Startseite » Rezepte » Süßes veganes Zucchinibrot

Süßes veganes Zucchinibrot

Einfaches Rezept für ein süßes veganes Zucchinibrot.

Das Brot ist super saftig und lecker.

Schmeckt lecker zum Frühstück, Brunch oder als Snack zum Kaffee.


Das Zucchinibrot ist:

vegan
✔ ohne Eier
✔ lecker
✔ sehr saftig
✔ einfach
✔ schnell
✔ ohne Hefe
✔ ohne Nüsse
✔ mit » VIDEO
✔ mit » Schritt-für-Schritt FOTOS

BEITRAG ENTHÄLT WERBELINKS

Veganes Zucchinibrot

Zutaten für das vegane Zucchini-Brot:
Zutaten für veganes Zucchinibrot

 

➜ Hier klicken für Video:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Geschenke für Veganer entdecken

Zucchinibrot vegan

Süßes veganes Zucchinibrot

Gericht: Backen
Küche: vegan
Art: Vegan
Schlagwort: veganes zucchinibrot
Fertig in: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 1 Brot
Kalorien: 335 kcal
Einfaches Rezept für leckeres veganes Zucchini-Brot. Süß und saftig. Mit » VIDEO.
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 200 g Zucchini geraspelt
  • 225 g Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zimt (nach Geschmack)
  • 225 g Zucker
  • 150 g Apfelmus
  • 75 ml Öl
  • 1 TL Vanille-Extrakt (oder Vanillezucker)

Anleitungen

  • Zucchini auf der groben Seite einer Reibe raspeln.
  • Backofen vorheizen auf 170 °C (Umluft).
  • In einer Schüssel mischen:
    Mehl
    Natron
    Weinstein-Backpulver
    Salz
    Zimt
  • In einer zweiten Schüssel mischen:
    Zucker
    Apfelmus
    Öl
    Vanille-Extrakt (oder Vanillezucker)
  • Trockene Zutaten zu den feuchten Zutaten zufügen und gut umrühren.
  • Geraspelte Zucchini zufügen und vorsichtig unterrühren.
  • Teig in eine Kastenbackform füllen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 170 °C (Umluft) 60 Minuten backen.

Video

➜ Hier klicken für Video:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Guten Appetit!

Schau Dir die » SCHRITT-FÜR-SCHRITT FOTOS an.
MEHL:
Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630
ZUCKER:
Du kannst weißen Zucker oder auch Rohrohrzucker nehmen.
GEWÜRZE:
Der Zimt kann auch weggelassen werden.
Das Zucchinibrot schmeckt auch nur mit Vanille gut.
Lecker ist auch eine kleine Prise Kardamom (¼ TL).
1 TL Zimt + ¼ TL Kardamom + Vanille
ÖL:
75 ml Öl sind 65 g Öl.
Es eignet sich neutrales Bratöl, raffiniertes Rapsöl oder Sonnenblumenöl (z.B. Rapso oder Thomy).
Kein Olivenöl, kein unraffiniertes Öl (zu starker Eigengeschmack).
KALORIEN & NÄHRWERTE:
Das fertige Brot wiegt ca. 725 g.
Es sind 12 Scheiben.
100 g haben 335 Kalorien.
Eine Scheibe hat 202 Kalorien.
Nutrition Facts
Süßes veganes Zucchinibrot
Amount Per Serving (100 g)
Calories 335 Calories from Fat 90
% Daily Value*
Fett 10g15%
gesättigte Fettsäuren 0.8g4%
Kohlenhydrate 56g19%
Zucker 34g38%
Eiweiß 3.4g7%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ/2000 kcal).
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Markiere @veggie_einhorn in Deinem Bild auf Instagram!

MEHR LECKERE REZEPTE:


VEGANES ZUCCHINIBROT:

Mehl Apfelmus Öl Zucchini

Rohrohr Zucker Vanille Extrakt Zimt

Natron Weinstein Backpulver Salz

FÜR 1 BROT (12 Scheiben):

(» Nutze den Portions-Umrechner, falls Du mehr Brote machen möchtest.)

  • 200 g Zucchini (ca. 1 mittelgroße Zucchini)
  • 225 g Mehl (Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Weinstein-Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zimt (kann man auch weglassen)
  • evtl. ¼ TL Kardamom (kann man auch weglassen)
  • 225 g Zucker (normaler weißer Zucker oder z.B. Rohrohrzucker)
  • 150 g Apfelmus
  • 75 ml Öl (= 65 g Öl)
  • 1 TL Vanille-Extrakt (oder Vanillezucker)


SCHRITT FÜR SCHRITT FOTOS:

Die Zucchini auf der groben Seite einer Reibe raspeln.
Zucchini auf der Reibe grob raspeln

Du brauchst 200 g Zucchini-Raspel.
Das ist ca. eine mittelgroße Zucchini.

Nicht mehr als 200 g Zucchini, sonst wird das Brot zu feucht.
Geriebene Zucchini für veganes Zucchinibrot

Backofen vorheizen:
170 °C | Umluft
Backofen vorheizen auf 170 Grad Umluft

In einer Rührschüssel mischen:
225 g Mehl
(Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630)
Weizenmehl für Zucchinibrot

1 TL Natron
Natron für Zucchinibrot

½ TL Weinstein-Backpulver
Weinstein-Backpulver für Zucchinibrot

½ TL Salz
Salz für Zucchinibrot

1 TL Zimt
Zimt für veganes Zucchinibrot

Eventuell wenn Du magst:
¼ TL Kardamom
Kardamom für Zucchinibrot

(Zimt und Kardamom schmecken super im Zucchinibrot. Nicht zu viel nehmen, wenig genügt. Die Gewürze können aber auch ganz weggelassen werden.)

Mehl, Natron, Weinsteinbackpulver, Salz, Zimt und evtl. Kardamom gut vermischen.
Trockene Zutaten gut vermischen

In einer zweiten Rührschüssel mischen:
225 g Zucker
(normaler weißer Zucker oder z.B. Rohrohrzucker)
Rohrohrzucker für veganes Zucchinibrot

150 g Apfelmus
Apfelmus für veganes Zucchinibrot

75 ml Öl
(75 ml Öl sind 65 g Öl.)
Öl für Zucchinibrot

1 TL Vanille-Extrakt
(oder Vanillezucker)
Vanille Extrakt für Zucchinibrot

Feuchte Zutaten gut umrühren.
Feuchte Zutaten für Zucchinibrot umrühren

Vorbereitete Zutaten für veganes Zucchinibrot

Die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten zufügen.
Trockene und feuchte Zutaten mischen

Teig gut umrühren.
Zutaten umrühren für Zucchinibrot

Die 200 g Zucchiniraspel zufügen.
Geriebene Zucchini zufügen

Teig für veganes Zucchinibrot mit geraspelten Zucchini

Geriebene Zucchini unter den Teig rühren.
Geriebene Zucchini unter den Teig rühren

Fertiger Teig für veganes Zucchinibrot

Teig in Backform füllen.
Teig für veganes Zucchinibrot in Backform füllen

23 cm lange Kastenbackform
Veganer Zucchinibrot-Teig vor dem Backen in der Backform

Im vorgeheizten Ofen bei 170 °C (Umluft) 60 Minuten backen.
Veganes Zucchinibrot wird im Ofen gebacken

Das fertige Brot in der Form auskühlen lassen.
Veganes Zucchinibrot wird angeschnitten

Schau Dir auch das » Rezeptvideo an.
Eine Scheibe veganes Zucchinibrot

ⓥ GUTEN APPETIT! ♥

Saftig und locker: Veganes Zucchini-Brot
Saftiges lockeres veganes Zucchinibrot

KLICK FÜR MEHR: »Zu allen Rezepten

AUCH LECKER: »Haferflocken-Bananen-Waffeln

PROBIER AUCH: »Energiekugeln mit Datteln, Mandeln und Kakao


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung