Startseite » Rezepte » Backen » Brot » Brot ohne Mehl

Brot ohne Mehl

Gesundes Brot einfach selber backen

Ein angeschnittenes Brot ohne Mehl
Gesundes Brot ohne Mehl

Dieses Brot ist nur aus gesunden Zutaten:
Haferflocken, Samen und Kerne.

Es ist sehr lecker und super sättigend.

Das Brot versorgt Dich langanhaltend mit gesunden Nährstoffen.
So vermeidest Du Heißhunger und das Mittagstief.

Das Brot lässt sich sehr gut schneiden.
Die Scheiben halten gut zusammen und fallen nicht auseinander.

Das Brot ist perfekt für eine gesunde Ernährung.

Mit glutenfreien Haferflocken wird das Rezept auch glutenfrei.

Das Brot ist:

  • ohne Mehl
  • ohne Hefe
  • gesund und lecker
  • eiweißreich und sättigend

BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG.

Zutaten

Zutaten für Brot ohne Mehl
Mit glutenfreien Haferflocken ist das Brot ohne Mehl glutenfrei.
Du kannst ganze Leinsamen oder geschrotetete Leinsamen nehmen.

Für 1 Brot brauchst Du:

Kastenform 30 cm

  • 300 g Haferflocken
  • 250 g Sonnenblumenkerne
  • 200 g Leinsamen
    (ganze Leinsamen oder geschrotete Leinsamen)
  • 50 g Flohsamenschalen
  • 25 g Chia Samen
  • 50 g Sesam
  • 50 g Kürbiskerne
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Agavendicksaft
    (oder Reissirup)
  • 6 Esslöffel neutrales Öl
Das könnte auch etwas für Dich sein:
Life Changing Bread >>>

Rezept

Brot ohne Mehl

Brot ohne Mehl

Gericht: Brot
Küche: Deutsch, Österreichisch
Art: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: gesund, mit flohsamen, ohne hefe, vegan
Fertig in: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 1 Brot
Kalorien: 347 kcal
Gesundes Brot ohne Mehl mit Haferflocken, Samen und Kernen.
Drucken Merken Bewerten

Zutaten

  • 300 g Haferflocken
  • 250 g Sonnenblumenkerne
  • 200 g Leinsamen
  • 50 g Flohsamenschalen
  • 25 g Chia Samen
  • 50 g Sesam
  • 50 g Kürbiskerne
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Agavendicksaft oder Reissirup
  • 6 EL neutrales Öl
  • 800 ml Wasser warm

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen:
    300 g Haferflocken
    250 g Sonnenblumenkerne
    200 g Leinsamen
    50 g Flohsamenschalen
    25 g Chia Samen
    50 g Sesam
    50 g Kürbiskerne
    2 TL Salz
    (Die Zutaten vor dem Mahlen mischen. Gemischt lassen sich die Zutaten besser mahlen.)
  • Portionsweise im Standmixer grob mahlen (schroten).
  • Ofen vorheizen auf 175 °C (Umluft).
  • Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen.
  • In einer Schüssel mischen:
    Die gemahlenen trockenen Zutaten
    2 EL Agavendicksaft (oder Reissirup)
    6 EL neutrales Öl
    800 ml warmes Wasser
  • Die Zutaten sehr gut mischen.
    Mit den Knethaken eines Mixers oder mit den Händen.
    (Mit den Händen geht es besser.)
    Es dürfen keine trockenen Stellen mehr im Teig sein.
  • Den Teig in die Backform füllen.
    Sehr gut festdrücken.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C (Umluft) auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen.
    (Die Form steht dabei auf einem Backblech mit Backpapier.)
  • Nach 35 Minuten das Brot aus der Form auf das Backblech stürzen.
    (Das Brot wird dabei umgedreht – die Unterseite kommt nach oben.)
  • Das Brot ohne Form auf dem Backblech weitere 40 Minuten backen.

Guten Appetit!

Mit glutenfreien Haferflocken ist das Brot glutenfrei.

Kalorien pro 100 g:
Nährwertangaben
Brot ohne Mehl
Portionsgröße
 
100 g
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
Brennwert
347
% RM*
Fett
 
24
g
37
%
gesättigte Fettsäuren
 
2.8
g
14
%
Kohlenhydrate
 
14.9
g
5
%
Zucker
 
2.9
g
3
%
Eiweiß
 
12.3
g
25
%
* RM = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (2000kcal)
Merk Dir dieses Rezept auf Pinterest
Gefällt Dir dieses Rezept?Bitte bewerte das Rezept. Dankeschön! ❤
Auch lecker und gesund:
Buchweizen Chia Brot

Für Dein Pinterest 👇

Auf Deiner Rezepte Pinnwand merken

Gesundes Brot ohne Mehl
⬆️ Merk Dir das Brot auf Pinterest. ⬆️
Schnelles Rezept:
Brot ohne Hefe >>>

Kalorien und Nährwerte

Das Rezept ergibt 1 Brot mit ca. 1540 g.

Eine durchschnittliche Scheibe wiegt etwa 70 g, das entspricht 22 Scheiben.

100 g haben 347 Kalorien.
Eine Scheibe mit 70 g hat 243 Kalorien.

Nährwerte pro 100 g pro Scheibe (70 g)
Kalorien:347 kcal243 kcal
Fett:24 g16,9 g
gesättigte Fettsäuren:2,8 g2 g
Kohlenhydrate:14,9 g10,4 g
Zucker:2,9 g2 g
Eiweiß:12,3 g8,6 g

😃 Wie findest Du das Brot ohne Mehl?

Bitte schreib einen Kommentar.
Danke schön! ♥

Hier findest Du alle veganen Rezepte.

Liebe Grüße,
Deine Karen 🦄😃

Karen Wilkening
WEITERE REZEPTE – GENAUSO GUT!

  1. Hamburger Brötchen
  2. Bananenbrot
  3. Naan Brot

21 Kommentare zu „Brot ohne Mehl“

  1. 5 stars
    Hallo Karen,
    ich finde dein Brot richtig klasse. Es schmeckt superlecker, ist schnell und einfach gebacken und die Zutaten sind alle köstlich und gesund. Wir essen kein anderes Brot mehr. Und die Verdauung bringt es auch noch in Schwung als kleiner Nebeneffekt. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept und auch deine anderen veganen Kuchenrezepte, die immer gelingen und auch schmecken.

    1. Vielen Dank, liebe Marie! ❤️❤️❤️
      Ich freue mich sehr, dass das Rezept Dir gefällt und dass Ihr kein anderes Brot mehr esst. 😀 😀 😀
      Ich liebe das Brot auch. 😀
      Ganz liebe Grüße,
      Deine Karen ❤️

  2. 5 stars
    Ich habe inzwischen einige mehllose Brote ausprobiert und das hier ist mit Abstand das beste. Wirklich köstlich!
    Vielen Dank fürs Teilen!

  3. 5 stars
    Hallo Karen,
    gerade das mehlfreie Brot aus dem Ofen geholt und direkt ein Scheibchen abgeschnitten (konnte einfach nicht länger abwarten). Und was soll ich sagen? Ganz großes Kino! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, dass mich zu 100 % überzeugt hat. Sogar meine bessere Hälfte war sehr begeistert…und das will wirklich was heißen.
    Nochmal herzlichen Dank und alles Gute
    von Amy

    1. Liebe Amy,
      dankeschön! ❤️❤️❤️
      Schön dass das Brot ohne Mehl Dir und Deiner besseren Hälfte gut schmeckt. Das freut mich total. 😀
      Für Euch auch alles Gute! 🙂
      Liebe Grüße,
      Karen ❤️

  4. 5 stars
    Danke, Danke, Danke für das Rezept. Da ich Diabetes habe, suchte ich ein Brot ohne Mehl, hier bin ich fündig geworden, das Brot erhöht meine Zucker Werte nicht und schmeckt, erstaunlich! Heute schon zweite mal gebacken, es ist noch warm und duftet. Das erste mal habe ich die Kürbiskerne vergessen, war auch gut. Heute habe ich 100 Gr. Haferflocken durch Hirseflocken ersetzt, da bin ich gespannt wie es schmeckt. Danke noch mal und LG, Anna

    1. Liebe Anna,
      vielen Dank! ❤️❤️
      Ich freue mich riesig, dass das Brot Dir gut schmeckt. 🙂
      Danke für den Tipp mit den 100 g Hirseflocken statt Haferflocken, das werde ich auch probieren.
      Ganz liebe Grüße,
      Deine Karen 🙂

  5. Corinna Heldt

    5 stars
    Ein Herzliches Dankeschön für das wirklich, mega leckere Brot. Selbst meine Kinder lieben dieses Brot und Ihre Freunde fragen schon nach dem Rezept. Schnell zubereitet und bleibt lange frisch.

  6. Hallo Karen,erstmal ein großes Dankeschön an deine wirklich tollen,alltagstauglich Rezepte.Ich habe schon einige ausprobiert und sie sind immer gelungen jetzt möchte ich das Brot probieren,meine Frage: kann ich auch geschrotete Leinsamen verwenden? Ich würde sie dann natürlich nicht mehr zerkleinern.
    Vielen Dank und liebe Grüße Simone

  7. Hallo Karen,
    da ich z.Z. kein Brot mit Hefe und Getreide essen darf, habe ich heute mal dein „Brot ohne Mehl“ gebacken. Es hat prima geklappt, und es schmeckt sehr gut. Ich würde vielleicht noch etwas Brotgewürz oder etwas mehr Salz hinzugeben. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Mich würde interessieren, ob du auch ähnliche Rezepte für den Pampered Chef hast.

    1. Hallo, ich freue mich sehr, dass Dein Brot gut geworden ist und Dir geschmeckt hat. 🙂

      Ich habe keinen Pampered Chef, das tut mir sehr leid.

      Liebe Grüße,
      Deine Karen ❤️

      1. 5 stars
        Hallo, kann man das Brot auch ohne Chiasamen und dafür mit mehr Flohsamen oder Leinsamen machen?

      2. Liebe Sabrina,

        das Brot ohne Chiasamen zu backen habe ich noch nicht ausprobiert.

        Ich würde die 25 g Chia Samen mit 25 g mehr Leinsamen ersetzen.
        (Also dann insgesamt 225 g Leinsamen)

        Ich habe es aber so noch nicht getestet.

        Vielen Dank ❤️ und liebe Grüße,
        Deine Karen 😀

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung