Startseite » Rezepte » Kochen » Vegane gefüllte Paprika mit Sojahack & Reis

Vegane gefüllte Paprika mit Sojahack & Reis

Leckeres Rezept für vegane gefüllte Paprika.

Einfache Zubereitung:
Die Füllung besteht aus Reis, veganem Hackfleisch und einem Glas fertiger Tomatensoße.

Überbacken mit veganem Reibekäse.

Die gefüllten Paprika sind:

vegan
✔ vegetarisch
✔ lecker
✔ einfach
✔ mit VIDEO

BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS
Überbackene vegane gefüllte Paprika mit Reis und Sojahack

Zutaten für die vegan gefüllten Paprika:

Rezept Zutaten - Gefüllte Paprika mit Reis und Veggiehack (Soja-Hack) - vegan & glutenfrei | mit REZEPTVIDEO


Gefüllte Paprika vegan mit Reis und Sojahack überbacken mit veganem Käse

Vegane gefüllte Paprika mit Reis und Sojahack

Gericht: Hauptgericht
Küche: vegan
Art: Vegan
Schlagwort: gefüllte Paprika vegan
Fertig in: 1 Stunde
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 420 kcal
Vegane gefüllte Paprika mit Reis und Sojahack. Überbacken mit veganem Käse. Mit VIDEO.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

Reis kochen

  • 100 g Naturreis
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe Pulver

Restliche Zutaten

  • 4 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 180 g Sojahack
  • 325 ml Vegane Tomatensoße
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 2 EL Petersilie tiefgekühlt oder frisch
  • schwarzer Peffer
  • 60 g veganer Reibekäse

Anleitungen

  • REIS KOCHEN:
    Naturreis in der 2,5 fachen Menge Wasser kochen.
    1 TL Gemüsebrühe-Pulver zufügen.
    Mit Topfdeckel 25-30 Minuten köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist.
  • PAPRIKA & ZWIEBEL VORBEREITEN:
    Zwiebel würfeln.
    Deckel der Paprika abschneiden und würfeln (außer die Stiele).
    Inneres der Paprikaschoten entfernen.
  • IN DER PFANNE: FÜLLUNG ZUBEREITEN
    Olivenöl erhitzen.
    Zwiebelwürfel andünsten.
    Paprikawürfel (= klein geschnittene Paprika-Deckel) zufügen und mitdünsten.
    Soja-Hack zufügen und anbraten.
    Den gekochten Reis untermischen.
    Tomatensoße (Glas) zufügen.
    Würzen mit Petersilie , Gemüsebrühe-Pulver und schwarzem Pfeffer.
  • PAPRIKA FÜLLEN:
    Füllung in die Paprikaschoten füllen.
    In eine Auflaufform setzen.
    Ein wenig Wasser auf den Boden der Auflaufform geben.
    Die Paprika in der Auflaufform locker mit Alufolie abdecken.
  • BACKEN | 180 °C | 20 MIN. | MIT ALUFOLIE:
    Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen
    180 Grad (Umluft)
    Mit Alufolie abgedeckt.
  • MIT KÄSE BESTREUEN:
    Nach 20 Minuten die Alufolie entfernen.
    Mit geriebenem, veganem Käse bestreuen.
  • BACKEN | 180 °C | 20 MIN. | MIT KÄSE:
    Nochmal 20 Minuten weiter backen.
    180 Grad
    Mit Käse drauf.
    (Ohne Alufolie)

Video

➜ Hier klicken für Video:

Guten Appetit!

Alufolie:
Die Alufolie sorgt dafür, dass die Füllung nicht zu dunkel und krustig wird.
Etwas Wasser auf dem Boden der Auflaufform:
Ein wenig Wasser unten in die Form geben, damit die Paprika nicht anbacken.
Das Wasser soll am Ende fast verdampft sein.
Die Paprika sollen nicht total im Wasser stehen.
Für 4 Paprika habe ich 30 ml (1/8 cup) Wasser in die Form gegeben.
Schmeckt auch ohne Käse:
Diese Paprika schmecken auch ganz ohne Käse.
Für die Zubereitung ohne Käse:
30 Minuten mit Alufolie backen
Weitere 10 Minuten ohne Alufolie backen
(Je nachdem, wie crusty Du die Füllung magst.)
1 Packung Sojahack = 180 g
1 Glas Tomatensoße = 325 ml
Nährwertangaben
Vegane gefüllte Paprika mit Reis und Sojahack
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
420
% RM*
Fett
 
19
g
29
%
gesättigte Fettsäuren
 
5
g
25
%
Kohlenhydrate
 
41
g
14
%
Zucker
 
16
g
18
%
Eiweiß
 
12
g
24
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤
 


MEHR LECKERE REZEPTE:

 

Die Ofenpaprika sind einfach in der Zubereitung.

Mit fertig gewürztem Sojahack aus der Kühltheke und Tomatensoße aus dem Glas geht es super schnell.

Wenn Du den Reis vorkochst, geht es noch schneller.

Veganer geriebener Käse, Sojahack, Zwiebel, Paprika

Für dieses Rezept habe ich verwendet:
Veganes Hackfleisch
Veganer Reibekäse
Vegane Tomatensoße

Olivenöl, ein Glas vegane Tomatensoße, Naturreis

Die Füllung besteht aus Zwiebelwürfeln, den klein geschnittenen Paprikadeckeln, Sojahack, Naturreis und einem Glas veganer Tomatensoße.

Veganes Gemüsebrühe Pulver, tiefgefrorene Petersilie und Pfeffer

Gewürzt wird mit Petersilie (tiefgekühlt oder frisch), Pfeffer und etwas veganem Gemüsebrühepulver.

Vegane gefüllte Paprika aufgeschnitten auf Teller

Die gefüllten Paprika werden zunächst mit Alufolie abgedeckt 20 Minuten gebacken.

Dann mit geriebenem veganen Käse bestreuen und nochmal 20 Minuten weiter backen.

Fertig gebackene vegane gefüllte Paprikaschoten

Schau Dir auch das Rezeptvideo an.

Vegane gefüllte Paprika mit Sojahackfleisch überbacken mit Käse

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

Probier auch dieses vegane Rezept:
 

Bestell Dir den Newsletter:

 

Alle veganen Rezepte >>

Wie findest Du das Rezept?

Bitte schreib einen Kommentar. 🙂


2 Kommentare zu „Vegane gefüllte Paprika mit Sojahack & Reis“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung