 ml Kokosmilch
    (1 Dose)
  • eine rote Paprika
  • 400 g Tomatenstücke aus der Dose
    (oder 400 ml passierte Tomaten)
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 bis 2 Zwiebeln
    (150 g Zwiebelwürfel)
  • 1 Teelöffel Kumin
    (Kreuzkümmel)
  • ein halber Teelöffel Kurkuma
    (kannst Du auch weglassen)
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • ca. 2 cm frischer Ingwer
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Gemüsebrühe Pulver
  • Salz und Pfeffer
    (Falls Du es schärfer magst: Cayennepfeffer)
  • 2 Esslöffel Öl

🛒 Verwendete Produkte

Diese Produkte habe ich verwendet:

Paprika, Ingwer, Knoblauch, Zwiebel
1. Paprika | 2. Ingwer | 3. Knoblauch | 4. Zwiebel
Kokosmilch, eine Dose Tomaten, eine Flasche Pflanzenöl
1. Kokosmilch | 2. Tomatenstücke | 3. Bratöl
Currypulver, gemahlener Kreuzkümmel, Kurkuma
1. Curry | 2. Kumin (Kreuzkümmel) | 3. Kurkuma

(Den Kurkuma kannst Du auch weglassen, falls Du keinen im Haus hast.)

Gemüsebrühe Pulver, Salz und Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitrone
1. Gemüsebrühe Pulver | 2. Salz | 3. Pfeffer | 4. Cayennepfeffer | 5. Zitrone

(Den Cayennepfeffer kannst Du auch weglassen, wenn Du es nicht so scharf möchtest.)


👇 REZEPT 👇

👇 REZEPT 👇

So wird’s gemacht:

Für 5 Portionen

(Das Rezept ergibt 980 g Soße.)

Vorbereiten

  • Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • Du brauchst 150 g Zwiebelwürfel.
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen schälen und pressen.
  • (Oder ganz fein würfeln)
  • 2 cm frischen Ingwer schälen und fein reiben.
  • (Oder ganz fein würfeln)
  • rote Paprika halbieren, entkernen und fein würfeln.
  • Eine halbe Zitrone auspressen.
  • Du brauchst 1 EL Zitronensaft.

Anbraten

  • In einem Topf 2 Esslöffel Öl erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel zufügen und 8 Minuten anbraten.
  • Die Zwiebeln sollen leicht bräunen.
  • Die Paprikawürfel zufügen und 5 Minuten mit anbraten.
  • Die Gewürze zufügen:
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • ein Esslöffel Currypulver
  • ein Teelöffel Kumin (Kreuzkümmel)
  • ein halber Teelöffel Kurkuma (Kannst Du auch weglassen.)
  • Die Gewürze 1 Minute mit anbraten.
  • Dabei immer umrühren.

Kochen

  • Zufügen:
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 g Tomatenstücke (oder passierte Tomaten)
  • 2 Esslöffel Gemüsebrühe Pulver
  • 10 Minuten köcheln lassen.

Pürieren

Die Soße mit einem Pürierstab durchpürieren.

  • 1 Esslöffel Zitronensaft zufügen.
  • Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

👉 Wenn Du es schärfer magst:
Cayennepfeffer oder Chiliflocken zufügen.

💚 Guten Appetit! 💚

💚 Lass es Dir schmecken. 💚

Hier findest Du
👉 alle Rezepte mit Kokosmilch

Hier findest Du
👉 alle veganen Soßen

Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken 👇

Indische Currysoße in einem Topf

👍 Auch sehr lecker:

  1. Vegane Bratensoße
  2. Burger Soße

🧂 Welche Gewürze kann ich noch nehmen?

Du kannst die Currysoße auch mit etwas Garam Masala würzen. ⬇️

Ein Glas Currypulver und eine Dose Garam Masala

👉 Ich empfehle 2 Teelöffel Curry und einen halben Teelöffel Garam Masala.

[Den Kreuzkümmel (Kumin) und den Kurkuma dann weglassen.]


✨ Wozu passt die indische Currysauce?

Die Soße passt sehr gut zu:

Indische Currysauce mit Linsenbällchen. ⬇️

Linsenbällchen in einem Topf mit indischer Currysauce

👉 Zu den Linsenbällchen

(Dazu passen noch Reis, Kartoffeln oder Kartoffelbrei.)


Es gibt eine sehr ähnliche indische Currysauce übrigens auch fertig zu kaufen.
Indische Curry Sauce von dm. ⬇️

Ein Glas indische Currysauce von dm
Indische Currysauce von dm

📌 Benötigte Küchenhelfer

  • Messer und Schneidebrett zum Gemüse schneiden
  • Knoblauchpresse
    (Du kannst den Knoblauch auch fein würfeln.)
  • Feine Reibe für den Ingwer
    (Du kannst den Ingwer auch fein würfeln.)
  • Zitruspresse für den Zitronensaft
  • Topf
    (Du kannst auch eine Pfanne nehmen. Aber im Topf lässt sich die Soße besser pürieren.)
  • Kochlöffel oder Pfannenwender
  • Pürierstab (Stabmixer)

✔️ Immer am Start:


😃 Wie findest Du die indische Currysauce?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening

❤️ Bitte abonniere meinen Newsletter.
❤️ Bitte empfehle Veggie Einhorn weiter.
❤️ Danke schön! ❤️

👍 Weitere Rezepte – genauso gut!

  1. Vegane gefüllte Paprika
  2. Curry mit Kokosmilch


Geschenke für Veganer entdecken

🖨️ Rezept zum Ausdrucken

Mit Portions-Umrechner.
(Anzahl bei „Portionen“ ändern.)

Indische Currysauce

Indische Currysauce

Gericht: Soßen
Küche: Indisch
Art: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: kokosmilch, original, selber machen
Fertig in: 25 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 293.7 kcal
Leckere indische Currysauce. Cremig, würzig und einfach köstlich zu vielen Gerichten.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 150 g Zwiebeln
  • 1-2 Zehe Knoblauch
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Öl
  • 400 g Tomatenstücke oder passierte Tomaten
  • 400 ml Kokosmilch

Gewürze

  • 2 EL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kumin (Kreuzkümmel)
  • ½ TL Kurkuma (kannst Du auch weglassen)
  • 1 EL Zitronensaft
  • evtl. Cayennepfeffer oder Chiliflocken nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Vorbereiten

  • Zwiebeln schälen und fein würfeln.
    Du brauchst 150 g Zwiebelwürfel.
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen schälen und pressen.
    (oder ganz fein würfeln)
  • 2 cm frischen Ingwer schälen und fein reiben.
    (oder ganz fein würfeln)
  • 1 rote Paprika halbieren, entkernen und fein würfeln.
    (Ca. 175 g bis 220 g)
  • ½ Zitrone auspressen.
    Du brauchst 1 EL Zitronensaft.

Anbraten

  • In einem Topf 2 EL Öl erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel zufügen und 8 Minuten anbraten.
    Die Zwiebeln sollen leicht bräunen.
  • Die Paprikawürfel zufügen und 5 Minuten mit anbraten.
  • Die Gewürze zufügen:
    Knoblauch
    Ingwer
    1 EL Currypulver
    1 TL Kumin (Kreuzkümmel)
    0,5 TL Kurkuma (kannst Du auch weglassen)
  • Die Gewürze 1 Minute mit anbraten.
    Dabei immer umrühren.

Kochen

  • Zufügen:
    400 ml Kokosmilch
    400 g Tomatenstücke (oder passierte Tomaten)
    2 EL Gemüsebrühe Pulver
  • 10 Minuten köcheln lassen.

Pürieren und abschmecken

  • Die Soße mit einem Pürierstab durchpürieren.
  • 1 EL Zitronensaft zufügen.
  • Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  • Wenn Du es schärfer magst:
    Cayennepfeffer oder Chiliflocken zufügen

Guten Appetit!

Die Soße passt super zu diesen Linsenbällchen.
Nährwertangaben
Indische Currysauce
Portionsgröße
 
1 Portion (196 g)
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
293.7
% RM*
Fett
 
23.9
g
37
%
gesättigte Fettsäuren
 
16.6
g
83
%
Kohlenhydrate
 
16.2
g
5
%
Zucker
 
10.4
g
12
%
Eiweiß
 
4.1
g
8
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤

📊 Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ist für 5 Portionen.

1 Portion = 196 g.

1 Portion hat 293,7 Kalorien.
100 g haben 149,9 Kalorien.

Nährwertangaben
Indische Currysauce
Portionsgröße
 
1 Portion (196 g)
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
293.7
% RM*
Fett
 
23.9
g
37
%
gesättigte Fettsäuren
 
16.6
g
83
%
Kohlenhydrate
 
16.2
g
5
%
Zucker
 
10.4
g
12
%
Eiweiß
 
4.1
g
8
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)

Nährwerte pro 100 g und pro Portion: ⬇️

Nährwertepro 100 gpro Portion (196 g)
Kalorien:149,9 kcal293,7 kcal
Fett:12,2 g23,9 g
gesättigte Fettsäuren:8,5 g16,6 g
Kohlenhydrate:8,2 g16,2 g
Zucker:5,3 g10,4 g
Eiweiß:2,1 g4,1 g

Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier sind die Nährwerte der einzelnen Zutaten: ⬇️

Nährwerte von indischer Currysauce mit Kokosmilch

Rezept Tipp:
👉 Brokkoli Curry

❤️ Bitte abonniere meinen Newsletter.
❤️ Bitte empfehle Veggie Einhorn weiter.
❤️ Danke schön! ❤️


2 Kommentare zu „Indische Currysauce“

  1. 5 stars
    Moin! Ich habe eine Frage zur Haltbarkeit. Wie lange ist sie im Kühlschrank lagerbar?
    Ich danke dir für deine Antwort.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung